© Botschaft von Venezuela in Deutschland

América Andina - 20 Jahre Reisen in Lateinamerika
América Andina - 20 Jahre Reisen in Lateinamerika wurde vom Forum Anders Reisen zertifizeirt. América Andina - 20 Jahre Reisen in Lateinamerika ist CSR (CORPORATE SOCIAL RESPONSIBILITY) zertifiziert. atmosfair - nachdenken - klimabewusst reisen
zurück

Baustein Trekking: Mérida – Andendörfer und Lagunen

  • Drucken

Highlights:

  • Transfer von/nach El Vigia oder Mérida
  • Andendorf Jají
  • Kapelle von San Rafael
  • Wanderung Laguna Mucubají – Laguna Negra
  • Mérida
  • Nationalpark Sierra de la Culata

Reisebeschreibung

Wandern in Venezuela! Zuckerrohr und tropische Früchte sind die süßen Begleiter einer Reise in die Dörfer des grünen Andenhochlands. Vorbei an kleinen Quellen wandern Sie auf schmalen Pfaden von Lagune zu Lagune, werfen Blicke auf das faszinierende Bergpanorama und besuchen die Rekord-Eisdiele Coromoto – 800 Sorten Eis! Koloniale Posadas empfangen Sie herzlich. Die farbenprächtigen Markthallen Méridas runden dieses Venezuela-Erlebnis ab.

Reiseablauf

1

1. Tag: Merida - Jají

Ankunft am Flughafen El Vigia oder Mérida. Transfer zum Hotel. Nachmittags Ausflug durch die grüne Andenhochlandschaft in das koloniale Andendorf Jaji. Besuch einer Zuckerrohrpresse und einer Kaffeehacienda.

2

2. Tag: Unterwegs in den Hochanden

Am Morgen geht es in die Hochanden. Sie fahren durch typische Andendörfer wie Tabay, Mucurubá und San Rafael. Die Strassen sind mit Kunsthandwerkständen gesäumt. Sie haben immer wieder die Möglichkeit bei einem Stopp zu stöbern. In San Rafael besuchen sie die bekannte Kapelle, welche von Juán Felix Sanchez erbaut wurde. Es folgt eine Wanderung von der Laguna Mucubají zur Laguna Negra (3 Stunden), wo Sie die Espletia-Pflanze sehen können. Sie fahren auf der mit über 4000 Meter höchsten Passtraße Venezuelas zum Adler Pass – pico El Aguila.

 
 
3

3. Tag: Sierra La Culata / Mérida

Am Morgen geht es in den Nationalpark Sierra de la Culata, in das wunderschöne Hochtal des Rio Mucujun. Auf 3000 höhenmetern endet die Asphaltstrasse. Von dort aus unternehmen wir eine ca. einstündige Wanderung durch die sogenannte Paramovegetation. Bei der Abfahrt Richtung Stadt besichtigen wir die Forellenzucht Valle Rey, und essen dort auch zu Mittag. Nachmittags lernen wir die Sehenswürdigkeiten der Stadt Merida kennen. Neben dem Mercado Principal und der Eisdiele Coromoto, die mit ihren über 800 Sorten in das Guinnesbuch der Rekorde Eingang gefunden hat, besuchen wir unter anderm natürlich auch die Basilica de la inmaculada Concepcion, die Casa de los Gobernadores und das Bolivardenkmal auf dem nach ihm benannten Platz.

 
 
4

4. Tag: Abschied

Heute heißt es für Sie leider Abschied nehmen von Mérida. Nach dem Frühstück erfolgt der Transfer zum Flughafen.

 

Termine & Preise

Reisezeit
Preis
%
Info
Status
Reisezeit:
01.01.2017 - 31.12.2017
Preis:
330 €
 
Info:
EZZ 50 € 
Status:

Ich möchte vorerst nur weitere Informationen zu dieser ReiseIch möchte diese Reise buchen

Wenn Sie buchen wollen, besprechen wir mit Ihnen alle Details Ihrer Reise telefonisch oder per Mail. Danach erst erhalten Sie von uns Ihre Reisebestätigung, mit der Ihr Reisevertrag verbindlich zustande kommt.
 

Reisebeginn:

Reiseende:

Bitte lasse dieses Feld leer.


verfügbar
wenige Plätze
aktuell ausgebucht, Optionen auf Anfrage

 
Hinweise

Die genannten Preise gelten pro Person im Doppelzimmer, sofern nichts anderes angegeben ist. Einzelzimmer-Zuschläge (EZZ) werden ggf. pro Person hinzugerechnet.

Weitere Reisetermine und Preise teilen wir Ihnen gern auf Anfrage mit.

Teilnehmerzahl

Min. Teilnehmerzahl: 2

Zahlungsmodalitäten

Höhe der Anzahlung in % des Reisepreises: 20%
Restzahlung in Tagen vor Reisebeginn: 30 Tage

Enthaltene Leistungen

  • 3 Übernachtungen in landestypischen Mittelklassehotels
  • Tägliches Frühstück, 2 x Mittagessen
  • Exkursionen mit privater, lokaler deutschsprechender Reiseleitung
  • Private Transfers mit lokaler deutschsprechender Reiseleitung

Nicht enthaltene Leistungen

  • Interkontinentalflüge (Gerne lassen wir Ihnen tagesaktuelle Flugangebote zukommen)
  • Inlandsflüge (Gerne lassen wir Ihnen tagesaktuelle Flugangebote zukommen)
  • Nationalparkgebühren
  • Flughafengebühren, Einreise- und Ausreisesteuer
  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten, sowie Getränke
  • Optionale Leistungen
  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder
  • Reiseversicherung (nähere Informationen auf Anfrage)

Allgemeine Reisehinweise

  • Bitte bedenken Sie, dass Reisen in Lateinamerika von teilweise abenteuerlichem Charakter sind und dass es trotz perfekter Organisation immer mal wieder zu kleinen Änderungen kommen kann, insbesondere wenn die Witterungsbedingungen dies erfordern.
  • Die im Reiseverlauf genannten Hotels gelten vorbehaltlich Verfügbarkeit. Sollte eines oder mehrere der genannten Hotels ausgebucht sein erfolgt die Unterbringung in vergleichbaren Unterkünften.
  • Bei der Tour handelt es sich um eine bewährte Route. Selbstverständlich kann die Reise noch weiter an Ihre Wünsche und Bedürfnisse angepasst werden. Bitte kontaktieren Sie uns. Wir helfen Ihnen gerne!
  • Dieses Reiseangebot kann nur mit einem weiteren Reisebaustein kombiniert werden oder dient dazu, Ihre Reise individuell zu verlängern.

atmosfair

Für den Hin- und Rückflug zu dieser Reise entstehen pro Person klimarelevante Emissionen in Höhe von etwa 7.726 kg. Durch einen freiwilligen Beitrag von 178 EUR an ein Klimaschutzprojekt können Sie zur Entlastung unseres Klimas beitragen.

Aus aktuellem Anlass wollen wir Ihnen dieses Projekt in Nepal besonders ans Herz legen:

Neue Energie für Nepal – ein Gemeinschaftsprojekt des forum anders reisen und atmosfair

Die Mitglieder des forum anders reisen fördern gemeinschaftlich eine langfristig angelegte Initiative: Alle Kompensationszahlungen der Veranstalter und ihrer Reisegäste fließen in ein neues Projekt zur Unterstützung des Wiederaufbaus in Nepal. Das Besondere daran: Gezielt und langfristig wird beim Wiederaufbau von Privathäusern, Schulen, Krankenstationen und Lodges der Ausbau mit CO2- und verbrauchsarmen Technologien energieseitig unterstützt. Von Kleinbiogasanlagen über Solarkocher bis hin zu Photovoltaik und Wasseraufbereitung wird dieses Gesamtkonzept kostengünstige und ressourcensparende Versorgung mit Strom, Licht, Warmwasser und Kochmöglichkeiten zur Verbesserung der Lebensbedingungen in den Bergregionen bereitstellen. „Neue Energie für Nepal“ soll zum Hoffnungsträger für die Menschen Nepals werden, um Energie für den Wiederaufbau zu schöpfen.

Mehr dazu finden Sie unter www.atmosfair.de