© Vision21 – www.vision21.de

América Andina - 20 Jahre Reisen in Lateinamerika
América Andina - 20 Jahre Reisen in Lateinamerika wurde vom Forum Anders Reisen zertifizeirt. América Andina - 20 Jahre Reisen in Lateinamerika ist CSR (CORPORATE SOCIAL RESPONSIBILITY) zertifiziert. atmosfair - nachdenken - klimabewusst reisen
zurück

Mietwagenreise von Mexico City bis Cancún intensiv

Puebla, Oaxaca, San Cristóbal, Palenque, Campeche, Mérida

  • Drucken

Highlights:

  • Städte Mexico City und Oaxaca
  • Monte Albán
  • Maya-Stätten Palenque, Chichén Itzá und Tulum
  • Kolonialstädte Puebla, Campeche und Mérida
  • Dorfleben & Wanderungen in der Sierra Norte
  • Bootsfahrt im Sumidero-Canyon
  • Lebendige Maya-Kultur in und um San Cristóbal de las Casas
  • Cenotes von Cuzamá
Kathedrale von San Cristóbal de las Casas in Mexiko
© Vision21

Reisebeschreibung

Mexikos Vielfalt: Das sind farbenfrohe Kolonialstädte, atemberaubende Landschaften und sagenumwobene Relikte der Mayakultur. Bei unserer großen Mexiko-Selbstfahrerreise erkunden Sie das Land individuell, in Ihrem eigenen Rhythmus und lernen viele unserer Lieblingsplätze kennen, die nicht in jedem Reiseführer stehen.

Einen kontrastreichen Auftakt bietet Ihnen gleich zu Beginn Mexico City. Das historische Zentrum der mexikanischen Hauptstadt begeistert seine Besucher mit beeindruckender Architektur und großstädtischem Charme.

Von der im Bergland auf 2.400 Meter Höhe gelegenen Metropole aus fahren Sie mit einem Mietwagen bis hinab zum karibischen Meer. Unterwegs erleben Sie die unterschiedlichsten Landschaften, und können jederzeit dem Impuls nachgeben, einmal anzuhalten und auszusteigen: Bei einer guten Aussicht auf die Vulkane des Hochlands oder auf die von Kakteen übersäte Sierra Madre, in paradiesischen Winkeln der tropischen Bergwelt von Chiapas oder an der sonnendurchfluteten Karibikküste. Überall erwarten Sie freundliche Gastgeber, die Sie in ihrer Heimat willkommen heißen. Denn das ist ein weiterer großer Vorteil Ihrer Mietwagenreise: Sie haben Zeit, das unverstellte, authentische Leben kennenzulernen, wie es ganz unterschiedliche Menschen an den verschiedensten Orten Mexikos führen!

Aber nicht nur die Natur, auch die Zeugnisse der mexikanischen Geschichte verführen Sie immer wieder zu interessanten Zwischenstopps: Uralte Stätten der Maya und anderer Völker der vorspanischen Zeit erzählen von alter Vergangenheit, darunter auch die Anlagen von Palenque, Chichén Itzá und  Tulum – um nur die berühmtesten zu nennen! Kleine Zeitreisen in die koloniale Geschichte erwarten Sie in Campeche und Mérida, aber auch auf der abgelegenen Hacienda Tenexac …

Und damit haben wir Ihnen noch nicht alles verraten! Das ganze Programm dieser Mietwagentour durch Mexiko können Sie im detaillierten Reiseablauf lesen und mitträumen …

Reiseablauf

1

1. Tag: Herzlich Willkommen in Mexiko!

Bienvenidos in der Neun-Millionenmetropole Mexico City! Die Hauptstadt Mexikos erstaunt ihre Besucher von Beginn an mit opulenter Architektur und pulsierendem Großstadtleben. Ein erfahrener Reiseleiter erwartet Sie bereits am Flughafen. Von dort aus geht es direkt in ein Hotel in der historischen Innenstadt. Für zwei Tage und Nächte bietet die von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärte Altstadt eine ideale Basis für Ihre Entdeckungstouren.

2

2. Tag: Erkunden Sie Mexico City!

Der Tag beginnt mit einer Führung durch das historische Stadtzentrum Mexiko Citys. Sie beginnen Ihre Sightseeing-Tour auf dem „Zócalo“ genannten Hauptplatz. Mit seiner gewaltigen Größe und beeindruckenden Architektur ist dieser Platz eine oft genutzte Bühne für internationale Kunst und Kultur – und für politische Aufmärsche.

Einen außergewöhnlichen Blick auf die Geschichte Mexikos bietet die Besichtigung des Nationalpalastes. Diego Rivera, einer der bedeutendsten mexikanischen Künstler der Moderne und Ehemann von Frida Kahlo, hat die Historie des Landes dort auf Wandgemälden festgehalten.

Die Kathedrale und der für Großstädter erholsame Chapultepec-Park stehen als nächste Stationen auf dem Programm. Ein absolutes „Muss“ ist die beeindruckende Ruinenstadt Teotihuacán. Besichtigen Sie die Zitadelle, den Quetzalcoatl-Tempel sowie die Pyramiden der Sonne und des Mondes. Die prähispanische Stadt beherbergte zu ihrer Blütezeit nahezu 200.000 Menschen, und ihre weltberühmten Stufenpyramiden geben den Forschern heute noch Rätsel auf.

Auf der Rückfahrt machen Sie Halt am Wallfahrtsort der Jungfrau von Guadalupe. Hier sehen Sie die alte und die neue Basilika und können den Tepeyac-Hügel der Marienerscheinung besteigen.

 
3

3. Tag: Beginn Ihrer Mietwagenrundreise - Fahrt nach Tenexac

Heute beginnt nun Ihre Mietwagen-Tour durch Mexiko! Die Mietstation können Sie zügig und bequem mit einem Taxi erreichen. Erst nach 30 Kilometern Fahrt durch die Stadt lassen Sie Mexiko City hinter sich und durchqueren das südlich gelegene Gebirgsland, mit Bergriesen von mehr als 5.000 Höhenmetern. Ihre Reise führt Sie zunächst in das benachbarte Tal von Puebla. Das erste Ziel ist die archäologische Stätte von Cacaxtla. Sie wurde erst im 20. Jahrhundert entdeckt und birgt riesige, farbintensive und bestechend gut erhaltene Wandmalereien. Im Eingangsbereich der Stätte sollten Sie bei den Dorffrauen ein paar köstliche Quesadillas (Käse-Tortillas) mit Kürbisblüten probieren! Am Fuße der Anlage, die wohl einst um die 10.000 Menschen fasste, erstreckt sich eine malerische Tallandschaft, und mit etwas Glück haben Sie freie Sicht auf die umliegenden Vulkane.

Danach führt Sie Ihre Reise in das Hochland des Bundesstaates Tlaxcala hinein, bis hin zu der entlegenen Hacienda Tenexac. Die aus der Kolonialzeit stammende Landresidenz liegt auf der mexikanischen Hochebene und beeindruckt nicht nur mit bester Sicht auf den Popocatepetel. Die prächtige Anlage mit ihren saftigen Weiden und grasenden Stieren entführt Sie in eine scheinbar vergangene Welt ganz abseits des modernen Großstadttrubels.  Nach einem Rundgang mit der traditionsbewussten Dame des Hauses über die Hacienda und die Weiden der Stiere lassen Sie den Abend in einer geschmackvoll eingerichteten Calpanería ausklingen, einer ehemaligen Hütte der Hacienda-Arbeiter.

(Entfernung: ca. 180 km, Fahrtzeit: ca. 4 Stunden)

 
4

4. Tag: Tenexac - Puebla - Tehuacán

Am Morgen, wenn die Nebelschwaden noch über das Land streifen, sollten Frühaufsteher unbedingt die große Lagune von Tenexac erkunden. Die Ruhe und die natürliche Schönheit der Umgebung bereiten Ihnen einen ganz besonderen Tagesbeginn und locken zu neuen Abenteuern.

Noch vor der Mittagszeit sollten Sie Ihre Fahrt in die „Stadt der Engel“ Puebla fortsetzen, denn hier wartet ein architektonischer Augenschmaus auf Sie, im Zentrum der Stadt: Viele ihrer Häuser sind mit hübschen bunten Kacheln verziert, und die historischen Bauwerke im spanischen Kolonialstil gehören zum UNESCO-Weltkulturerbe. Puebla ist eine der schönsten und wohlhabendsten Städte Mexikos.

Doch was wäre eine Reise, ohne auch kulinarisches Neuland zu entdecken: Ein Geheimtipp ist ein von Nonnen erdachtes Rezept aus Kakao, Chili und vielen weiteren Zutaten: Die „Mole-Soße“ schmeckt nicht nur zu Hühnchen raffiniert!

Weiter geht es in Richtung Oaxaca – an diesem Tag endet Ihre Reise in Tehuacán. Für Entspannung ist in Ihrem Hotel gesorgt, das – wie es für diese Region typisch ist – über eine eigene Mineralwasserquelle verfügt. Darüber hinaus werden verschiedene regenerative Behandlungen angeboten. Sie können z. B. eine Anwendung mit örtlicher Kieselerde individuell buchen, die Ihnen einen unverhofften Frischekick verheißt und sehr zu empfehlen ist!

(Entfernung: ca. 205 km, Fahrtzeit: ca. 3,5 Stunden)

 
5

5. Tag: Tehuacán - Oaxaca

Es lohnt sich, am Morgen zunächst in das Biosphären-Reservat der Sierra Madre zu fahren: Hier, im botanischen Garten des kleinen Örtchens Zapotitlán Salinas, finden Sie das stachelige Erkennungszeichen Mexikos: Kakteen, wohin das Auge blickt – erkennen Sie Schätze wie den gigantischen Elefantenfuß oder den riesigen Schwiegermuttersitz? Ein weiteres interessantes Detail entlang der Route sind Salinenterrassen, die heute noch zur Salzgewinnung genutzt werden.

Hauptziel des Tages ist Oaxaca. Die Stadt ist berühmt für ihre Textil- und Handwerkskunst, in der jahrtausendealte Traditionen verschmelzen. Im Zentrum dieses bunten und charmanten Ortes liegt Ihr Hotel, von hier aus können Sie bequem zu Fuß auf Erkundungstour gehen. Gönnen Sie sich zum Beispiel einen Besuch in den Kakaomühlen, die in den Seitenstraßen südlich des Zócalo verborgen sind! Findige Schokoladenliebhaber gehen einfach der Nase nach und probieren eine Tasse der köstlichen Hausmischungen.

(Entfernung: ca. 260 km, Fahrtzeit: ca. 4 Stunden)

 
6

6. Tag: Oaxaca - Monte Albán - Dörfer der Sierra Norte

Nur wenige Kilometer vor der Stadt wartet die archäologische Stätte von Monte Albán auf Sie. Das strategisch günstig gelegene Bergplateau war einst die Hauptstadt der prähispanischen Zapoteken-Kultur und ihr zeremonielles Zentrum. Die gut erhaltene Substanz der Stätte lässt ferne Zeiten in scheinbar greifbare Nähe rücken.

Am Nachmittag führt Sie Ihre weitere Reise in die Bergwelt der Sierra Norte und zu den Menschen, die sich selbst „das Volk der Wolken“ nennen. Acht Dörfer haben sich hier in einer Selbstverwaltung zu den Pueblos Mancomunados zusammengeschlossen. Die Bewohner besitzen gemeinsam Wald und Bergland auf 3.000 Höhenmetern und betreiben hauptsächlich Landwirtschaft.

Erkunden Sie die Gegend und genießen Sie das Landleben! Sie verbringen den Abend in einer vorab von Ihnen ausgewählten Unterkunft und planen Ihre Zeit gemeinsam mit Ihren zapotekischen Gastgebern.

 
7

7. Tag: Pueblos Mancomunados

Die natürlichen Gegebenheiten der Sierra Norte bieten ideale Lebensbedingungen für eine vielfältige Pflanzen- und Tierwelt. Über 400 Vogel- und 350 Schmetterlingsarten sowie eine Reihe vom Aussterben bedrohter Säugetierarten können auf dem Territorium der Pueblos Mancomunados noch in freier Wildbahn beobachtet werden. Die Pinien-Eichen-Mischwälder zählen mit einem Alter von mehr als zwanzig Millionen Jahren zu den ältesten der Welt. Geführte Wanderungen zu den faszinierendsten Plätzen des Umlandes werden hier von jedem Ort aus angeboten. Diese Gegend verdient mit Recht einen weiteren Tag Aufenthalt!

 
8

8. Tag: Sierra Norte – Mitla – Hierve el Agua - Tehuantepec

Nach einem traditionellen Frühstück verlassen Sie die Dörfer wieder und fahren weiter zur Stadt Mitla. Hier finden Sie eine archäologische Stätte der vorhispanischen Zapoteken- und Mixtekenkultur. Besonders sehenswert ist der Haupttempel, dessen Fassade mit interessanten Stein-Reliefmosaiken verziert ist.

Nicht weit von Mitla entfernt erwartet Sie ein belebendes Bad in den Quellen von Hierve el Agua. Für Naturkosmetik- und Wasserliebhaber bieten die Sinterterrassen ein mineralhaltiges Wellnessabenteuer – und ein absolutes Vergnügen!

Fit und erfrischt führt Sie die Reise weiter durch die anmutig vorbeiziehende Berglandschaft. Sie erreichen den Isthmus von Tehuantepec: Die Landenge ist die kürzeste Verbindung zwischen dem Pazifik und dem Golf von Mexiko. Übernachtung in Tehuantepec.

(Entfernung: ca. 300 km, Fahrtzeit: ca. 6,5 Stunden)

 
9

9. Tag: Tehuantepec - Sumidero Canyon - San Cristóbal de las Casas

Mit einer Distanz von 550 Kilometern erwartet Sie an diesem Tag ein gutes Stück Fahrt, zu dem Sie am besten früh aufbrechen. In Chiapa de Corzo, Ihrem ersten Ziel unterbrechen Sie die Reise für ein außergewöhnliches Naturerlebnis: Mit einem Boot fahren Sie in den Sumidero-Canyon, zwischen dessen bis zu 1.000 Meter hoch aufragenden Felswänden Sie von einem erfahrenen Bootsmann sicher navigiert werden. Genießen Sie dieses Paradies von Fauna und Flora und wundern Sie sich nicht, wenn plötzlich ein Krokodil ihr Fahrwasser kreuzt!

Am späten Nachmittag erreichen Sie dann San Cristóbal de las Casas im Hochland von Chiapas. Das Klima in dieser Gegend ist spürbar kühler, was sich auch sichtbar auf die Vegetation auswirkt. Tropischen Gewächsen ist es hier zu frisch, Laubbäume und Kiefern bestimmen das Landschaftsbild. Ihr Hotel liegt im malerischen historischen Zentrum von San Cristóbal. Ein Spaziergang durch die gut erhaltene und farbenfrohe Kolonialstadt ist ein schöner Abschluss dieses langen Tages.

(Entfernung: ca. 650 km, Fahrtzeit: ca. 7 Stunden)

 
10

10. Tag: San Cristóbal de las Casas und Umgebung

In San Cristóbal de las Casas leben bis heute verschiedene Maya-Stämme, deren Existenzgrundlage vorwiegend die Landwirtschaft ist. Besonders schön anzusehen sind die handgefertigten Frauentrachten der Tzeltal- und Tzotzil-Maya. Sie werden bei einem Besuch der umliegenden Dörfer San Juan Chamula und Zinacantán schnell feststellen, dass Farbe und Webmuster von Ort zu Ort wechseln. Aber auch ein Blick in die Dorfkirchen lohnt sich unbedingt! Mit etwas Glück können Sie ein bizarres Ritual miterleben, in dem alte Maya-Bräuche und Christentum übergangslos miteinander verschmelzen.

Bitte sehen Sie davon ab die Bewohner zu fotografieren! Sie glauben, dass Ihnen auf diese Weise die Seele gestohlen wird.

Zurück in San Cristóbal de las Casas zieht Sie das bunte Treiben auf den Straßen in seinen Bann. Das Rathaus und die Kathedrale sind architektonische Leckerbissen, und das Kloster von Santo Domingo wartet auf Ihren Besuch.
Sehenswert sind natürlich auch das Bernsteinmuseum und das Museo de la Medicina Maya, wo Sie einen Einblick in die traditionelle Medizin der Maya erhalten.

Gern präsentiert Ihnen aber auch Sergio Castro, ein engagierter Bewohner der Stadt, seine private Trachtensammlung.

(Entfernung: ca. 20 km, Fahrtzeit: ca. 1 Stunde)

 
11

11. Tag: San Cristóbal - Agua Azul und Misol-Ha - Palenque

Auf der Fahrt in Richtung Palenque verabschieden Sie sich an diesem Morgen vom Hochland und begeben sich hinab in tiefergelegene Täler. Das Klima und die Vegetation werden nun wieder merkbar tropischer, In der reizvollen Bergwelt von Chiapas gelangen Sie zum Fluss Tulijá und zu den paradiesisch schönen Wasserfällen von Agua Azul und Misol-Há: Über sieben Kilometer fällt das Wasser unzählige Stufen hinab in natürliche Bassins. Während der Trockenzeit im Winter schimmern diese Becken in wunderschön bläulicher Farbe. Wer sich hier nicht seiner Kleidung entledigt und ins kühle Nass springt, verpasst ein wohltuendes Vergnügen! Vergessen Sie keinesfalls Handtücher und Badezeug.

Am Nachmittag erreichen Sie die archäologische Stätte von Palenque. Die Anlage zählt zu den am besten erhaltenen und schönsten ehemaligen Königsstädten der Maya im Süden Mexikos. Die frühzeitliche Stadt wurde auf dem ersten Hügel des Tumbala-Gebirges mit bester Sicht auf den Usumacinta-Fluss errichtet. Hier angekommen, erblicken Sie sogleich die größte Stufenpyramide Mittelamerikas, die eindrucksvoll in die Höhe ragt. Mit Hieroglyphen über die Mythologie der Mayakultur beeindruckt der Tempel der Inschriften seine Besucher.

An diesem mystischen Ort fand der mexikanische Archäologe Alberto Ruz Lhuillier 1949 übrigens das Grab des Königs Pakal.

(Entfernung: ca. 200 km, Fahrtzeit: ca. 5 Stunden)

 
12

12. Tag: Palenque - Isla Aguada - Campeche

Ihre Reiseabenteuer führt Sie heute von Palenque an den Golf von Mexiko und offenbart Ihnen eine weitere reizvolle Facette Mexikos: Nach vierstündiger Fahrt erreichen Sie zunächst das Fischerdorf Isla Aguada, das auf einer Landzunge zwischen dem Meer und der großen Laguna de Términos liegt. Die Lagune erschließen Sie sich am besten auf einer angenehmen Bootstour, die häufig von neugierigen Delfinen begleitet wird. In den Mangroven gesellen sich später mächtige Seekühe dazu, die hier Manatí genannt werden.

Am Nachmittag nehmen Sie Kurs auf Ihr Tagesziel Campeche. Die historische Hafenstadt liegt am Golf von Mexiko und gehört zum UNESCO- Weltkulturerbe. Von Ihrem Hotel aus können Sie einen wunderschönen Bummel durch das pittoreske koloniale Ensemble der Altstadt unternehmen. Die wehrhaften Bauwerke sind Zeugnisse der militärischen Architektur des 17. und 18. Jahrhunderts, während die traditionellen Häuser im andalusischen und karibischen Baustil errichtet wurden. Welchen Schrecken die Piraten der Karibik einst verbreiteten, zeigt Ihnen die 500 Meter lange Wehrmauer mehr als eindrucksvoll!

(Entfernung: ca. 455 km, Fahrtzeit: ca. 6.5 Stunden)

 
13

13. Tag: Campeche - Pomuch und Becal - Uxmal - Mérida

Entlang der malerischen Fahrtstrecke können Sie heute die provinziellen, authentischen Dörfer Pomuch und Becal besuchen und einen Bummel über die Märkte machen. In Pomuch brauchen Sie einfach nur Ihrer Nase zu folgen, wenn Sie das traditionelle yukatekische Süßbrot probieren möchten! Modische Impressionen können Sie später in den Hutmanufakturen von Becal sammeln. Zum traditionellen Handwerk dieser Region gehört auch, dass die zu verarbeitenden Naturfasern in Erdhöhlen mit natürlich feuchtem Klima flexibel gehalten werden.

Die archäologische Maya-Stätte von Uxmal sollten Sie am Nachmittag besuchen. Weit entfernt von den Touristen-Hochburgen ist die zur Puuc-Architektur zählende Ruinenstadt ein echter Geheimtipp. Mächtig überragt die Pyramide des Zauberers den Dschungel. Aber auch das Nonnenviereck mit seinen reichhaltigen Verzierungen und der Gouverneurspalast hinter dem Ballspielplatz zeigen den regionalen Baustil in seiner schönsten Vollendung. Der Ballspielplatz diente jungen Kriegern zum rituellen „Mannschaftsport“.

Am Abend werden Sie in Ihrem Hotel in Mérida erwartet. Unternehmen Sie noch einen kleinen Spaziergang durch das elegante koloniale und neoklassizistische Zentrum, das gleichzeitig von zeitgenössischer Mayakultur geprägt ist!

(Entfernung: ca. 245 km, Fahrtzeit: ca. 3,5 Stunden)

 
14

14. Tag: Cuzamá

Am Morgen empfehlen wir einen Ausflug zu den Cenotes von Cuzamá. Diese unterirdischen Flüsse und Seen sind manchmal nur über ein unscheinbares Loch im Erdboden zu entdecken. Als natürliche Frischwasserreservoirs waren sie eine wichtige Lebensgrundlage der Maya-Kultur.

In kleinen Schienenwagen, die von Pferden gezogen werden, machen Sie sich auf die Reise durch die weiten Felder von Büschen und Agaven. An drei Stellen halten Sie an, um zu Fuß weiter in das Dickicht vorzudringen. Mit etwas Mut und Taucherbrille können Sie hinabtauchen in das kristallklare Wasser und die Cenotes näher erkunden.

Der Nachmittag bietet sich an, um Mérida noch besser kennenzulernen. Im Palast auf dem Paseo de Menteju finden Sie das regionale Völkerkundemuseum. Hier können Sie viele Details vertiefen, die sie in den letzten Tagen erfahren haben.

Kulinarisch bietet Ihnen das Abend- und Nachtleben in den bunten Straßen der Stadt eine verlockende Vielfalt. Kulturelle Veranstaltungen wie Konzerte oder die traditionellen Jarana-Tänze finden meist am Wochenende und unter freiem Himmel statt.

(Entfernung: ca. 120 km, Fahrtzeit: ca. 2 Stunden)

 
15

15. Tag: Mérida - Chichén Itzá - Karibik

Krönender Abschluss Ihrer Abenteuertour ist heute der Besuch des heiligen Ortes Chichén-Itzá. Früh aufzustehen lohnt sich an diesem Morgen, da die weltberühmte archäologische Stätte ein kräftiger Publikumsmagnet ist.
Besonderer Anziehungspunkt ist die 24 Meter hohe Pyramide des Kukulcán. Zur Tag- und Nachtgleiche im Frühling und im Herbst versammeln sich an dieser Stelle zahlreiche Schaulustige, um einem ganz besonderen Spektakel beizuwohnen: Am späten Nachmittag erscheint hier der Schatten einer Schlange, die scheinbar den Treppenaufgang hinunterkriecht.

Natürlich müssen Sie sich auch den gigantischen Pelota-Ballspielplatz und das Observatorium ansehen; der Kriegertempel mit dem angeschlossenen Komplex der 1.000 Säulen ist ebenso imposant wie der Tempel der Tafeln oder das Rote Haus. Und natürlich finden Sie auch hier ein unterirdisches Wasserreservoir: Der Cenote Sagrado hat einen imposanten Durchmesser von 55 Metern, und sein Wasser schimmert durch einen hohen Algenanteil wunderschön grün.

Für ein erfrischendes Bad nach der Besichtigung empfehlen wir Ihnen den drei Kilometer entfernten, idyllisch in einem Park gelegenen Cenote Ikkil. Hier können Sie auch von einem schmackhaften yukatekischen Büffet zu Mittag essen.

Nur wer fortgeht, kann auch wiederkommen! An diesem Nachmittag findet  Ihre Tour an der Karibikküste ihren Abschluss. In Cancún können Sie Ihren Mietwagen entweder am Flughafen- oder am Stadtbüro zurückgeben. Sollten Sie das karibische Lebensgefühl noch etwas länger genießen wollen, dann sind wir Ihnen gern bei der Organisation eines verlängerten Badeaufenthalts in Playa del Carmen oder in Tulum behilflich.

(Entfernung: ca. 320 km, Fahrtzeit: ca. 4,5 Stunden)

 

Termine & Preise

Reisezeit
Preis
%
Info
Status
Reisezeit:
01.01.2016 - 20.12.2016
Preis:
1.265 €
 
Info:
EZZ 385 € 
Status:

Ich möchte vorerst nur weitere Informationen zu dieser ReiseIch möchte diese Reise buchen

Wenn Sie buchen wollen, besprechen wir mit Ihnen alle Details Ihrer Reise telefonisch oder per Mail. Danach erst erhalten Sie von uns Ihre Reisebestätigung, mit der Ihr Reisevertrag verbindlich zustande kommt.
 

Reisebeginn:

Reiseende:

Please leave this field empty.

Reisezeit:
01.01.2017 - 31.10.2017
Preis:
1.495 €
 
Info:
EZZ 450 € 
Status:

Ich möchte vorerst nur weitere Informationen zu dieser ReiseIch möchte diese Reise buchen

Wenn Sie buchen wollen, besprechen wir mit Ihnen alle Details Ihrer Reise telefonisch oder per Mail. Danach erst erhalten Sie von uns Ihre Reisebestätigung, mit der Ihr Reisevertrag verbindlich zustande kommt.
 

Reisebeginn:

Reiseende:

Please leave this field empty.

Reisezeit:
01.01.2017 - 31.10.2017
Preis:
1.225 €
 
Info:
Unterbringung im Dreibettzimmer 
Status:

Ich möchte vorerst nur weitere Informationen zu dieser ReiseIch möchte diese Reise buchen

Wenn Sie buchen wollen, besprechen wir mit Ihnen alle Details Ihrer Reise telefonisch oder per Mail. Danach erst erhalten Sie von uns Ihre Reisebestätigung, mit der Ihr Reisevertrag verbindlich zustande kommt.
 

Reisebeginn:

Reiseende:

Please leave this field empty.

Reisezeit:
01.01.2018 - 31.12.2018
Preis:
1.570 €
 
Info:
EZZ 475 € 
Status:

Ich möchte vorerst nur weitere Informationen zu dieser ReiseIch möchte diese Reise buchen

Wenn Sie buchen wollen, besprechen wir mit Ihnen alle Details Ihrer Reise telefonisch oder per Mail. Danach erst erhalten Sie von uns Ihre Reisebestätigung, mit der Ihr Reisevertrag verbindlich zustande kommt.
 

Reisebeginn:

Reiseende:

Please leave this field empty.

Reisezeit:
01.01.2018 - 31.12.2018
Preis:
1.285 €
 
Info:
Unterbringung im Dreibettzimmer 
Status:

Ich möchte vorerst nur weitere Informationen zu dieser ReiseIch möchte diese Reise buchen

Wenn Sie buchen wollen, besprechen wir mit Ihnen alle Details Ihrer Reise telefonisch oder per Mail. Danach erst erhalten Sie von uns Ihre Reisebestätigung, mit der Ihr Reisevertrag verbindlich zustande kommt.
 

Reisebeginn:

Reiseende:

Please leave this field empty.


verfügbar
wenige Plätze
aktuell ausgebucht, Optionen auf Anfrage

 
Hinweise

Über die Feiertage Ostern/Weihnachten und Neujahr gelten andere Tarife. Die Reisepreise senden wir Ihnen gerne auf Anfrage zu.

Die genannten Preise gelten pro Person im Doppelzimmer, sofern nichts anderes angegeben ist. Einzelzimmer-Zuschläge (EZZ) werden ggf. pro Person hinzugerechnet.

Weitere Reisetermine und Preise teilen wir Ihnen gern auf Anfrage mit.

Teilnehmerzahl

Min. Teilnehmerzahl: 2

Zahlungsmodalitäten

Höhe der Anzahlung in % des Reisepreises: 20%
Restzahlung in Tagen vor Reisebeginn: 30 Tage

Enthaltene Leistungen

  • 14 Übernachtungen in landestypischen Mittelklassehotels
  • Tägliches Frühstück
  • Private Flughafenransfer ohne Reiseleitung
  • City Tour in Mexico City in einer internationalen Gruppe mit englischsprachiger Reiseleitung
  • 12 Tage Mietwagen in der Kategorie C (Chevrolet Chevy oder vergleichbar) inklusive aller Kilometer, lokaler Steuern, CDW-Vollkaskoversicherung ohne Selbstbeteiligung (Ausnahmen siehe Mietbedingungen), Straßenkarte, sowie 24-Stunden-Notfallnummer unserer Partner vor Ort. Detaillierte Mietwagenbedingungen auf Anfrage.

Nicht enthaltene Leistungen

  • Interkontinentalflüge (Gerne lassen wir Ihnen tagesaktuelle Flugangebote zukommen)
  • Inlandsflüge (Gerne lassen wir Ihnen tagesaktuelle Flugangebote zukommen)
  • Nationalparkgebühren
  • Für den Mietwagen: Benzin, Kaution, Straßengebühren, Zusatzversicherungen, Rückführungsgebühren, Mietwagenversicherung, GPS, Zusatzfahrer, Einwegmiete
  • Flughafengebühren, Einreise- und Ausreisesteuer
  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten, sowie Getränke
  • Optionale Leistungen
  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder
  • Reiseversicherung (nähere Informationen auf Anfrage)

Allgemeine Reisehinweise

  • Bitte bedenken Sie, dass Reisen in Lateinamerika von teilweise abenteuerlichem Charakter sind und dass es trotz perfekter Organisation immer mal wieder zu kleinen Änderungen kommen kann, insbesondere wenn die Witterungsbedingungen dies erfordern.
  • Die im Reiseverlauf genannten Hotels gelten vorbehaltlich Verfügbarkeit. Sollte eines oder mehrere der genannten Hotels ausgebucht sein erfolgt die Unterbringung in vergleichbaren Unterkünften.
  • Bei der Tour handelt es sich um eine bewährte Route. Selbstverständlich kann die Reise noch weiter an Ihre Wünsche und Bedürfnisse angepasst werden. Bitte kontaktieren Sie uns. Wir helfen Ihnen gerne!
  • Als Badeaufenthalt empfehlen wir einen Aufenthalt in Tulum, Playa del Carmen oder auf dem kleinen Inselchen Holbox. Bitte teilen Sie uns Ihre genauen Wünsche bzgl. Ihres Badehotels sowie die gewünschte Aufenthaltsdauer mit. Gerne lassen wir Ihnen einen passenden Vorschlag zukommen. Wir beraten Sie gerne!

atmosfair

Für den Hin- und Rückflug zu dieser Reise entstehen pro Person klimarelevante Emissionen in Höhe von etwa 7.726 kg. Durch einen freiwilligen Beitrag von 178 EUR an ein Klimaschutzprojekt können Sie zur Entlastung unseres Klimas beitragen.

Aus aktuellem Anlass wollen wir Ihnen dieses Projekt in Nepal besonders ans Herz legen:

Neue Energie für Nepal – ein Gemeinschaftsprojekt des forum anders reisen und atmosfair

Die Mitglieder des forum anders reisen fördern gemeinschaftlich eine langfristig angelegte Initiative: Alle Kompensationszahlungen der Veranstalter und ihrer Reisegäste fließen in ein neues Projekt zur Unterstützung des Wiederaufbaus in Nepal. Das Besondere daran: Gezielt und langfristig wird beim Wiederaufbau von Privathäusern, Schulen, Krankenstationen und Lodges der Ausbau mit CO2- und verbrauchsarmen Technologien energieseitig unterstützt. Von Kleinbiogasanlagen über Solarkocher bis hin zu Photovoltaik und Wasseraufbereitung wird dieses Gesamtkonzept kostengünstige und ressourcensparende Versorgung mit Strom, Licht, Warmwasser und Kochmöglichkeiten zur Verbesserung der Lebensbedingungen in den Bergregionen bereitstellen. „Neue Energie für Nepal“ soll zum Hoffnungsträger für die Menschen Nepals werden, um Energie für den Wiederaufbau zu schöpfen.

Mehr dazu finden Sie unter www.atmosfair.de

Bildergalerie

Kathedrale von San Cristóbal de las Casas in Mexiko Fuerte de San José bei Campeche in Mexiko Tempel in der archäologischen Stätte von Teotihuacán in Mexiko Sonnenuntergang über dem Meer bei Campeche in Mexiko Einheimischer Mann trägt traditionelle Kleidung mit großem Federhut Bunte Häuserfassaden in Campeche in Mexiko
Bildnachweise (Bildname/Copyright):
1 Kathedrale in San Cristóbal / Vision21
Campeche / Vision21
Teotihuacán / Vision21
Campeche / Mexikanisches Fremdenverkehrsbüro
Mann traditionellem Kopfschmuck / Vision21
Campeche / Mexikanisches Fremdenverkehrsbüro