América Andina - 20 Jahre Reisen in Lateinamerika
América Andina - 20 Jahre Reisen in Lateinamerika wurde vom Forum Anders Reisen zertifizeirt. América Andina - 20 Jahre Reisen in Lateinamerika ist CSR (CORPORATE SOCIAL RESPONSIBILITY) zertifiziert. atmosfair - nachdenken - klimabewusst reisen

Costa Rica Reiseinfo

Costa Rica ist ein kleines Land voller unvergesslicher Erlebnisse: Innerhalb weniger Tage reisen Sie vom weißen Strand des Pazifiks in die karibisch-gelassene Atmosphäre der Atlantikküste, und schnuppern zwischendurch noch quirlige Großstadtluft in der Hauptstadt San José. Die Menschen in Costa Rica sind stolz auf ihr friedliches Land – ein herzliches Volk, bei dem sich Fremde schnell wohl fühlen.

Es war der Goldschmuck der Indigenen, der Columbus so sehr beeindruckte, dass er seine Neuentdeckung Costa Rica – die reiche Küste – nannte. Heute zeichnen andere Schätze das vergleichsweise kleine Land in Mittelamerika aus: Costa Rica besitzt eine wahre Vielfalt und einen enormen Reichtum an Fauna und Flora. Dazu zählen 10 % der Schmetterlingsarten unseres Planeten, 150 Spezies von Fröschen und Amphibien und 50 Kolibriarten. Mehr als ein Viertel der gesamten Landesfläche steht unter Naturschutz.


 

Weitere Reiseinfos zu Costa Rica Reiseinfo

Das Klima in Costa Rica ist tropisch. Die Temperatur hängt wesentlich von der Höhenlage ab. So misst man in San José Temperaturen zwischen min. 15 und max. 26° C, während es am Meer deutlich wärmer ist – an der Karibikküste 21° – 30° C, am Pazifik sogar 24 – 33° C.

Es gibt zwei Jahreszeiten. Die Regenzeit von April/Mai bis Oktober/November und die Trockenzeit von November/Dezember bis März/ April. Während der Regenzeit muss – meist nachmittags, jedoch nicht täglich – mit zum Teil heftigen Regenschauern gerechnet werden. In der Trockenzeit gibt es höchstens ein bis zwei Regentage pro Monat. Durch das insgesamt milde Klima sind Reisen nach Costa Rica zu jeder Jahreszeit möglich.

Für eine Rundreise sollten Sie leichte Baumwollkleidung mitnehmen, und zusätzlich etwas Wärmeres für Aufenthalte in den bergigen Regionen und in San José. Dort kann es insbesondere nachts sehr frisch werden. Für Touren im Regenwald sollte an festes Schuhwerk gedacht werden und Kleidung, die Arme und Beine bedeckt. Regenkleidung ist in den Monaten April – November zu empfehlen.

Für Reisen bis zu 90 Tagen Dauer benötigen Europäer lediglich einen mehr als 6 Monate gültigen Reisepass. Im Flugzeug werden Landekarte und Zollerklärungen ausgeteilt, die bei der Einreise ausgefüllt abzugeben sind. Für Visaverlängerungen sollte man vorher Informationen bei der Botschaft einholen.

Für europäische Reisende sind keine Impfungen vorgeschrieben. In Costa Rica besteht ein geringes Malariarisiko in einigen Gebieten im Norden des Landes und entlang der Küsten. Wie bei Reisen in viele andere Länder lohnt es sich evtl., die Immunisierung gegen Tetanus und Kinderlähmung aufzufrischen, ebenso gegen Hepatitis A, B. Letztere ist insbesondere dann zu empfehlen, wenn Sie längere Zeit bleiben wollen, sich in Dschungelgebieten aufhalten oder allgemein viel in tropische Länder reisen. Eine Malariaprophylaxe ist in der Regel nicht notwendig, außer bei längeren Aufenthalten in tief liegenden Grenzgebieten.

Wer spezifische Medikamente benötigt, sollte diese von zuhause mitbringen. Die medizinische Versorgung in Costa Rica ist aber recht gut. Detaillierte Informationen zur Gesundheitsvorsorge erhalten Sie auch über das Centrum für Reisemedizin, Hansaallee 32, 40549 Düsseldorf.

Die offizielle Währung ist der Colón. Der Kurs ist an den Dollar angelehnt und kann stark variieren. Die inoffizielle, aber gern gesehene Währungseinheit ist der US-Dollar. Sie wird in Hotels, Taxis, Souvenirgeschäften und Restaurants akzeptiert. Es empfehlen sich Reiseschecks in US-Dollar und Bargeld. Internationale Kreditkarten (Visa, Mastercard, American Express) werden vielerorts akzeptiert.

Der Zeitunterschied beträgt zu Mitteleuropa minus 7 Stunden, denn die Uhren in Costa Rica richten sich nach der Central American Standard Time.

Bei der Anreise nach Costa Rica muss mit einer reinen Flugzeit von Frankfurt/Main nach San José von rund 15 Stunden gerechnet werden.

Die Stromspannung ist auf 110 Volt ausgelegt. Adapter (amerikanische Flachstecker) sollten vor der Reise beschafft werden.