© Turismo Chile

América Andina - 20 Jahre Reisen in Lateinamerika
América Andina - 20 Jahre Reisen in Lateinamerika wurde vom Forum Anders Reisen zertifizeirt. América Andina - 20 Jahre Reisen in Lateinamerika ist CSR (CORPORATE SOCIAL RESPONSIBILITY) zertifiziert. atmosfair - nachdenken - klimabewusst reisen
zurück

Mietwagenreise Chiles Norden

Atacama, Iquique, Lauca Nationalpark, Arica

  • Drucken

Highlights:

  • Salar de Atacama
  • Geysire von El Tatio
  • Salar de Surire
  • Lauca Nationalpark
Lagune und Vulkan in der Atacama-Wüste in Chile

Reisebeschreibung

An keinem Ort der Welt ist es trockener als in Chiles Norden. Umso erstaunlicher, wieviel Leben sich hier tummelt: Lamas, Vicuñas und rosafarbene Flamingos leben an den Ufern der wenigen Seen vor den weiß gepuderten Vulkankegeln der Andenkette Südamerikas.

Mit dem Mietwagen reisen Sie von den Wüstendörfern Putre und San Pedro de Atacama durch bizarre Landschaften zu einem der schönsten Salzseen und erleben den Tanz der Geysire im Morgenlicht.

Reiseablauf

1

1. Tag: Willkommen in Calama!

Nachdem Sie am Flughafen in Calama angekommen sind, übernehmen Sie die Schlüssel Ihres Mietwagens. Los geht’s! Ihr erstes Etappenziel heißt San Pedro de Atacama und befindet sich mitten in der rot schimmernden Atacama-Wüste. Die Fahrt durch einen der trockensten Orte der Erde ist eindrucksvoll und stellt sich Ihnen mit einer erstaunlichen landschaftlichen Vielfalt vor.

Die Oase San Pedro mit ihren niedrigen Häuschen hat sich in den letzten Jahren zu einem kosmopolitischen Treffpunkt für Reisende entwickelt. Ein Muss ist der Besuch des Valle de la Luna (Mondtal) bei Sonnenuntergang. Von der höchsten Düne des Tals bietet sich Ihnen ein grandioser Blick auf die seltsamen Felsformationen und den am Horizont liegenden Lincancabur-Vulkan. Das Farbenspiel beim Sonnenuntergang (zunächst leuchtet er gelb, später orange, rot, violett und dann blau) ist unvergesslich.

Übernachtung im Hotel Casa Don Tomas. Fahrstrecke ca. 100 km auf Teerstraßen.

2

2. Tag: San Pedro de Atacama und der riesige Salzsee

Die Gegend von San Pedro de Atacama ist einzigartig und bietet eine Vielzahl an Möglichkeiten, sie zu erkunden. Ein Abstecher zum Salar de Atacama, dem größten Salzsee Chiles und dem drittgrößten der Welt, ist ein Muss! Legen Sie auf dem Weg dorthin doch einen Zwischenstopp in Toconao ein. Das idyllische Dörfchen, dessen Häuser und Kirchen aus weißen Vulkanstein-Ziegeln erbaut wurden, ist einen Besuch wert. Der 3.000 km² riesige Salzsee Salar de Atacama ist reich an Mineralen und bildet den Lebensraum für verschiedene Flamingo-Arten, die dort nisten. Die schönen Vögel können Sie hier in ihrem natürlichen Lebensraum aus nächster Nähe beobachten. Auch Nandus, Gänse und Enten leben am Salzsee. Daneben können Sie Lamas, Guanakos, Vikunjas und Alpakas in größerer Zahl antreffen. Heiße Thermalquellen, Geysire sowie Vulkane in der Nähe des Sees gestalten die Landschaft einzigartig.

 
3

3. Tag: Die Geysire von El Tatio

Heute sollten Sie am besten besonders früh aufstehen, denn auf einer Höhe von über 4.500 m erwarten Sie die Geysire von El Tatio, die am frühen Morgen ein spektakuläres Schauspiel bieten. Es gibt etwa 40 Geysire und Thermalquellen, die im Morgengrauen verheißungsvoll brodeln und aus denen das Wasser meterhoch in die Luft schießt. Das frühe Sonnenlicht, das die Fontänen der Geysire streift und so in vielen Farben leuchten lässt, dürfte Ihnen in unvergesslicher Erinnerung bleiben.

Hinweis: Die Fahrt zum Geysir führt in der Dunkelheit über schlecht ausgeschilderte Schotterpisten durch das Hochland. Bitte erkundigen Sie sich vorher über die genaue Streckenführung oder schließen Sie sich einer geführten Gruppe vor Ort an.

 
4

4. Tag: Fahrt nach Iquique

Heute geht es entweder über Tocopilla und auf der Panamericana entlang der Küste nach Iquique oder durchs Hinterland und die Nationalreserve Pampa de Tamarugal und die Geisterstadt Humberstone. Ihr Ziel ist Iquique, die Hauptstadt der Region Tarapacá, die einen der wichtigsten Häfen im Norden besitzt . Hier wurde einst in großen Mengen Guano und Salpeter exportiert. Der Salpeter-Boom Ende des 19. Jahrhunderts hinterließ prächtige Spuren im Stadtbild. Man errichtete großzügige Stadtpaläste und legte Plazas und Parks an, die die Atmosphäre Iquiques bestimmten. Und auch heute spürt man, Iquique ist eine gepflegte, prosperiende Stadt, die als eine der schönsten Chiles gilt. Übernachtung im Holiday Inn. Fahrstrecke ca. 490 km auf Teerstraßen.

 
5

5. Tag: Fahrt nach Putre

Der heutige Tag führt Sie nach Putre, das ca. 460 km von Iquique entfernt liegt. Das kleine Städtchen liegt in traumhafter Landschaft, eingebettet von grünen Terrassenfelden, zu Füßen des 5.800 Meter hohen Bergmassivs Putre. In Putre, das sich auf 3.500 Meter Höhe befindet, spürt man schon ein wenig die Höhenluft. Heute leben in Putre noch immer viele Ayamara-Indianer, die einst große Teile Lateinamerikas bewohnten. Sie betreiben Landwirtschaft und züchten Lamas. Ihre traditionelle Lebensweise prägt diesen Flecken Erde in Südamerika nach wie vor. Übernachtung im Hotel Qantati. Fahrstrecke ca. 460 km auf Teerstraßen.

 
6

6. Tag: Besuch des Lauca-Nationalparks

Smaragdgrüne Bergseen, markante Vulkane und eine unberührte Naturwelt zeichnen den Lauca-Nationalpark aus. Immer wieder kreuzen Lama- und Alpacaherden die Route. Das ist einfach Natur pur!

Lassen Sie die Seele baumeln und vergessen Sie für ein paar Stunden die Zivilisation. Besuchen Sie auch das reizvolle Hochlanddorf Parinacota und machen Sie eine Wanderung entlang der nahe gelegenen Lagunen von Cotacotani. Rückfahrt nach Putre. Fahrstrecke ca. 50 km auf Teerstraßen.

 
7

7. Tag: Am Salar de Surire

Ihr heutiges Ziel ist einer der schönsten Salzseen Chiles, der Salar de Surire. Die Fahrt dorthin führt sie durch kleine Schäferdörfchen und wunderschöne Naturkulissen. Der Salzsee selbst beeindruckt durch kontrastreiche Farben: Strahlend weiße Salzablagerungen umgeben die türkisblaue Lagune. Der Salzsee ist Lebensraum des berühmten Nandu oder Suri, außerdem lassen sich hier drei verschiedene Flamingo-Arten beobachten. Am Abend erfolgt die Rückfahrt nach Putre. Fahrstrecke ca. 140 km auf Schotterstraßen.

 
8

8. Tag: Fahrt nach Arica

Heute brechen Sie auf nach Arica, nördlichste Stadt Chiles und eine der ältesten Siedlungen des Landes. Arica wird vom Morro de Arica überragt, einem 260 Meter hohen Bergrücken im Süden der Stadt. Sie übernachten eine Nacht im Boutique Hotel Apacheta. Fahrstrecke ca. 150 km auf Teerstraßen.

 
9

9. Tag: Abgabe des Mietwagens und Abschied von Chile

Fahrt zum Flughafen von Arica. Hier erfolgt die Abgabe Ihres Mietwagens, und es heißt Abschied nehmen von Chiles Norden.

 

Termine & Preise

Reisezeit
Preis
%
Info
Status
Reisezeit:
01.01.2017 - 30.04.2018
Preis:
1.150 €
 
Info:
Mietwagenkategorie I3 (Pick Up 4x2, Nissan Terrano oder vergleichbar) 
Status:

Ich möchte vorerst nur weitere Informationen zu dieser ReiseIch möchte diese Reise buchen

Wenn Sie buchen wollen, besprechen wir mit Ihnen alle Details Ihrer Reise telefonisch oder per Mail. Danach erst erhalten Sie von uns Ihre Reisebestätigung, mit der Ihr Reisevertrag verbindlich zustande kommt.
 

Reisebeginn:

Reiseende:

Please leave this field empty.

Reisezeit:
01.01.2017 - 30.04.2018
Preis:
1.210 €
 
Info:
Mietwagenkategorie F2 (Jeep 4x4, Subaru Forester oder vergleichbar) 
Status:

Ich möchte vorerst nur weitere Informationen zu dieser ReiseIch möchte diese Reise buchen

Wenn Sie buchen wollen, besprechen wir mit Ihnen alle Details Ihrer Reise telefonisch oder per Mail. Danach erst erhalten Sie von uns Ihre Reisebestätigung, mit der Ihr Reisevertrag verbindlich zustande kommt.
 

Reisebeginn:

Reiseende:

Please leave this field empty.

Reisezeit:
01.05.2018 - 31.12.2018
Preis:
1.200 €
 
Info:
Mietwagenkategorie I3 (Pick Up 4x2, Nissan Terrano oder vergleichbar) 
Status:

Ich möchte vorerst nur weitere Informationen zu dieser ReiseIch möchte diese Reise buchen

Wenn Sie buchen wollen, besprechen wir mit Ihnen alle Details Ihrer Reise telefonisch oder per Mail. Danach erst erhalten Sie von uns Ihre Reisebestätigung, mit der Ihr Reisevertrag verbindlich zustande kommt.
 

Reisebeginn:

Reiseende:

Please leave this field empty.

Reisezeit:
01.05.2018 - 31.12.2018
Preis:
1.270 €
 
Info:
Mietwagenkategorie F2 (Jeep 4x4, Subaru Forester oder vergleichbar) 
Status:

Ich möchte vorerst nur weitere Informationen zu dieser ReiseIch möchte diese Reise buchen

Wenn Sie buchen wollen, besprechen wir mit Ihnen alle Details Ihrer Reise telefonisch oder per Mail. Danach erst erhalten Sie von uns Ihre Reisebestätigung, mit der Ihr Reisevertrag verbindlich zustande kommt.
 

Reisebeginn:

Reiseende:

Please leave this field empty.


verfügbar
wenige Plätze
aktuell ausgebucht, Optionen auf Anfrage

 
Hinweise

Die genannten Preise gelten pro Person im Doppelzimmer, sofern nichts anderes angegeben ist. Einzelzimmer-Zuschläge (EZZ) werden ggf. pro Person hinzugerechnet.

Weitere Reisetermine und Preise teilen wir Ihnen gern auf Anfrage mit.

Teilnehmerzahl

Min. Teilnehmerzahl: 2

Zahlungsmodalitäten

Höhe der Anzahlung in % des Reisepreises: 20%
Restzahlung in Tagen vor Reisebeginn: 30 Tage

Enthaltene Leistungen

  • 8 Übernachtungen in landestypischen Mittelklassehotels
  • tägliches Frühstück
  • 8 Tage Mietwagen in der gebuchten Kategorie, inkl. Vollkaskoversicherung mit Selbstbeteiligung, Insassenunfallversicherung, Flughafengebühren & Einwegmiete

Nicht enthaltene Leistungen

  • Interkontinentalflüge (Gerne lassen wir Ihnen tagesaktuelle Flugangebote zukommen)
  • Inlandsflüge (Gerne lassen wir Ihnen tagesaktuelle Flugangebote zukommen)
  • Nationalparkgebühren
  • Für den Mietwagen: Benzin, Kaution, Straßengebühren, Zusatzversicherungen, Rückführungsgebühren, Mietwagenversicherung, GPS, Zusatzfahrer
  • Flughafengebühren, Einreise- und Ausreisesteuer
  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten, sowie Getränke
  • Optionale Leistungen
  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder
  • Reiseversicherung (nähere Informationen auf Anfrage)

Allgemeine Reisehinweise

  • Bitte bedenken Sie, dass Reisen in Lateinamerika von teilweise abenteuerlichem Charakter sind und dass es trotz perfekter Organisation immer mal wieder zu kleinen Änderungen kommen kann, insbesondere wenn die Witterungsbedingungen dies erfordern.
  • Die im Reiseverlauf genannten Hotels gelten vorbehaltlich Verfügbarkeit. Sollte eines oder mehrere der genannten Hotels ausgebucht sein erfolgt die Unterbringung in vergleichbaren Unterkünften.
  • Bei der Tour handelt es sich um eine bewährte Route. Selbstverständlich kann die Reise noch weiter an Ihre Wünsche und Bedürfnisse angepasst werden. Bitte kontaktieren Sie uns. Wir helfen Ihnen gerne!
  • Dieses Reiseangebot kann nur mit einem weiteren Reisebaustein kombiniert werden oder dient dazu, Ihre Reise individuell zu verlängern.

atmosfair

Für den Hin- und Rückflug zu dieser Reise entstehen pro Person klimarelevante Emissionen in Höhe von etwa 7.726 kg. Durch einen freiwilligen Beitrag von 178 EUR an ein Klimaschutzprojekt können Sie zur Entlastung unseres Klimas beitragen.

Aus aktuellem Anlass wollen wir Ihnen dieses Projekt in Nepal besonders ans Herz legen:

Neue Energie für Nepal – ein Gemeinschaftsprojekt des forum anders reisen und atmosfair

Die Mitglieder des forum anders reisen fördern gemeinschaftlich eine langfristig angelegte Initiative: Alle Kompensationszahlungen der Veranstalter und ihrer Reisegäste fließen in ein neues Projekt zur Unterstützung des Wiederaufbaus in Nepal. Das Besondere daran: Gezielt und langfristig wird beim Wiederaufbau von Privathäusern, Schulen, Krankenstationen und Lodges der Ausbau mit CO2- und verbrauchsarmen Technologien energieseitig unterstützt. Von Kleinbiogasanlagen über Solarkocher bis hin zu Photovoltaik und Wasseraufbereitung wird dieses Gesamtkonzept kostengünstige und ressourcensparende Versorgung mit Strom, Licht, Warmwasser und Kochmöglichkeiten zur Verbesserung der Lebensbedingungen in den Bergregionen bereitstellen. „Neue Energie für Nepal“ soll zum Hoffnungsträger für die Menschen Nepals werden, um Energie für den Wiederaufbau zu schöpfen.

Mehr dazu finden Sie unter www.atmosfair.de

Bildergalerie

Lagune und Vulkan in der Atacama-Wüste in Chile Pärchen steht am Salar de Aguas Calientes in der Atacama-Wüste Frau sitzt am Geysir el Tatio in der Atacama-Wüste Blick auf einen Menschen an den Salzsümpfen in der Atacamawüste Frau sitzt auf dem Piedro del Coyote und schaut über die Landschaft der Atacama-Wüste
Bildnachweise (Bildname/Copyright):
1 Salar Aguas Calientes San Pedro de Atacama / Turismo Chile
San Pedro de Atacama - Piedro del Coyote / Turismo Chile