América Andina - 20 Jahre Reisen in Lateinamerika
América Andina - 20 Jahre Reisen in Lateinamerika wurde vom Forum Anders Reisen zertifizeirt. América Andina - 20 Jahre Reisen in Lateinamerika ist CSR (CORPORATE SOCIAL RESPONSIBILITY) zertifiziert. atmosfair - nachdenken - klimabewusst reisen
zurück

Mietwagenrundreise West- und Zentralkuba mit Casas

Havanna, Santa Clara, Trinidad, Cienfuegos, Viñales, Cayo Levisa

  • Drucken

Highlights:

  • Privatunterkünfte (Casas Particulares)
  • Havanna
  • Santa Clara
  • Trinidad
  • Cienfuegos
  • Viñales-Tal
  • Strandurlaub
Großaufnahme von Scheinwerfern eines roten Oldtimers auf Kuba

Reisebeschreibung

Ein Mietwagen und private Unterkünfte sind die ideale Kombination, wenn Sie auf Ihrer Kuba-Reise möglichst viel über Land und Leute erfahren wollen: In den Casas Particulares genießen Sie die Gastfreundschaft kubanischer Familien, ohne auf den Komfort eines eigenen Bades verzichten zu müssen – oft steht Ihnen sogar eine Terrasse zur Verfügung. Und wenn Sie abends Ihre Gastgeber zu einem gemütlichen Beisammensein treffen, lernen Sie das Lebensgefühl, den Alltag und die Herzlichkeit der Kubaner ganz unverstellt kennen.

Dann steigen Sie wieder in Ihren Mietwagen und nutzen die flexible Mobilität, die sich bei dem reichhaltigen Programm dieser 15-tägigen Rundreise voll auszahlt. Alle wichtigen Städte Kubas liegen auf Ihrer Route: An erster Stelle das bunte Havanna, dann das geschichtsträchtige Santa Clara, das malerische Trinidad und Cienfuegos, Kubas „Perle des Südes“.

In der Sierra del Escambray, Kubas Mittelgebirge, unternehmen Sie eine Wanderung zu unterirdischen Höhlen, Seen und Wasserfällen. Denn Kuba kann nicht nur buntes Stadtleben, Salsa und Kolonialstil-Architektur – sondern auch ganz viel Natur: Das Viñales-Tal mit seinen Kegelkarstfelsen, Höhlen und Tabakplantagen ist ebenso einen Besuch wert wie die Koralleninsel Cayo Las Jutias – oder die Halbinsel Guanahacabibes, ein Biospärenreservat, in dem der der kleinste Vogel der Welt lebt …

Genießen Sie den Aufenthalt in diesem tropischen Paradies mit seinen traumhaften Stränden – und die Möglichkeit, auf Ihrer Reise anzuhalten, wo es Ihnen gefällt!

Reiseablauf

1

1. Tag: Herzlicher Empfang am Flughafen von Havanna

Tropische Temperaturen empfangen Sie am Flughafen von Havanna – herzlich willkommen in Kubas Hauptstadt! Auf dem Weg zu Ihrer Unterkunft, einer typischen Casa Particular, fangen Sie erste Bilder vom Leben auf Kuba ein: Bunte Häuser, altertümliche Fahrzeuge und gutgelaunte Menschen … das karibische Flair der Insel umgibt Sie schon jetzt!

2

2. Tag: Entdeckungen in Kubas Hauptstadt

Heute haben Sie Zeit, die kubanische Hauptstadt kennen zu lernen. In Eigenregie machen Sie sich auf den Weg, mischen sich unter die Menschen, die Ihnen freundlich und aufgeschlossen begegnen. Lassen Sie sich von ihrem karibischen Lebensgefühl anstecken! An den Straßenrändern stehen die typischen amerikanischen Oldtimer, Männer sitzen Zigarre rauchend vor den Häusern, und aus den Bars dringt Salsa-Musik. Aber auch der Verfall der prachtvollen Architektur wird beim näheren Hinsehen nur zu deutlich. Hier und da restauriert man die Bauwerke aus der Barockzeit oder dem Art Déco – ganz gemächlich natürlich! Mehr als 50 Jahre „Sozialismus unter Palmen“ haben ihre Spuren hinterlassen. Und doch entdecken Sie so viel Schönes in La Habana Vieja, der Altstadt von Havanna, die zu den ältesten spanischen Kolonialsiedlungen gehört und seit 1982 UNESCO-Weltkulturerbe ist.

 
3

3. Tag: Von Havanna nach Santa Clara, die Stadt von Che Guevara

Heute steigen Sie in Ihren Mietwagen, um zu einer ersten Fahrt ins Zentrum der Insel aufzubrechen. Santa Clara lautet das Ziel. Die 250.000-Einwohner-Stadt ist Verkehrsknoten, Wirtschafts- und Agrarzentrum. Aber ihre wahre Bedeutung liegt in der Vergangenheit: Während der kubanischen Revolution gegen Diktator Batista wurde Santa Clara 1958 von Truppen der Rebellen unter dem Kommando von Ernesto „Che“ Guevara angegriffen. Es war der wichtigste Sieg Ches gegen das Batista-Regime. Heute erinnern Denkmäler an die Ereignisse. Und in einem eigens geschaffenen Mausoleum sind die lange verschollenen Gebeine des Revolutionsführers beigesetzt.

 
4

4. Tag: Trinidad: Mittelalterlich, bezaubernd und UNESCO-Welterbe

Das heutige Ziel ist Trinidad, zentral an der Südküste Kubas gelegen. 100 Kilometer Fahrstrecke liegen vor Ihnen. Die Stadt war als Zuckermetropole Kubas einst reich und bedeutend. Doch mit dem Anbau der Zuckerrübe in Europa verlor das Zuckerrohr langsam aber stetig an Bedeutung – und Trinidad mit ihm. Erhalten blieb das mittelalterliche Stadtbild mit kleinen Kopfsteinpflaster-Gassen, bunt getünchten Häusern aus der Kolonialzeit und den wunderschönen Prachtbauten rund um die Plaza Major. Alle bedeutenden Museen finden sich an diesem Platz. Sämtliche Treppen sind belagert von Menschen aus aller Welt, die kleinen Künstlerateliers haben ihre Türen einladend geöffnet und Salsa-Musik animiert zum Tanzen!

 
5

5. Tag: Trinidad: Malerische Gassen, kubanische Kunst und Salsa-Klänge über allem

Heute haben Sie noch einmal Zeit, das schöne Trinidad auf sich wirken zu lassen. Vielleicht besuchen Sie eines der bedeutenden Museen? Oder Sie bummeln durch die malerischen Gassen, die einem Freiluftmuseum gleichkommen! Wenn Sie Kunst lieben, sind Sie in Trindad ebenfalls genau richtig: Viele kleine Künstler haben dort ihre Ateliers und freuen sich über Ihren Besuch.

Ein Tipp, wenn Sie abends tanzen gehen wollen: Der Hügel, auf dem die Hotelanlage Las Cuevas liegt, ist so löchrig wie ein Schweizer Käse – und in einer der Höhlen öffnet abends eine Diskothek!

 
6

6. Tag: Wanderung und Bad unterm Wasserfall in der Sierra de Escambray

Nach diesen eindrucksvollen Städten wollen wir Ihnen heute zeigen, wie sehenswert auch die Landschaft Kubas ist. Darum empfehlen wir Ihnen eine Exkursion in die Sierra del Escambray und den auf rund 800 m gelegenen Nationalpark Topes de Collantes. Ein geländegängiger LKW steht für Sie bereit, perfekt geeignet für die gebirgige Region mit ihren Regenwäldern, Kiefern- und Eukalyptushainen, Flüssen, unterirdischen Höhlen, Seen und Wasserfällen.

In der Nähe des Landhauses „Casa de la Gallega“ beginnt Ihre Wanderung durch üppige Vegetation bis zum Wasserfall El Salto de Rocio. Der dreistündige Weg ist einfach, begleitet werden Sie vom Lied des Flusses Melodioso. Übrigens: Im Auffangbecken unter dem Wasserfall können Sie ein erfrischendes Bad nehmen! Der Rückweg zum Landhaus wird dort mit einem Mittagessen belohnt. Am Nachmittag bringt Sie der LKW zurück nach Topes de Collantes, wo ein Bus bereitsteht, um Sie aus dem Gebirge hinunter zur Karibikküste zu fahren. Wenig später sind Sie zurück in Trinidad.

(Diese Exkursion ist buchbar vor Ort, mit englisch- oder deutschsprachiger Reiseleitung.)

 
7

7. Tag: Cienfuegos, die „Perle des Südens“

Cienfuegos, ebenfalls an der Südküste Kubas gelegen, ist wie das benachbarte Trinidad durch den Zucker zu Reichtum und Bedeutung gelangt. Im Gegensatz zu Trinidad aber wurden in Cienfuegos neue Verkehrswege erschlossen und der weltgrößte Zuckerexporthafen gebaut, sodass die Stadt ihrer Rivalin schließlich den Rang als Hauptstadt des Zuckers ablaufen konnte. Attraktiv ist Cienfuegos gewiss und verdient seinen geläufigen Namen „Perle des Südens“. Auch sie gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und besticht durch großzügige Kolonialhäuser rund um den Parque José Martí im Zentrum, einen der attraktivsten Plätze der Stadt. Der französische Einfluss – ein eingewanderter französischer Architekt plante Cienfuegos nach einer Zerstörung neu – ist noch heute sichtbar. So gibt es sogar einen Triumphbogen, den die damaligen Siedler im Gedenken an die ferne Heimat errichteten.

 
8

8. Tag: Viñales-Tal: Merkwürdige Kegelfelsen und der beste Tabak Kubas

Und weiter geht die Fahrt – immer Richtung Westen. Sie erreichen das Viñales-Tal, die Wiege der Zigarrenkultur; Tabak ist das wichtigste Produkt der Region. Zwischen grünen Hügeln wächst der beste Tabak der Insel – manche sagen, der beste der Welt …

In jedem Fall ist das rund 10 km lange und 4 km breite Viñales-Tal eine der schönsten Landschaften Kubas. Mit seinen umliegenden Bergen bildet es einen Nationalpark, der 1999 von der UNESCO zur „Kulturlandschaft der Menschheit“ erklärt wurde. Der Tourismus gewinnt auch immer mehr an Bedeutung, vor allem wegen der merkwürdigen Kegelfelsen, auch Kegelkarste oder „Mogotes“ genannt. Entstanden sind diese Formationen durch Erosion: Unterirdisch fließendes Wasser grub sich durch weichere Schichten, sodass sich kleinere und größere Höhlen bildeten, einige durch Gänge miteinander verbunden. Als die Höhlendecken einstürzten, entstand die heute sichtbare Form der Mogotes.

 
9

9. Tag: Himmlische Zigarren – und unterirdische Abenteuer

Im Viñales-Tals gibt es so viel zu sehen, dass Sie einen weiteren Tag gut gebrauchen können. Mögen Sie eine Zigarre probieren? Das ist natürlich Geschmackssache. Aber den Besuch einer Tabakplantage sollten Sie nicht ablehnen. Denn wenn Sie schon in einer der weltweit besten Regionen für den Tabakanbau sind, gehört das fast zum Pflichtprogramm.

Oder Sie lassen sich von den eigentümlichen Kegelfelsen anziehen und erkunden eine der Höhlen in den Mogotes: In der Cueva del Indio zum Beispiel steigt man zunächst in einen Hohlraum hinab und fährt anschließend über einen unterirdischen Fluss wieder heraus. Einige der unterirdischen Räume sind bis zu 130 Meter hoch!

 
10

10. Tag: Kilometerlanger Strand und wunderschöne Korallenriffe

Nach so vielen Eindrücken haben Sie sich Entspannung an einem feinen, weißen Strand verdient. Wenn Sie zudem wunderschöne Korallenriffe lieben und gern schnorcheln und tauchen, dann fahren Sie am besten gleich ins nahegelegene Paradies … Die vier Quadratkilometer große Koralleninsel Cayo Las Jutias liegt an der nordwestlichen Spitze Kubas und ist vom Festland aus am besten über einen 12 Kilometer langen Damm ab Santa Lucía erreichbar. Über eine Wendeltreppe können Sie auf den 43 m hohen Leuchtturm der Insel steigen und eine herrliche Aussicht genießen.

 
11

11. Tag: Vier Tage auf der Insel Cayo Levisa

Sie geben Ihren Mietwagen in Viñales ab und werden dann per Transfer nach Palma Rubia gebracht. Von hier geht es im Boot weiter nach Cayo Levisa. Hier gibt es nur eine kleine Hotelanlage im Bungalowstil. Ein feiner Sandstrand, Palmen und türkisfarbenes Wasser erwarten Sie hier. Genießen Sie die himmlische Ruhe, fernab von jedem Trubel.

 
 
 
12

12.-14. Tag: Relaxen am Strand, schnorcheln und die Insel besichtigen

Das kleine Inselchen erfüllt alle Klischees einer Trauminsel. Weiße Sandstrände, Palmen und glasklares Wasser kreieren die perfekte Kulisse für einen entspannten Urlaubsausklang. Die nächsten Tage haben Sie genügend Zeit, die kleine Insel zu erkunden und das türkisfarbene Meer zu bestaunen.

 
 
 
13

15. Tag: Transfer zurück nach Havanna

Heute nehmen Sie früh am Morgen das erste Boot zurück nach Palma Rubia und werden von dort per Transfer nach Havanna zum Flughafen gebracht.

Hinweis: Sollte Ihr Flug schon am Nachmittag starten empfehlen wir Ihnen eine Zusatzübernachtung in Havanna.

 

Termine & Preise

Reisezeit
Preis
%
Info
Status
Reisezeit:
04.01.2017 - 15.07.2017
Preis:
1.045 €
 
Info:
EZZ 930 € 
Status:

Ich möchte vorerst nur weitere Informationen zu dieser ReiseIch möchte diese Reise buchen

Wenn Sie buchen wollen, besprechen wir mit Ihnen alle Details Ihrer Reise telefonisch oder per Mail. Danach erst erhalten Sie von uns Ihre Reisebestätigung, mit der Ihr Reisevertrag verbindlich zustande kommt.
 

Reisebeginn:

Reiseende:

Bitte lasse dieses Feld leer.

Reisezeit:
01.06.2017 - 30.06.2017
Preis:
995 €
 
Info:
EZZ 930 € 
Status:

Ich möchte vorerst nur weitere Informationen zu dieser ReiseIch möchte diese Reise buchen

Wenn Sie buchen wollen, besprechen wir mit Ihnen alle Details Ihrer Reise telefonisch oder per Mail. Danach erst erhalten Sie von uns Ihre Reisebestätigung, mit der Ihr Reisevertrag verbindlich zustande kommt.
 

Reisebeginn:

Reiseende:

Bitte lasse dieses Feld leer.

Reisezeit:
01.07.2017 - 15.07.2017
Preis:
1.045 €
 
Info:
EZZ 930 € 
Status:

Ich möchte vorerst nur weitere Informationen zu dieser ReiseIch möchte diese Reise buchen

Wenn Sie buchen wollen, besprechen wir mit Ihnen alle Details Ihrer Reise telefonisch oder per Mail. Danach erst erhalten Sie von uns Ihre Reisebestätigung, mit der Ihr Reisevertrag verbindlich zustande kommt.
 

Reisebeginn:

Reiseende:

Bitte lasse dieses Feld leer.

Reisezeit:
16.07.2017 - 15.08.2017
Preis:
1.405 €
 
Info:
EZZ 930 € 
Status:

Ich möchte vorerst nur weitere Informationen zu dieser ReiseIch möchte diese Reise buchen

Wenn Sie buchen wollen, besprechen wir mit Ihnen alle Details Ihrer Reise telefonisch oder per Mail. Danach erst erhalten Sie von uns Ihre Reisebestätigung, mit der Ihr Reisevertrag verbindlich zustande kommt.
 

Reisebeginn:

Reiseende:

Bitte lasse dieses Feld leer.

Reisezeit:
16.08.2017 - 31.08.2017
Preis:
1.045 €
 
Info:
EZZ 930 € 
Status:

Ich möchte vorerst nur weitere Informationen zu dieser ReiseIch möchte diese Reise buchen

Wenn Sie buchen wollen, besprechen wir mit Ihnen alle Details Ihrer Reise telefonisch oder per Mail. Danach erst erhalten Sie von uns Ihre Reisebestätigung, mit der Ihr Reisevertrag verbindlich zustande kommt.
 

Reisebeginn:

Reiseende:

Bitte lasse dieses Feld leer.

Reisezeit:
01.09.2017 - 30.09.2017
Preis:
995 €
 
Info:
EZZ 930 € 
Status:

Ich möchte vorerst nur weitere Informationen zu dieser ReiseIch möchte diese Reise buchen

Wenn Sie buchen wollen, besprechen wir mit Ihnen alle Details Ihrer Reise telefonisch oder per Mail. Danach erst erhalten Sie von uns Ihre Reisebestätigung, mit der Ihr Reisevertrag verbindlich zustande kommt.
 

Reisebeginn:

Reiseende:

Bitte lasse dieses Feld leer.

Reisezeit:
01.10.2017 - 31.10.2017
Preis:
1.045 €
 
Info:
EZZ 930 € 
Status:

Ich möchte vorerst nur weitere Informationen zu dieser ReiseIch möchte diese Reise buchen

Wenn Sie buchen wollen, besprechen wir mit Ihnen alle Details Ihrer Reise telefonisch oder per Mail. Danach erst erhalten Sie von uns Ihre Reisebestätigung, mit der Ihr Reisevertrag verbindlich zustande kommt.
 

Reisebeginn:

Reiseende:

Bitte lasse dieses Feld leer.

Reisezeit:
01.11.2017 - 14.12.2017
Preis:
1.140 €
 
Info:
EZZ 770 € 
Status:

Ich möchte vorerst nur weitere Informationen zu dieser ReiseIch möchte diese Reise buchen

Wenn Sie buchen wollen, besprechen wir mit Ihnen alle Details Ihrer Reise telefonisch oder per Mail. Danach erst erhalten Sie von uns Ihre Reisebestätigung, mit der Ihr Reisevertrag verbindlich zustande kommt.
 

Reisebeginn:

Reiseende:

Bitte lasse dieses Feld leer.

Reisezeit:
15.12.2017 - 03.01.2018
Preis:
1.315 €
 
Info:
EZZ 770 € 
Status:

Ich möchte vorerst nur weitere Informationen zu dieser ReiseIch möchte diese Reise buchen

Wenn Sie buchen wollen, besprechen wir mit Ihnen alle Details Ihrer Reise telefonisch oder per Mail. Danach erst erhalten Sie von uns Ihre Reisebestätigung, mit der Ihr Reisevertrag verbindlich zustande kommt.
 

Reisebeginn:

Reiseende:

Bitte lasse dieses Feld leer.

Reisezeit:
04.01.2018 - 15.04.2018
Preis:
1.140 €
 
Info:
EZZ 770 € 
Status:

Ich möchte vorerst nur weitere Informationen zu dieser ReiseIch möchte diese Reise buchen

Wenn Sie buchen wollen, besprechen wir mit Ihnen alle Details Ihrer Reise telefonisch oder per Mail. Danach erst erhalten Sie von uns Ihre Reisebestätigung, mit der Ihr Reisevertrag verbindlich zustande kommt.
 

Reisebeginn:

Reiseende:

Bitte lasse dieses Feld leer.

Reisezeit:
16.04.2018 - 14.07.2018
Preis:
1.080 €
 
Info:
EZZ 770 € 
Status:

Ich möchte vorerst nur weitere Informationen zu dieser ReiseIch möchte diese Reise buchen

Wenn Sie buchen wollen, besprechen wir mit Ihnen alle Details Ihrer Reise telefonisch oder per Mail. Danach erst erhalten Sie von uns Ihre Reisebestätigung, mit der Ihr Reisevertrag verbindlich zustande kommt.
 

Reisebeginn:

Reiseende:

Bitte lasse dieses Feld leer.

Reisezeit:
15.07.2018 - 24.08.2018
Preis:
1.260 €
 
Info:
EZZ 770 € 
Status:

Ich möchte vorerst nur weitere Informationen zu dieser ReiseIch möchte diese Reise buchen

Wenn Sie buchen wollen, besprechen wir mit Ihnen alle Details Ihrer Reise telefonisch oder per Mail. Danach erst erhalten Sie von uns Ihre Reisebestätigung, mit der Ihr Reisevertrag verbindlich zustande kommt.
 

Reisebeginn:

Reiseende:

Bitte lasse dieses Feld leer.

Reisezeit:
25.08.2018 - 30.10.2018
Preis:
1.315 €
 
Info:
EZZ 770 € 
Status:

Ich möchte vorerst nur weitere Informationen zu dieser ReiseIch möchte diese Reise buchen

Wenn Sie buchen wollen, besprechen wir mit Ihnen alle Details Ihrer Reise telefonisch oder per Mail. Danach erst erhalten Sie von uns Ihre Reisebestätigung, mit der Ihr Reisevertrag verbindlich zustande kommt.
 

Reisebeginn:

Reiseende:

Bitte lasse dieses Feld leer.


verfügbar
wenige Plätze
aktuell ausgebucht, Optionen auf Anfrage

 
Hinweise

Die genannten Preise gelten pro Person im Doppelzimmer, sofern nichts anderes angegeben ist. Einzelzimmer-Zuschläge (EZZ) werden ggf. pro Person hinzugerechnet.

Weitere Reisetermine und Preise teilen wir Ihnen gern auf Anfrage mit.

Teilnehmerzahl

Min. Teilnehmerzahl: 2

Zahlungsmodalitäten

Höhe der Anzahlung in % des Reisepreises: 20%
Restzahlung in Tagen vor Reisebeginn: 30 Tage

Enthaltene Leistungen

  • 10 Übernachtungen in Casa Particulares (Privatpensionen)
  • 4 Übernachtungen in einem landestypischen Mittelklassehotel inkl. Full Board
  • Privater Flughafentransfer ohne Reiseleitung
  • Privater Transfer ohne Reiseleitung von Viñales – Palma Rubia – Havanna
  • Bootsfahrt von Palma Rubia – Cayo Levisa – Palma Rubia
  • Eintrittsgelder laut Reiseprogramm
  • 13 Tage Mietwagen in der Kategorie Economico (Peugeot 206 oder vergleichbar) inklusive aller Kilometer, lokaler Steuern, Vollkaskoversicherung ohne Selbstbeteiligung (Ausnahmen siehe Mietbedingungen), Straßenkarte, sowie 24-Stunden-Notfallnummer unserer Partner vor Ort. Detaillierte Mietwagenbedingungen auf Anfrage.
  • Infomeeting vor der Mietwagenrundreise

Nicht enthaltene Leistungen

  • Interkontinentalflüge (Gerne lassen wir Ihnen tagesaktuelle Flugangebote zukommen)
  • Inlandsflüge (Gerne lassen wir Ihnen tagesaktuelle Flugangebote zukommen)
  • Nationalparkgebühren
  • Für den Mietwagen: Benzin, Kaution, Straßengebühren, Zusatzversicherungen, Rückführungsgebühren, GPS, Zusatzfahrer
  • Flughafengebühren, Einreise- und Ausreisesteuer
  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten, sowie Getränke
  • Optionale Leistungen
  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder
  • Reiseversicherung (nähere Informationen auf Anfrage)
  • Frühstück während der Rundreise
  • Einreisekarte

Allgemeine Reisehinweise

  • Bitte bedenken Sie, dass Reisen in Lateinamerika von teilweise abenteuerlichem Charakter sind und dass es trotz perfekter Organisation immer mal wieder zu kleinen Änderungen kommen kann, insbesondere wenn die Witterungsbedingungen dies erfordern.
  • Bei der Tour handelt es sich um eine bewährte Route. Selbstverständlich kann die Reise noch weiter an Ihre Wünsche und Bedürfnisse angepasst werden. Bitte kontaktieren Sie uns. Wir helfen Ihnen gerne!
  • Die genannten Hotels können abhängig von der Verfügbarkeit abweichen und durch vergleichbare Unterkünfte ersetzt werden. Die endgültige Hotelliste erhalten Sie ca. 2 Wochen vor Reiseantritt mit Ihren Reiseunterlagen zugestellt.
  • Zur Vollkaskoversicherung: Ohne Selbstbeteiligung, im Schadensfall mit Nachweis eines Polizeiberichts (ausgenommen Diebstahl von Reifen, Radio/CD Ausstattung), Kostenübernahme der Mietwagenfirma im Falle von Beschädigungen (inkl. Fenster), Feuer, Überschlag, Unfällen, Naturkatastrophen.

atmosfair

Für den Hin- und Rückflug zu dieser Reise entstehen pro Person klimarelevante Emissionen in Höhe von etwa 7.726 kg. Durch einen freiwilligen Beitrag von 178 EUR an ein Klimaschutzprojekt können Sie zur Entlastung unseres Klimas beitragen.

Aus aktuellem Anlass wollen wir Ihnen dieses Projekt in Nepal besonders ans Herz legen:

Neue Energie für Nepal – ein Gemeinschaftsprojekt des forum anders reisen und atmosfair

Die Mitglieder des forum anders reisen fördern gemeinschaftlich eine langfristig angelegte Initiative: Alle Kompensationszahlungen der Veranstalter und ihrer Reisegäste fließen in ein neues Projekt zur Unterstützung des Wiederaufbaus in Nepal. Das Besondere daran: Gezielt und langfristig wird beim Wiederaufbau von Privathäusern, Schulen, Krankenstationen und Lodges der Ausbau mit CO2- und verbrauchsarmen Technologien energieseitig unterstützt. Von Kleinbiogasanlagen über Solarkocher bis hin zu Photovoltaik und Wasseraufbereitung wird dieses Gesamtkonzept kostengünstige und ressourcensparende Versorgung mit Strom, Licht, Warmwasser und Kochmöglichkeiten zur Verbesserung der Lebensbedingungen in den Bergregionen bereitstellen. „Neue Energie für Nepal“ soll zum Hoffnungsträger für die Menschen Nepals werden, um Energie für den Wiederaufbau zu schöpfen.

Mehr dazu finden Sie unter www.atmosfair.de

Bildergalerie

Großaufnahme von Scheinwerfern eines roten Oldtimers auf Kuba Capitolio in Havana auf Kuba Junge Kubanerin mit kubanischer Flagge in Menschenmenge auf Kuba grün-gelb-blauer Gecko sitzt auf Pflanze auf Kuba Karibischer Strand in Kuba

Reise mit Driverguide durch West- und Zentralkuba mit anschließendem Badeaufenthalt in Jibacoa
Januar 2017

Guten Abend Frau Schmidt,

da sind wir also wieder... Und ich möchte Ihnen mal kurz was von unserer Reise berichten.

Alles in Allem: Es war ein tolles Erlebnis! Mit neuen Erfahrungen und Erkenntnissen und vieles rief auch Erinnerungen an unsere DDR-Zeit auf.
Man hat so manches schon vergessen - Kuba hat es uns wieder vor Augen geführt...

Durch das Wetter sind wir in Havanna in unserem Quartier erst nach 20 Uhr angekommen, das war hart!!
Super freundlicher Taxifahrer, super freundliche Gastgeber! Das das Zimmer dort total Fensterlos war, empfand ich allerdings als schlimm.
Aber die absolute Sauberkeit und, wie gesagt, die Gastgeber haben es mich etwas vergessen lassen.

Die Stadtführungen, beide Tage in Deutsch, waren sehr intensiv und ausführlich und die Führer gingen auch auf unsere Wünsche ein, sodass wir auch abseits der Touristenstrecken unterwegs waren.

Und dann holte uns derselbe Fahrer wie vom Flugplatz zu unserer Rundreise ab- die Stimme Kubas aus dem Jahre 2013.
Das war ein wirklicher Glücksgriff!! Er sang uns gleich auf der ersten Fahrt mit einer wunderbaren Stimme Songs von den Stones usw. vor, sozusagen ein zusätzlicher Erlebnisfaktor. Auch zeigte er uns einiges, was nicht im "Protokoll" stand, sehr schön!

Die Quartiere waren sehr unterschiedlich, mal richtig großzügig, mal so winzig, dass wir kaum wussten, wie wir uns drehen sollten und einmal auch recht lieblos. Da war dann auch das Badezimmer gleichzeitig der Eingang. Also, wenn einer auf dem Klo saß, konnte der andere nicht nach draußen bzw. von außen kam man nicht hinein, weil die Knie des Sitzenden bis in die Mitte der Tür ragten... Und einmal floss das Wasser aus dem Bad durchs Zimmer, irgendwie haben sie es aber nach langem Basteln wieder hingekriegt.
Immer wieder aber galt: Die Sauberkeit und wirklich alle Gastgeber haben alles, was gelegentlich nicht so passte, wett gemacht!

Auch unterwegs gab es immer mal wieder nette Begegnungen - und wer unseren Reiseleiter noch nicht kannte (das waren aber die Wenigsten), dem spielte er seinen Sieger-Song von 2013 auf dem Stick vor. Wir haben viel Spaß miteinander gehabt.
Und wir sind froh, dass wir uns für diese Variante "Driverguide" entschieden haben! Das kann keine Busreise bieten.

Aber insgesamt war es doch auch ganz schön anstrengend, zumal wir erkältungsmäßig stark angeschlagen waren. 2 mal musste ich die Farmacia aufsuchen... Und so freuten wir uns dann doch auch die 3 Badetage im Hotel. Es war ein sehr schönes Zimmer, was allerdings in der ersten Nacht einem Innen-Pool glich. Im Bad war eine Wasserleitung gerissen und heißes Wasser kam in einem dicken Strahl direkt aus der Wand geschossen. Wir hatten es ja nicht sofort bemerkt, sodass wirklich das Wasser im gesamten Raum ca. 5cm hoch stand und dann nach draußen lief. Nach einer viertel Stunde kamen dann Zimmermädchen und ein "Begutachter", der dann einfach das Wasser für den Rest der Nacht abdrehte, früh gab es dann kurz noch mal Wasser und dann wieder nichts mehr bis zum Nachmittag...

Aber auch hier waren alle wieder freundlich, ich habe dann aber eine kleine Entschädigung für uns heraus gekämpft.
Mit Baden im Meer war es auch so eine Sache: Rote Fahne wegen Sturm, dann mal kurz gelbe Fahne - das haben wir zum Glück abgepasst und konnten uns im Wasser tummeln und dann schon wieder rote Fahne wegen Quallen-Alarm.

Sie sehen also: Langweilig war es wirklich nicht - es war toll. Und das Beste am Ganzen waren die kubanischen Menschen selbst!

Liebe Frau Schmidt, vielen vielen Dank für all Ihre Bemühungen. Es war ein langes, mühsames "Geschäft" für Sie, aber es hat sich gelohnt!

Herzliche Grüße aus Meißen,

Alexandra und Karl

Mietwagenreise West - und Zentralkuba
Februar/März 2017

Liebe Frau Schmidt,

wir sind am Samstag aus Kuba zurückgekommen und hatten zwei wunderschöne Wochen verlebt. Wunschgemäß erlauben wir uns ein kleines Feedback:

- Beide Flüge hin und zurück waren sehr gut (nur die beiden Umsteigezeiten in Paris waren sehr knapp, einmal mussten wir sogar rennen..) und die gebuchten Doppelsitze waren super.
- Die Unterkünfte in Kuba haben tipptopp geklappt. Alles war sehr sauber und wir waren überrascht, dass die Vermieter zu jeder Zeit erreichbar waren bzw. wir zu jeder Zeit anreisen konnten. Die Gastfreundschaft hatten wir trotz Verständigungsproblemen (kaum jemand sprach englisch) sehr genossen und das Frühstück war jedes Mal lecker und reichhaltig (ebenso die gelegentlichen Abendessen).
- Auch die Reservation des Mietautos hat bestens geklappt. Wir wurden sogar upgraded und erhielten ein grösseres Auto, welches für die beiden Koffer besser geeignet war. Der Zustand des Autos war allerdings etwas klapprig und meine Türe liess sich nur über ein Kabel vorsichtig öffnen. Aber ansonsten hat das Auto gute Dienste über all die Schlaglöcher geleistet.
- Die Route, wie wir sie gewählt hatten (Ende in Playa Larga) war für uns ideal. Allenfalls eine zusätzliche Nacht in Havanna wäre eine Möglichkeit (und z.B. eine Nacht weniger in Trinidad).

Tipps:
- Bargeldwechseln ist in den meisten grösseren Orten ohne Probleme möglich
- Bargeldbezug mit Kreditkarten (Mastercard und Visa) ist an Bankomaten zwar möglich, aber max. 150 CUC pro Bezug und mit massiven Gebühren verbunden.
- Internet ist - wenn man die Karte einmal gekauft hat - für 2-3 CUC pro Stunde möglich. Hotspots gibt es überall (wo viele Leute mit Handy herumsitzen). Der Kartenbezug ist aber teilweise nicht möglich (ausverkauft ) oder mit langen Wartezeiten verbunden.
- Maps.me (offline-Karte) war von grossem Vorteil und hat sich als super herausgestellt. Wir konnten damit alle Adressen finden.
- Geld zurückwechseln am Flughafen: in der Abflugshalle ist ebenfalls ein Schalter, an welchem nicht so viele Leute anstehen wie draussen bei den Taxis. Man sollte beachten, dass man nicht alle CUC's wechselt, da auch im ganzen Flughafen nur mit CUCs bezahlt werden kann.

Wir haben uns überall sicher gefühlt und hatten nie den Eindruck, bestohlen oder überfallen zu werden. Spanisch-Kenntnisse wären von Vorteil, um persönliche Gespräche mit der Bevölkerung / Vermietern zu führen. Für Nachfragen betr. Strassen oder Richtung reichen Hand- und Fuss-Verständigung sowie einige Englisch-Brocken.

Wir verbrachten unvergessliche Tage in Kuba und möchten uns für die reibungslose Organisation der Reise bestens bedanken. Einige Fotos werden wir Ihnen noch nachreichen.

Sonnige Grüsse

Susanne und Alain aus der Schweiz

Kathedrale in Havanna Oldtimer in den Straßen von Havanna Bunte Oldtimer in Kuba Kühe in der Prärie von Kuba Karibikstrand in Kuba
Bildnachweise (Bildname/Copyright):
Havanna / Susanne und Alain aus der Schweiz
Havanna / Susanne und Alain aus der Schweiz
Havanna / Susanne und Alain aus der Schweiz
Kühe / Susanne und Alain aus der Schweiz
Karibikstrand / Susanne und Alain aus der Schweiz