Venezuela Reiseinfo

Undurchdringliche Urwälder, traumhafte Karibikstrände, in Schnee getauchte Andenriesen, weitverzweigte Flusssysteme und eine einzigartige Fauna und Flora – schon Alexander von Humboldt war von diesem Paradies fasziniert.

Heute haben über 15 Prozent der Landfläche in Venezuela Schutzstatus. Artenreiche Regenwälder, 1.500 verschiedene Orchideenarten, 1.300 Vogelarten und mehr als 280 verschiedene Säugetierarten (unter anderem Delfine, Seekühe, Jaguare, Pumas und Faultiere) sind nur einige beeindruckende Daten über die Natur Venzuelas.

Venezuela ist ein Land voller Abwechslung, von den Anden über die Gran Sabana bis hin zum Rio Orinoco. 3.000 km traumhaft schöne Küste mit weißen Karibikstränden und tropischem Klima locken, während im Nordosten die Anden emporragen, mit dem schneebedeckten Pico Bolívar als höchstem Berg Venzuelas, und dem Pico Humboldt, benannt nach dem berühmten deutschen Forscher.
In der Hochebene von Guayana, der Gran Sabana, erheben sich die urzeitlichen Tafelberge aus dem venezolanischen Regenwald. Hier ergießt sich der höchste Wasserfall der Welt, der Kerepakupai Merú, auch als Salto Angel bekannt, fast 1.000 m in die Tiefe. In den Ebenen des Tieflandes im Osten begegnet der Reisende zuletzt dem Flusslabyrinth des Orinoco, der sich in einem breiten und unüberschaubaren Delta in den Atlantik ergießt.


 

Weitere Reiseinfos zu Venezuela Reiseinfo

In Venezuela ist das gesamte Jahr Reisezeit. In der Regenzeit von Mai bis Oktober steigen die Wasserstände der Flüsse, und das Schauspiel der Wasserfälle im Land ist um so beeindruckender.

Die klimatischen Bedingungen hängen weniger von einzelnen Jahreszeiten als vielmehr von der Höhenlage ab: Auf Meeresniveau ist es eher heiß, in Caracas auf 1.000 m Höhe milder und in den höheren Lagen oft kühl. In der Nacht kann es im venezolanischen Hochland empfindlich kalt werden.

Mit Wetteränderungen sollte ebenfalls immer gerechnet werden. Kleiden Sie sich daher entsprechend und sorgen Sie für die Nacht für warme Kleidung. Im Küstenbereich dagegen genügt leichte und bequeme Kleidung.

Sie benötigen zur Einreise auf dem Land- oder Luftweg kein Visum, aber einen Reisepass, der über die vorgesehene Aufenthaltsdauer hinaus weitere sechs Monate Gültigkeit hat. Reisen Sie auf dem Luftweg ein, erhalten Sie an Bord eine Einreisekarte, die zu einem Aufenthalt bis 60 Tage berechtigt. Bei der Ausreise muss der Passinhaber die zweite Hälfte der Einreisekarte wieder abgeben – achten Sie also darauf, dass Sie es nicht verlieren!

Neben der meist vorhandenen Vorbeugung gegen Tetanus, Polio und Diphterie ist eine Impfung gegen Keuchhusten, Hepatitis A und Typhus zu empfehlen. Für alle Regionen außer der Nordküste ist ein Schutz gegen Gelbfieber ratsam. Ein hohes Malariarisiko besteht bei Reisen in den südlichen Regenwaldgebieten. Sie sollten daher für ausreichend Schutz gegen Moskitos sorgen und ggf. eine medikamentöse Prophylaxe mitführen Malariafrei sind die Stadtgebiete, Inseln, Höhenlagen sowie die mittleren Küstenbereiche..

Suchen Sie in jedem Fall rechtzeitig vor Reiseantritt Ihren Arzt oder eine tropenmedizinische Beratungsstelle auf, um sich konkret für Ihre Reise beraten zu lassen.

Die Zeitverschiebung beträgt minus fünf Stunden, im Sommer minus sechs Stunden. Die Reisezeit von Frankfurt aus liegt bei etwa 10 Stunden.

Die Landeswährung in Venezuela ist der Bolivar, benannt nach Simón Bolivar, einem Unabhängigkeitskämpfer und Helden vieler Länder Südamerikas. Seit 2008 gibt es den Bolivar Fuerte, der dem Wert von 1.000 alten Bolivars entspricht. Diese können aber auch noch verwendet werden.

Der Umtausch von ausländischen Währungen darf nur in offiziellen Wechselstuben erfolgen. Wir empfehlen, Reiseschecks (mit Kaufbestätigung) und Bargeld in US-Dollar mitzuführen. Geld mit Kredit- oder EC-Karten abzuheben ist mühselig, allerdings können oft in großen Geschäften, Restaurants und Hotels die Rechnungen auf diese Weise beglichen werden. Sinnvoll ist es, den Umtausch gleich am Flughafen vorzunehmen, da der Geldwechsel in Venezuela oft aufwändig und zeitintensiv ist.

Bei der Ausreise wird eine Ausreisesteuer erhoben (z. Zt. 45 US-Dollar), die persönlich an einem entsprechenden Schalter am Flughafen entrichtet werden muss. Auch bei Inlandsflügen werden Gebühren erhoben – ca. 10 US-Dollar pro Flug.

Das Gepäck wird bei der Ausreise oft sehr intensiv durchsucht, um den Drogenhandel zu bekämpfen. Sie sollten sich daher bereits drei Stunden vor Abreise am Flughafen einfinden und die Sicherheitshinweise des Personals und Ihrer Reiseleitung unbedingt beachten. Transportieren Sie wertvolle Gegenständen besser in Ihrem Handgepäck.

Die Netzspannung in Venezuela beträgt 110 Volt. Für den Betrieb eigener elektrischer Geräte ist daher ein Adapter unverzichtbar.


 


Aktuelle Top-Reisen nach Südamerika

Individualreise Naturwunder Kolumbien
Bogotá, Llanos Orientales, Nuquí, Sierra Nevada, Cabo de la Vela
 
15 Tage - ab 3440 €
zur Reise
Individualreise Naturwunder Kolumbien
Mietwagenreise Ecuador mit Amazonien
Quito, Otavalo, Papallacta, Napo, Baños, Teufelsnase, Cuenca
 
14 Tage - ab 2100 €
zur Reise
Mietwagenreise Ecuador mit Amazonien
Mietwagenreise Anden & Wüste durch Nord-Chile und -Argentinien
Mendoza, Weingebiete, Salta, Atacama
 
18 Tage - ab 2470 €
zur Reise
© Vision21
Mietwagenreise Anden & Wüste durch Nord-Chile und -Argentinien
eBike-Gruppenreise durch die peruanischen Anden
Aktiv per Rad von Arequipa bis Cusco
 
14 Tage - ab 3740 €
zur Reise
eBike-Gruppenreise durch die peruanischen Anden
Individualreise Karibiktour Costa Rica und Panama
Tortuguero, Puerto Viejo, Bocas del Toro, Panama City, San Blas
 
15 Tage - ab 1825 €
zur Reise
Individualreise Karibiktour Costa Rica und Panama
Individualreise Ecuadors Festland mit Galápagos
Quito, Cuyabeno, Cotopaxi, Baños, Teufelsnase, Cuenca, Galápagos
 
16 Tage - ab 3685 €
zur Reise
© Vision21
Individualreise Ecuadors Festland mit Galápagos
Gruppenreise Trekkingtour Patagonien und Feuerland
Fitz Roy, Perito Moreno, Torres del Paine und Feuerland
 
15 Tage - ab 2780 €
zur Reise
© Turismo Chile
Gruppenreise Trekkingtour Patagonien und Feuerland
Individualreise Höhepunkte Brasilien
Rio, Iguaçu, Pantanal, Amazonien, Manaus, Salvador, Boipeba
 
20 Tage - ab 4160 €
zur Reise
© Vision21
Individualreise Höhepunkte Brasilien
Mietwagenrundreise West- und Zentralkuba mit Casas
Havanna, Santa Clara, Trinidad, Cienfuegos, Viñales, Cayo Levisa
 
15 Tage - ab 915 €
zur Reise
Mietwagenrundreise West- und Zentralkuba mit Casas
Individualreise zu den Höhepunkten Süd-Perus
Lima, Islas Ballestas, Nazca, Arequipa, Colca, Titicaca, Cusco
 
16 Tage - ab 2060 €
zur Reise
Individualreise zu den Höhepunkten Süd-Perus
Mietwagenreise Patagonien von Nord nach Süd
Seengebiet, Carretera Austral, Gletscher, Torres del Paine
 
19 Tage - ab 2710 €
zur Reise
Mietwagenreise Patagonien von Nord nach Süd
Gruppenreise Naturwunder Brasiliens
Amazonien, Pantanal, Foz do Iguaçu
 
15 Tage - ab 2595 €
zur Reise
© Vision21
Gruppenreise Naturwunder Brasiliens
Individualreise Höhepunkte Peru und Bolivien
Lima, Cusco, Machu Picchu, Titicaca, La Paz, Uyuni, Sucre, Santa Cruz
 
18 Tage - ab 3980 €
zur Reise
Individualreise Höhepunkte Peru und Bolivien


Persönliche Reiseberatung


Unsere Anschrift

América Andina
GmbH & Co. KG

Bernhardstr. 6–8
48153 Münster

+49 (0) 251 289 19 40
+49 (0) 2 51 – 28 91 94 20
info@america-andina.de

Routenplaner

Newsletter abonnieren

Bleibe auf dem Laufenden und erhalte aktuelle Infos und Reise-Tipps zu unseren Touren in Lateinamerika.

Kontaktformular