zurück
Wir helfen Dir, Deine Traumreise zu finden! Individuell und maßgeschneidert!
Beantworte einfach kurz diese 5 Fragen: Wohin? Wann? Wie viele? Was? Wer?

Wann?

Wie viele?

Was für eine Reise wünschst Du Dir?

  • Wohin?
  • Wann?
  • Wie viele?
  • Was?
  • Wer?

Wohin?

Wähle Dein Reiseziel:

Welches Land möchtest du außerdem besuchen?

Wann?

Von:

Bis:

Wie viele Personen seid Ihr?

Anzahl Reisende:

Was für eine Reise wünschst Du Dir?

Wähle Deine Reiseart:

Bitte gib uns nähere Informationen zu Deinen Reisewünschen:

Deine Daten:

Name

Telefon

E-Mail

Datenschutz

Hinweis:Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Deiner Anfrage gelöscht. Du kannst deine Einwilligung jederzeit für die Zukunft auch per E-Mail an info@america-andina.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

anpassbar

Mietwagenreise intensiv von Mexico City bis Cancún

Sierra Norte, Oaxaca, Puerto Escondido, San Cristóbal de las Casas, Selva Lacandona, Tulum

  • Drucken

Bei der großen und intensiven Mexiko-Selbstfahrerreise lernen Sie die unglaubliche Vielfalt Mexikos kennen. Sie entdecken das Hochland mit seinen Vulkanen und Haciendas, großartige Kolonialstädte und Indio-Kommunen, mächtige Pyramiden und ganz versteckt im Dschungel liegende Mayastätten. Sie bekommen einen Einblick in die Lebensweise und Mentalität der Mexikaner, in die Natur mit seiner faszinierenden Flora und Fauna.

Highlights:
  • Gigantisches Mexico City & Teotihuacán
  • Dorfleben & Wanderungen in der Sierra Norte de Oaxaca
  • Monte Albán: Hauptstadt der Zapoteken
  • Palenque, Tulum und Calakmul
  • Bootsfahrt im Sumidero-Canyon
  • San Cristóbal de las Casas: lebendige Maya-Kultur & Wanderungen
  • Lagunas de Montebello
  • Urwaldgebiet Selva Lacandona - Maya-Stätten Yaxchilán & Bonampak
  • Riviera Maya & Karibikküste
Tempel in der archäologischen Stätte von Teotihuacán in Mexiko
© Vision21
Wegweiser an einem Baum in der Sierra Norte in Mexiko
Kathedrale von Oaxaca in Mexiko
Surfer unterhalten sich in der Abenddämmerung am Strand von Mexiko
Bootstour durch den Cañón del Sumidero in Mexiko
Kathedrale von San Cristóbal de las Casas in Mexiko
© Vision21
Mayaruinen von Palenque
Eine Frau webt bunte Decken in Mexiko
© Vision 21
Großer Leguan sitzt in Mexiko auf einem bewachsenen Felsen
Alte Maya Ruinen von Calakmul mitten im Dschungel von Mexiko
© Mexikanisches Fremdenverkehrsbüro

Deine Reiseexperten

América Andina Geschäftsführerin Kathrin von Schiller

Kathrin von Schiller

Telefon: 0251 - 289194 01

E-Mail senden

Lisa Drecker

Lisa Drecker

Telefon: 0251 - 289194 07

E-Mail senden

Reisebeschreibung

Mexikos Vielfalt: Das sind atemberaubende Landschaften und sagenumwobene Relikte der Mayakultur. Bei unserer großen und intensiven Mexiko-Selbstfahrerreise erkunden Sie das Land auf eine sehr authentische Art und Weise, ganz individuell in Ihrem eigenen Rhythmus, und lernen viele versteckte Schätze kennen, die nicht in jedem Reiseführer stehen.

Einen kontrastreichen Auftakt bietet Ihnen gleich zu Beginn die Megametropole Mexico City. Hier tauchen Sie tief in die Geschichte Mexikos ein und haben genügend Zeit, das historische Zentrum mit seinen beeindruckenden Gebäuden und lebendigen Straßen kennenzulernen. Zudem besichtigen Sie noch die gigantische Pyramidenstadt Teotihuacán und die sagenumwobene Basílica de Guadalupe.

Von der im Bergland auf 2.100 Meter Höhe gelegenen Metropole aus fahren Sie mit einem Mietwagen bis hinab nach Tulum zum karibischen Meer. Unterwegs erleben Sie die unterschiedlichsten Landschaften, und können jederzeit dem Impuls nachgeben, einmal anzuhalten und auszusteigen: Bei einer guten Aussicht auf die Vulkane des Hochlands oder auf die von Kakteen übersäte Sierra Madre, in paradiesischen Winkeln der tropischen Bergwelt von Chiapas oder an der sonnendurchfluteten Karibikküste. Überall erwarten Sie freundliche Gastgeber, die Sie in ihrer Heimat willkommen heißen. Denn das ist ein weiterer großer Vorteil Ihrer Mietwagenreise: Sie haben Zeit, das unverstellte, authentische Leben kennenzulernen, wie es ganz unterschiedliche Menschen an den verschiedensten Orten Mexikos führen!

Aber nicht nur die Natur, auch die Zeugnisse der mexikanischen Geschichte verführen Sie immer wieder zu interessanten Zwischenstopps: Uralte Stätten der Maya und anderer Völker der vorspanischen Zeit erzählen von alter Vergangenheit, darunter auch die Anlagen von Palenque, Calakmul und  Tulum – um nur die berühmtesten zu nennen!

Und damit haben wir Ihnen noch nicht alles verraten! Das ganze Programm dieser 3-wöchigen, intensiven Mietwagentour durch Mexiko können Sie im detaillierten Reiseablauf lesen und mitträumen …

Termine & Preise

Reisezeit
Preis
Info
Status
Reisezeit:
01.01.2019 - 31.12.2019
Preis:
2.255 €
Info:
bei Unterbringung im Doppelzimmer 
Status:

Ich möchte einen persönlichen Reisevorschlag / weitere Informationen zu dieser Reise.

Reisebeginn:

Reiseende:

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden.

Hinweis:
Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung deiner Anfrage gelöscht. Du kannst deine Einwilligung jederzeit für die Zukunft auch per E-Mail an info@america-andina.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Reisezeit:
01.01.2019 - 31.12.2019
Preis:
2.025 €
Info:
bei Unterbringung im Dreibettzimmer 
Status:

Ich möchte einen persönlichen Reisevorschlag / weitere Informationen zu dieser Reise.

Reisebeginn:

Reiseende:

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden.

Hinweis:
Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung deiner Anfrage gelöscht. Du kannst deine Einwilligung jederzeit für die Zukunft auch per E-Mail an info@america-andina.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten findest Du in unserer Datenschutzerklärung.


 
Hinweise
Über die Feiertage Ostern/Weihnachten und Neujahr gelten andere Tarife. Die Reisepreise senden wir Ihnen gerne auf Anfrage zu. Die genannten Preise gelten pro Person im Doppelzimmer, sofern nichts anderes angegeben ist. Einzelzimmer-Zuschläge (EZZ) werden ggf. pro Person hinzugerechnet.Weitere Reisetermine und Preise teilen wir Dir gern auf Anfrage mit.
Nicht für Reisende mit eingeschränkter Mobilität geeignet. In der Regel kann die Reise aber Deinen Bedürfnissen angepasst werden. Bitte kontaktiere uns.

Teilnehmerzahl

Min. Teilnehmerzahl: 2


Bitte beachte, dass wir die Reise bis spätestens 30 Tage vor Reiseantritt absagen müssen, sollte die Mindestteilnehmerzahl bis zu diesem Zeitpunkt nicht erreicht sein.

Zahlungsmodalitäten

Höhe der Anzahlung in % des Reisepreises: 20%
Restzahlung in Tagen vor Reisebeginn: 30 Tage

Enthaltene Leistungen

  • 20 Übernachtungen in landestypischen Mittelklassehotels (inkl. einer Übernachtung in einer Privat-Hütte)
  • Tägliches Frühstück, 1x Mittagessen, 2x Abendessen
  • Privater Flughafentransfer in Mexico City zum Stadthotel
  • Geführte City Tour in Mexico City mit Besuch des Anthropologischen Museums in einer internationalen Gruppe mit englischsprachiger Reiseleitung
  • Geführte Stadtrundfahrt in Mexico City inkl. Besuch des Völkerkundemuseums, der Pyramiden von Teotihuacán sowie der Basilica von Guadalupe
  • Privat geführte Wanderung und Höhlenerkundungen rund um San Cristóbal de las Casas inkl. englischsprechender Reiseleitung
  • 18 Tage Mietwagen in der Kategorie C (Chevrolet Chevy oder vergleichbar) inklusive aller Kilometer, lokaler Steuern, CDW-Vollkaskoversicherung ohne Selbstbeteiligung (Ausnahmen siehe Mietbedingungen), Straßenkarte, sowie 24-Stunden-Notfallnummer unserer Partner vor Ort. Detaillierte Mietwagenbedingungen auf Anfrage.

Nicht enthaltene Leistungen

  • Interkontinentalflüge (Gerne lassen wir Ihnen tagesaktuelle Flugangebote zukommen)
  • Inlandsflüge (Gerne lassen wir Ihnen tagesaktuelle Flugangebote zukommen)
  • Nationalparkgebühren
  • Gebühren für archäologische Stätten
  • Für den Mietwagen: Benzin, Kaution, Straßengebühren, Zusatzversicherungen, Rückführungsgebühren, Mietwagenversicherung, GPS, Zusatzfahrer, Einwegmiete
  • Flughafengebühren, Einreise- und Ausreisesteuer
  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten, sowie Getränke
  • Optionale Leistungen
  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder
  • Reiseversicherung (nähere Informationen auf Anfrage)

Allgemeine Reisehinweise

  • Bitte bedenken Sie, dass Reisen in Lateinamerika von teilweise abenteuerlichem Charakter sind und dass es trotz perfekter Organisation immer mal wieder zu kleinen Änderungen kommen kann, insbesondere wenn die Witterungsbedingungen dies erfordern.
  • Die im Reiseverlauf genannten Hotels gelten vorbehaltlich Verfügbarkeit. Sollte eines oder mehrere der genannten Hotels ausgebucht sein erfolgt die Unterbringung in vergleichbaren Unterkünften.
  • Bei der Tour handelt es sich um eine bewährte Route. Selbstverständlich kann die Reise noch weiter an Ihre Wünsche und Bedürfnisse angepasst werden. Bitte kontaktieren Sie uns. Wir helfen Ihnen gerne!
  • Als Badeaufenthalt empfehlen wir einen Aufenthalt in Tulum, Playa del Carmen oder auf dem kleinen Inselchen Holbox. Bitte teilen Sie uns Ihre genauen Wünsche bzgl. Ihres Badehotels sowie die gewünschte Aufenthaltsdauer mit. Gerne lassen wir Ihnen einen passenden Vorschlag zukommen. Wir beraten Sie gerne!

atmosfair

Für den Hin- und Rückflug zu dieser Reise entstehen pro Person klimarelevante Emissionen in Höhe von etwa 7.726 kg. Durch einen freiwilligen Beitrag von 178 EUR an ein Klimaschutzprojekt kannst Du zur Entlastung unseres Klimas beitragen.

Aus aktuellem Anlass wollen wir Ihnen dieses Projekt in Nepal besonders ans Herz legen:

Neue Energie für Nepal – ein Gemeinschaftsprojekt des forum anders reisen und atmosfair

Die Mitglieder des forum anders reisen fördern gemeinschaftlich eine langfristig angelegte Initiative: Alle Kompensationszahlungen der Veranstalter und ihrer Reisegäste fließen in ein neues Projekt zur Unterstützung des Wiederaufbaus in Nepal. Das Besondere daran: Gezielt und langfristig wird beim Wiederaufbau von Privathäusern, Schulen, Krankenstationen und Lodges der Ausbau mit CO2- und verbrauchsarmen Technologien energieseitig unterstützt. Von Kleinbiogasanlagen über Solarkocher bis hin zu Photovoltaik und Wasseraufbereitung wird dieses Gesamtkonzept kostengünstige und ressourcensparende Versorgung mit Strom, Licht, Warmwasser und Kochmöglichkeiten zur Verbesserung der Lebensbedingungen in den Bergregionen bereitstellen. „Neue Energie für Nepal“ soll zum Hoffnungsträger für die Menschen Nepals werden, um Energie für den Wiederaufbau zu schöpfen.

Mehr dazu findest Du unter www.atmosfair.de

Reiseablauf

1

1. Tag: Bienvenidos in Mexiko!

Das Versprechen von Urbanität erfüllt Mexiko City schon beim Anflug. Unter Ihnen zieht sich das Häusermeer in Wellen durch das Hochtal von Mexiko und bricht sich an den Flanken der Berge. Auf 25 Millionen Menschen schätzt man die Bevölkerung der Hauptstadt, rund ein Viertel aller Mexikaner lebt in der Mega-Metropole. Ein Fahrer erwartet Sie bei der Ankunft und bringt Sie durch belebte Straßen ins Hotel, wo Sie erst einmal zur Ruhe kommen.

Übernachtung im Hotel Regente

2

2. Tag: Historisches Mexico City

Sie beginnen Ihre Mexiko-Reise mit einer Tour durch die Altstadt gemeinsam mit Ihrem Reiseleiter. “De-efe”, wie die Mexikaner ihre Stadt nennen, wird Sie dabei immer wieder überraschen.

Sie beginnen auf dem riesigen Hauptplatz (Zócalo), wo Sie den Regierungspalast mit den eindrucksvollen Wandmalereien Diego Riveras sowie die Kathedrale La Metropolitana besichtigen. Weiter geht es zum Alameda-Park. Hier erwartet Sie ein Besuch des neoklassischen, eindrucksvollen Stadttheaters Bellas Artes. Entlang des Prachtboulevard “Paseo de Reforma” geht es zum Chapultepec Park, wo sich das berühmte Anthropologische Museum befindet. Hier tauchen Sie ein in die 3000 Jahre alte Geschichte Mexikos…

Übernachtung im Hotel Regente

 
3

3. Tag: Imposante Pyramiden in der "Stadt der Götter"

Ihren heutigen Tag beginnen Sie zusammen mit Ihrem Reiseleiter mit einer Stadtrundfahrt und anschließender Besichtigung des Staatlichen Völkerkundemuseums. Hier sehen Sie hauptsächlich Teile der ständigen Ausstellung zu präkolumbianischen Kulturen im Bereich des heutigen Mexiko.

Anschließend geht Ihre Tour weiter nach Teotihuacán, das gut 60km nord-östlich der mexikanischen Hauptstadt liegt. Teotihuacán (Stadt der Götter) wird durch die imposante Sonnen- und Mondpyramide geprägt, die sich entlang der Strasse der Toten erstreckt. Weitere Palastanlagen sind stumme Zeugen einer großen Kultur, in der diese Stadt vor 2000 Jahren gegründet wurde.

Auf der Rückfahrt halten Sie noch an der Basilica von Guadalupe an und können den originalen Umhangstoff zu sehen, auf sich das Bildnis Mariä abgebildet hat.

Übernachtung im Hotel Regente

 
4

4. Tag: Mexico City - Cacaxtla - Tenexac

Am Morgen nehmen Sie sich ein Taxi (nicht inkl.) und fahren zur Annahmestelle des Mietwagens. Nun kann das Abenteuer beginnen! Sie fahren über eine einfach zu manövrierende Strecke aus der Stadt hinaus. Mexiko City erstreckt sich kilometerweit und schier endlos. Nach rund 30 km erreichen Sie den Rand der Stadt, um durch die Berge hindurch in das Nachbartal von Puebla zu gelangen. Hier liegt auf einem Hügel die archäologische Stätte von Cacaxtla. Von der prominenten Lage aus haben Sie einen Blick in das weite Tal und mit Glück auch auf die großen Vulkane!

In Cacaxtla können Sie sehr schön erhaltene originale Tempelmalereien sehen und z.B. auch im Eingangsbereich der Stätte bei den Dorffrauen ein paar leckere Quesadillas mit Kürbisblüten probieren!

Am späteren Vormittag geht die Fahrt weiter hinein in das Hochland des Bundesstaates Tlaxcala bis zur entlegenen Hazienda Tenexac. Wie um Jahrhunderte in die Kolonialzeit zurückversetzt ist die hiesige Atmosphäre auf dem Land. Die Dame des Hauses kann Ihnen einen schönen Rundgang über die Hazienda und Weiden der Stiere geben – die Tiere werden hier noch als Kampfstiere gezüchtet!

In einer geschmackvoll eingerichteten sogenannten Calpanería, der ehemaligen Hütte der Hazienda-Arbeiter, beziehen Sie Ihr Zimmer für die Nacht.

Übernachtung in der Hacienda Tenexac

(Entfernung: ca. 205 km, Fahrtzeit: ca. 3,5 Stunden)

 
5

5. Tag: Tenexpac - Puebla - Tehuacán

Genießen Sie ein gemütliches Aufstehen in Tenexac. Hier kann es morgens sehr kalt und neblig sein – umso mehr lohnt sich ein früher Morgenspaziergang, z.B. um die große Lagune von Tenexac herum.

Noch vor dem Mittag empfehlen wir die Weiterfahrt nach Puebla, der sogenannten “Stadt der Engel”, für einen dortigen Rundgang durch das historische Zentrum. Dieses zeichnet sich duch einzigartige Barockarchitektur mit Fassaden in Majolica-Fliesenverkleidung und mit eleganten Stuckelementen aus. Sie sollten den u.a. den Hauptplatz, die Kathedrale, die Rosenkranzkappelle in der Santo-Domingo-Kirche, den traditionellen El-Parian-Markt und das Los Sapos Künstlerviertel besuchen. Lassen Sie sich in Puebla auch einmal die leckere Mole-Soße z.B. über Huhn schmecken. Mole wird aus unzähligen Zutaten, u.a. Kakao und Chili zubereitet und nach von Nonnen ersonnenem Rezept zubereitet.

Nachfolgend nehmen Sie auf direkte Weise die Autobahn, die sich schon bald in Richtung Oaxaca führt, bis Sie an der Stadt Tehuacán zum dortigen Übernachtungshotel abfahren. Das Hotel hat eine eigene, für die Region typische, Mineralwasserquelle, und hier können Sie z.B. auch nach einer regenerativen Behandlung mit der örtlichen Kieselerde fragen.

Übernachtung im Hotel Tehuacán Plaza

(Entfernung ca. 235 km, Fahrzeit ca. 3,5 Stunden)

 
6

6. Tag: Kakteen, Monte Albán und die Sierra Norte

Heute empfehlen wir Ihnen, den Tag bereits früh zu beginnen und in das Biosphären-Reservat des Kaktus der Sierra Madre fahren. Beim kleinen Örtchen Zapotitlán Salinas befindet sich ein wundervoller botanischer Garten, der sich nahtlos in die faszinierende, von Kakteen übersäte Berglandschaft, einfügt. Hier stehen prachtvolle sogenannte “Elefantenfüße” und “Schwiegermüttersitze”!

Kurz vor Oaxaca können sie die auf einem Bergplateau liegende archäologische Stätte von Monte Albán besichtigen, welche von der prähispanischen Zapoteken-Kultur strategisch ausgerichtet erbaut wurde.

Zum Nachmittag empfehlen wir die Weiterfahrt hinein in die sogenannte Sierra Norte und zu den dortigen, in Selbstverwaltung zusammengeschlossenen Dörfern, den sogenannten Pueblos Mancomunados (Benito Juárez o. Cuajimoloyas o. Llano Grande). Hier können Sie sich zwischen Abenteuer, Natur und Dorfleben entscheiden und somit “Ihr” Dorf zum Übernachten auswählen. Bei Ankunft, können Sie auch schon einmal zusammen mit den Bewohnern Ihr dortiges fakultatives Abendessen planen.

Übernachtung in einer Privat-Hütte eines der Dörfer der Pueblos Mancomunados

(Entfernung: ca. 300 km, Fahrzeit ca. 5 Stunden)

 
7

7. Tag: Wanderungen in der Sierra Norte und Fahrt nach Oaxaca

In der Sierra Norte de Oaxaca können Sie heute den Vormittag nach Lust und Laune verbringen. Wir empfehlen eine spektakuläre Wanderung zu unternehmen, je nachdem, für welche Kategorie Sie sich entschieden haben (Abenteuer, Natur, Dorfleben u.ä.).

Am Nachmittag fahren Sie weiter bis nach Oaxaca, wo Sie im schönen historischen Zentrum der Kolonialstadt Ihr Hotel beziehen. Für den Rest des Tages lohnt sich ein Gang durch die charmante Stadt mit der Santo-Domingo-Kirche, durch die Alcalá-Straße und zum Verweilen am schönen Zocalo-Hauptplatz. Wenn die Zeit noch reicht, sollten Sie nicht verpassen, südlich vom Zocalo in den Hinterstraßen die Kakaomühlen aufzusuchen, die sich schon meterweit vorher durch das betörende Schokoladen-Aroma ankündigen, welches unsichtbar durch die Straßen wabert.

Übernachtung im Hotel Oaxaca Real

(Entfernung: ca. 60 km, Fahrtzeit: ca. 1,5 – 2 Stunden)

 
8

8. Tag: Hierve el Agua und Mitla

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Hierve el Agua, wo Sie bizarre natürliche Gesteinsformationen sehen und in den hoch über dem Tal liegenden Sinterterrassen der Quellen von Hierve el Agua ein erfrischendes Bad nehmen können!

Auf dem Rückweg besuchen Sie dann das unten im Tal gelegene Mitla, wo es eine interessante archäologische Stätte mit Resten aus der prähispansichen Zapoteken- und Mixtekenkultur gibt. Besonders faszinierend sind hier die mäandernden Stein-Relieffmosaiken auf den Fassaden des Haupttempels.

Auf der Strecke zurück nach Oaxaca haben Sie dann noch die Gelegenheit, eine der zahlreichen Mezcal-Destillerien zu besuchen. Salud!

Übernachtung im Hotel Oaxaca Real

(Entfernung: ca. 105 km, Fahrtzeit: ca. 2,5 Stunden)

 
9

9. Tag: Puerto Escondido - Paradies für Surfer und Sonnenanbeter

Wir empfehlen, heute relativ früh loszufahren, denn Ihre Reise geht weiter in Richtung Puerto Escondido. Puerto Escondido (zu Deutsch “versteckter Hafen”) ist eine kleine Stadt in Mexiko an der Pazifikküste im Bundesstaat Oaxaca. Die Stadt ist vor allen Dingen bekannt für seine traumhaften Strände und gleichzeitig ein Ziel für Surfer und Bodyboarder. Sie hat ungefähr 25.000 Einwohner. Hier kann man es sich gut gehen und einfach mal die Seele baumeln lassen.

Übernachtung im Hotel Posada Real

(Entfernung: ca. 260 km, Fahrtzeit: ca. 6,5 Stunden)

 
 
10

10. Tag: Puerto Escondido - Wellen, Strand und Entspannung

Aufenthalt zur freien Verfügung in Puerto Escondido. Der Ort ist bekannt für seine sehr guten Wellen. Es gibt perfekte Bedingungen für Wellenreiter! Aber es gibt auch ruhige Badebuchten, wo Sie nach Herzenslust entspannen und baden können. Sie möchten gerne aktiver unterwegs sein? Dann reiten Sie doch am Fluss entlang zu den Themalbädern von Atotonilco de Manialtepec oder unternehmen Sie bei Nacht einen Ausflug, bei dem Sie die magische Biolumineszenz sehen – möglich bei Neumond an der Laguna Manialtepec oder Chacahua.

Übernachtung im Hotel Posada Real

 
 
 
11

11. Tag: Juchitán: Wo Frauen das Sagen haben und den Lebensunterhalt der Familie sichern

Morgens können Sie gemütlich die Küste entlang Richtung Juchitán fahren. Auf der Strecke ist ein Halt in Zipolite oder Mazunte für Strandliebhaber empfehlenswert. Fahrt an der Bucht von Chipehua vorbei nach Juchitan. Die Bewohner dieser Gegend leben in einer matriarchalisch geprägten Gesellschaft, und die Frauen von Juchitán sind berühmt für ihren Stolz, ihre Würde und ihren Geschäftssinn. Sie tragen bunte, mit großen Blumen bestickte Röcke und Blusen, die ihre Standfestigkeit noch unterstreichen.

Die Männer arbeiten meist auf den Feldern oder im Fischfang, der Handel jedoch ist die Domäne der Frauen – sie verdienen somit den Lebensunterhalt der Familie. Die Auswirkung dieser Lebensweise zeigt erstaunliche Ergebnisse: Die Ernährungslage ist laut UNICEF im Schnitt besser als in den USA. Das Durchschnittsgewicht von Säuglingen liegt mindestens um ein halbes Kilogramm höher als im übrigen Mexiko. Zudem weist Juchitán die niedrigste Kindersterblichkeit auf und die höchste Lebenserwartung im ganzen Land.

Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung, um in Ruhe über die Märkte zu schlendern, die ein Fest für Auge und Gaumen sind.

Übernachtung im Hotel Central

(Entfernung: ca. 300 km, Fahrtzeit: ca 5 Stunden)

12

12. Tag: Jetzt geht's in die Tiefe: Bootstour im Sumidero Canyon

Auch heute empfehlen wir wieder einen frühen Start, denn Ihre Fahrt führt Sie weiter nach San Cristóbal de las Casas. Auf dem Weg können Sie einen Zwischenstopp am imposanten Sumidero Canyon einlegen, wo Sie eine eindrucksvolle Bootsfahrt unternehmen können. Rund zwei bis drei Stunden dauert die Exkursion auf dem Wasser, bis zu Stellen wo die steilen Felswände bis über 1000 m auf beiden Seiten des Wassers aufsteigen. Die Flora und Fauna sind hier sehr interessant und – mit ein wenig Glück – können Sie die hier Krokodile beobachten!

Am späten Nachmittag erreichen Sie dann San Cristóbal de las Casas im Hochland von Chiapas. Hier ist das Klima merklich frischer und die Vegetation hat von tropischen Pflanzen zu Laubbäumen und Kiefern gewechselt. Ihr Hotel liegt im malerischen historischen Zentrum von San Cristóbal de las Casas, wo Sie sich am Abend nach der längeren Fahrt noch einmal die Beine vertreten können, vielleicht ja auch um eine der vielen Optionen für ein geeignetes Abendrestaurant aufzusuchen.

Übernachtung im Hotel Casa Mexicana

(Entfernung: ca. 330 km, Fahrtzeit: ca. 5 Stunden)

 
13

13. Tag: Ein aktiver Tag rund um San Cristóbal

Nach dem ausgiebigen Frühstück im Hotel werden Sie heute Morgen von Ihrer Reiseleitung abgeholt. Genießen Sie eine einzigartige Tour, die während des Aufstiegs durch den Wald am Ufer des Flusses beginnt. Sie haben ausgezeichnete Aussichten und wunderschöne Natur, Kiefern, Eichen und Bromelien. Auf dem Weg besuchen Sie die Dragon-Höhlen, die interessante Felsformationen bieten, und setzen unsere Reise fort.

Durch Wanderwege bis zum Arcotete (Ecotourism Park) ist der Ort von einer üppigen, variablen und vielfältigen Fauna umgeben. Dort erkunden Sie eine einzigartige Höhle, die sich im Bogen gebildet hat.

Am Nachmittag schlendern Sie durch San Cristóbal: sehenswert ist der Hauptplatz mit der Kathedrale, die Santo-Domingo-Kirche und der Indio-Markt. Auch sind die kleinen Museen des Bernsteins und der Mayamedizin interessant. Oder wenn Sie alternativ am späteren Nachmittag noch die private Maya-Trachtensammlung von Sergio Castro sehen möchten, so besteht auch hierzu die Möglichkeit.

Übernachtung im Hotel Casa Mexicana

(Länge der Wanderung ca. 15 km, Laufzeit ca. 4 Stunden. Moderate Strecke)

 
14

14. Tag: Lagunas de Montebello

Heute lohnt sich ein frühes Aufstehen, denn die heutige Fahrt wird lang. Aber Sie lohnt sich auf alle Fälle! Auf dem Weg zu den Montebello-Seen machen Sie erst einen Halt am Wasserfall von El Chiflón. Nach Comitán de Domínguez und La Trinitaria erreichen Sie die wunderschön gelegenen und farbig sehr intensiven Seen von Montebello – hier lohnt ein kurzer Stopp.

Auf der weiteren Strecke nach Corozal können Sie noch die kleine, noch recht unbekannte archäologische Stätte von Chinkultic besuchen.

Gegen späten Nachmittag erreichen Sie Corozal in der Selva Lacandona zur Übernachtung.

Übernachtung in der Öko-Lodge Escudo Jaguar

(Entfernung: ca. 490 km, Fahrtzeit: ca. 8,5 Stunden)

 
15

15. Tag: Selva Lacandona - Die Heimat der Lacandonen

Am Morgen steigen Sie auf ein Boot, um über den Usumacinta-Fluss die entlegene archäologische Stätte Yaxchilán für einen dortigen Besichtigungsrundgang aufzusuchen. Dort ist nicht nur das Ensemble der von dichtem Tropenwald umgebenen, und mit mystischen Formen und Stelen versehenen Tempelreste einzigartig, sondern auch, dass hier oftmals die Brüll- & Spinnenaffen neugierig aus den Baumwipfeln heraus Ihren Rundgang beobachten.

Nach Rückkehr im Boot nach Corozal geht es weiter nach Bonampak mit wundervoll erhaltenen Malereien im Haupttempel. Anschließend geht es noch etwas tiefer in die Selva Lacandona. Die Ureinwohner dieser Region sind die Lacandonen, sie gelten als die Ur-Maya schlechthin, sie wurden niemals mit Waffen erobert, weder von den Azteken noch von den Spaniern. Lange Zeit erhielt ihnen das ihre traditionelle Lebensweise. Heute gibt es nur noch ca. 600 Lacandonen, die zurückgezogen im Regenwald zwischen den Flüssen Usumacinta und Jatate leben.

Angekommen bei Ihrer Lodge können Sie eine Erkundungstour durch den Tropenwald machen.

Übernachtung in der Ecolodge Tres Lagunas

(Entfernung: ca. 70 km, Fahrtzeit: ca. 2 Stunden, Landstraßen)

 
16

16. Tag: Über Roberto Barrios nach Palenque

In der Früh können Sie noch einen Ausflug in der Selva Lacandona genießen. Auf der Fahrt nach Palenque ist ein Halt an den Wasserfällen von Roberto Barrios zu empfehlen.

Am Nachmittag erreichen Sie die archäologische Stätte von Palenque, eine der am besten erhaltenen und schönsten ehemaligen Königsstädte der Maya im Süden Mexikos. Im großen Tempel der Inschriften wurde von Archäologen z.B. das Grab des Königs Pakal gefunden, dessen Replikat sehr schön im kleinen Museum der Stätte zu sehen ist. Am Abend dann Ankunft im schön Gartenhotel bei Palenque zur Entspannung.

(Entfernung: ca. 155km, Fahrtzeit: ca. 2,5 Stunden)

 
17

17. Tag: Palenque - Calakmul

Guten Morgen! Genießen Sie Ihr Frühstück, bevor Sie sich auf die Fahrt in Richtung des Biosphärenreservats von Calakmul machen. Nach ca. 314 km erreichen Sie die noch recht unbekannte archäologische Stätte von Balamkú. Hier gehen Sie bis zum Haupttempel vor, an dem seitlich eine Tür zum Eintritt in einen Innenraum mit wunderbaren Freskenmasken angebracht ist. Sollte diese Tür verschlossen sein, schauen Sie, wo es einen Stättenangestellten in der Nähe gibt, damit er Ihnen diese Tür öffnet. Sie werden begeistert sein!

Nach weiteren 50 km haben Sie Gelegenheit noch eine weitere kleine Stätte – Chicanná – anzuschauen. Tipp: hier ist das Tor der Schlange mit wundervollen Stuckverzierungen sehr sehenswert!

Übernachtung in der Chicanná Ecovillage

(Entfernung: ca. 365 km, Fahrtzeit ca. 4,5 Stunden)

 
18

18. Tag: Calakmul - Laguna Bacalar

Wie empfehlen heute sehr früh aufzustehen um die Stichstraße in das Biosphärenreservat Calakmul zu nehmen. Calakmul war während der klassischen Periode eine mächtige Stadt der Maya. Zusammen mit El Mirador und Tikal ist Calakmul eine der größten jemals entdeckten Maya-Städte. Besteigen sie die wunderschöne vom Dschungel umgebene Maya-Pyramide.

Anschließend fahren Sie weiter zur Laguna Bacalar, dessen Farbenspiel des türkis und blau schimmernde Wassers Sie heute anzieht. Der 40 km lange Süßwassersee bietet zahlreichen Fischarten, Wasservögeln und dem seltenen tropischen Fischotter einen idealen Lebensraum. Halten Sie die Augen offen: Dann entdecken Sie an den Ufern des Sees Tukane, Affen und andere tropische Bewohner.

Übernachtung im Hotel Rancho Encantado

(Entfernung ca. 350 km, Fahrtzeit ca. 6,5 Stunden)

 
19

19. Tag: Tulum: Palmen, Hängematten und weiße Strände laden zum Entspannen ein

Am Vormittag genießen Sie die Ruhe der Lagune. Das nächste Reiseziel ist anschließend die türkisblaue Küste des malerischen Tulum. Sie fahren entlang der Karibikküste Richtung Norden. Vorbei an Felipe Carillo Puerto erreichen Sie nach etwa drei Stunden das wunderschöne Tulum. Der mit Palmen umstandene Karibikstrand macht die dortige Pyramide zu einem der beliebtesten Fotomotive in ganz Mexiko.

Übernachtung im Hip Hotel

(Entfernung ca. 210km, Fahrtzeit ca. 2,5 Stunden)

 
20

20. Tag: Relaxen in Tulum

Die türkisblaue Küste des malerischen Tulum gehört zu den schönsten Urlaubsorten an der Riviera Maya. Jetzt heißt es Relaxen, denn hier ticken die Uhren etwas langsamer. Wir empfehlen: Entspannen in der Hängematte, Spaziergänge an weißen Stränden oder Schnorcheln am Riff (nicht inkludiert).

Übernachtung im Hip Hotel

 
21

21. Tag: Adiós México

Viel zu schnell heißt es: Adiós México! Fahrt von Tulum zum Flughafen von Cancún in Eigenregie. Abgabe Ihres Mietwagens am Flughafen von Cancún.

(Entfernung: ca. 120 km, Fahrzeit: ca. 1,5 Stunden)

 

 


Persönliche Reiseberatung

América Andina
GmbH & Co. KG

Bernhardstr. 6–8
48153 Münster

Routenplaner
Wir sind für Dich erreichbar.
Mo. – Fr.: 09.30 – 18.00 Uhr

Fon +49 (0) 251 289 19 40
Fax +49 (0) 251 28 91 94 20
info@america-andina.de

Kontaktformular

América Andina Newsletter

Aktuelle Informationen immer zuerst erhalten!

Newsletter abonnieren