© Vision21 – www.vision21.de

zurück Keine Zeit zu suchen?

Mietwagentour in Nordwest-Argentinien mit Wanderungen

ab Salta bis Salta

Salta, Cafayate, Cachi, Berg der 7 Farben, Wanderungen

7 Tage, ab 830 €    ab 2
 

Personalisieren Sie Ihre Reise

America Andina Destinationsspezialistin Kerstin Veix

Kerstin Veix

América Andina Geschäftsführerin Kathrin von Schiller

Kathrin von Schiller

Sarah Bömer

Sarah Bömer

+49 (0) 251 289 19 40
(Mo. – Fr.: 09.30 – 18.00 Uhr)

Übersicht: Mietwagentour in Nordwest-Argentinien mit Wanderungen

Die Region um Salta ist wie gemacht für eine Rundreise im Mietwagen – um so mehr, wenn Sie gern wandern! Die verwinkelte Landschaft dieser Region hält zahllose Entdeckungen für Sie bereit.

Highlights

  • Wanderungen in großartiger Natur
  • Kolonialstadt Salta
  • Pucará-Festung bei Tilcara
  • Weinstadt Cafayate
  • Bizarre Dünenlandschaft bei Cafayate
  • Zu Fuß durch den Teufelsschlund
  • Berg der sieben Farben

Enthaltene Leistungen

  • 6 Übernachtungen in landestypischen Mittelklassehotels
  • Tägliches Frühstück
  • Exkursionen in der Gruppe mit internationalem, wechselndem Teilnehmerkreis und Deutsch/Englisch sprechender Reiseleitung
  • Exkursionen mit privater, lokaler Deutsch/Englisch sprechender Reiseleitung
  • Privater Transfer vom Flughafen Salta zu Ihrem Stadthotel mit Englisch sprechender Reiseleitung
  • Trekkinginformationen mit detaillierter Routenbeschreibung und GPS
  • 6 Tage Mietwagen der Firma Alamo in der ausgewählten Kategorie inklusive aller Kilometer, lokaler Steuern, CDW-Vollkaskoversicherung mit Selbstbeteiligung, GPS mit vorprogrammierter Route
    – Mindestalter 22 Jahre und zwei Jahre im Besitz des Führerscheins
    – Bei der Anmietung wird immer die Kaution auf der Kreditkarte des Anmieters blockiert. Der Besitzer der Kreditkarte muss der Fahrer sein.
    – Für die Kategorie Medium beträgt der Selbstbehalt derzeit ARS 15.000 (ca. € 965,-), für die Kategorie Deluxe beträgt der Selbstbehalt derzeit ARS 30.000 (ca. € 1.925,-).
    – Der Selbstbehalt bei Überschlag beträgt derzeit ARS 30.000 (ca. € 1.925,-), für die Kategorie Deluxe beträgt der Selbstbehalt derzeit ARS 40.000 (ca. € 2.565,-)
    – Schäden/Diebstahl von Zubehör (z.B. Radio, Außenspiegel, Radkappen etc.) und an Reifen, Felgen, Armaturen, Glas und Unterboden sind nicht versichert.
    – Jegliche Reparaturen oder Änderungen am Fahrzeug seitens des Anmieters müssen von Alamo vorab genehmigt werden.
    Die detaillierten Mietbedigungen erhalten Sie vor Ort bei Anmietung.
    Da die Haftpflichtversicherung in Chile/Argentinien nur eine sehr geringe Deckungssumme hat, empfehlen wir Ihnen den Abschluss einer Zusatzversicherung. Näherer Informationen erhalten Sie zum Beispiel bei der ARISA in Luxemburg über den Link www.arisa-direkt.de unter der Rubrik „Traveller Police“.
Straße durch schief aussehendes Gestein in Argentinien
© Matthew Williams-Ellis
im Dunkeln erleuchtete Kathedrale von Salta in Argentinien
© Matthew Williams-Ellis
Hinter Purmamarca erstreckt sich der Hügel der sieben Farben in Argentinien
© Matthew Williams-Ellis
Kaktus in Argentinien
© Matthew Williams-Ellis
Blick aus der Gondel über die Stadt Salta in Argentinien

Reisebeschreibung

Die Region um Salta ist wie gemacht für eine Rundreise im Mietwagen – um so mehr, wenn Sie gern wandern! Die verwinkelte Landschaft dieser Region hält zahllose Entdeckungen für Sie bereit.

Zum Beispiel den Cerro de los Siete Colores, den Berg der sieben Farben bei Purmamarca, der seinem Namen alle Ehre macht. Oder die Schlucht der Muscheln (Quebrada de las Conchas), in der Regen und Wind bizarre Kunstwerke aus Sandstein geformt haben. Oder Sie genießen die Ruhe und Abgeschiedenheit im wolkenverhüllten Valle Encantado. Fast unwirklich erscheint Ihnen die Dünenlandschaft bei Cafayate.

Auf der Fahrt passieren Sie Tabakplantagen und hübsche Städtchen, in denen Sie bei der Fertigung von Ponchos zusehen können und traditionell arbeitenden Kunsthandwerkern über die Schulter schauen. Sie lernen die Pucará-Festung bei Tilcara kennen, lassen sich  von Saltas charmanter Innenstadt bezaubern und staunen über die Kirche San José in Cachi.

Termine & Preise

Reisezeit
Preis
Info
Status
Reisezeit:
01.07.2016 - 30.11.2016
Preis:
830 €
Info:
GM 4-Türer 
Status:

Ich möchte einen persönlichen Reisevorschlag / weitere Informationen zu dieser Reise.

Reisebeginn:

Reiseende:

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden.

Hinweis:
Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft auch per E-Mail an info@america-andina.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Reisezeit:
01.07.2016 - 30.11.2016
Preis:
1.250 €
Info:
Ford Eco Sport 4x2 
Status:

Ich möchte einen persönlichen Reisevorschlag / weitere Informationen zu dieser Reise.

Reisebeginn:

Reiseende:

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden.

Hinweis:
Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft auch per E-Mail an info@america-andina.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Reisezeit:
01.12.2016 - 31.12.2016
Preis:
850 €
Info:
GM 4-Türer 
Status:

Ich möchte einen persönlichen Reisevorschlag / weitere Informationen zu dieser Reise.

Reisebeginn:

Reiseende:

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden.

Hinweis:
Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft auch per E-Mail an info@america-andina.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Reisezeit:
01.12.2016 - 31.12.2016
Preis:
1.315 €
Info:
Ford Eco Sport 4x2 
Status:

Ich möchte einen persönlichen Reisevorschlag / weitere Informationen zu dieser Reise.

Reisebeginn:

Reiseende:

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden.

Hinweis:
Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft auch per E-Mail an info@america-andina.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Reisezeit:
01.01.2017 - 31.10.2017
Preis:
955 €
Info:
GM 4-Türer 
Status:

Ich möchte einen persönlichen Reisevorschlag / weitere Informationen zu dieser Reise.

Reisebeginn:

Reiseende:

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden.

Hinweis:
Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft auch per E-Mail an info@america-andina.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Reisezeit:
01.01.2017 - 31.10.2017
Preis:
1.365 €
Info:
Ford Eco Sport 4x2 
Status:

Ich möchte einen persönlichen Reisevorschlag / weitere Informationen zu dieser Reise.

Reisebeginn:

Reiseende:

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden.

Hinweis:
Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft auch per E-Mail an info@america-andina.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


 

Hinweise
Die genannten Preise gelten pro Person im Doppelzimmer, sofern nichts anderes angegeben ist. Einzelzimmer-Zuschläge (EZZ) werden ggf. pro Person hinzugerechnet.Weitere Reisetermine und Preise teilen wir Dir gern auf Anfrage mit.



Nicht für Reisende mit eingeschränkter Mobilität geeignet. In der Regel kann die Reise aber Ihren Bedürfnissen angepasst werden. Bitte kontaktieren Sie uns.
 

Teilnehmerzahl

Min. Teilnehmerzahl: 2


Bitte beachte, dass wir die Reise bis spätestens 30 Tage vor Reiseantritt absagen müssen, sollte die Mindestteilnehmerzahl bis zu diesem Zeitpunkt nicht erreicht sein.

Zahlungsmodalitäten

Höhe der Anzahlung in % des Reisepreises: 20%
Restzahlung in Tagen vor Reisebeginn: 30 Tage

Nicht enthaltene Leistungen

  • Interkontinentalflüge (Gerne lassen wir Ihnen tagesaktuelle Flugangebote zukommen)
  • Inlandsflüge (Gerne lassen wir Ihnen tagesaktuelle Flugangebote zukommen)
  • Nationalparkgebühren
  • Für den Mietwagen: Benzin, Kaution, Straßengebühren, Zusatzversicherungen, Zusatzfahrer
  • Flughafengebühren, Einreise- und Ausreisesteuer
  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten sowie Getränke
  • Optionale Leistungen
  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder
  • Reiseversicherung (nähere Informationen auf Anfrage)

Allgemeine Reisehinweise

  • Bitte bedenken Sie, dass Reisen in Lateinamerika von teilweise abenteuerlichem Charakter sind und dass es trotz perfekter Organisation immer mal wieder zu kleinen Änderungen kommen kann, insbesondere wenn die Witterungsbedingungen dies erfordern.
  • Die im Reiseverlauf genannten Hotels gelten vorbehaltlich Verfügbarkeit. Sollte eines oder mehrere der genannten Hotels ausgebucht sein erfolgt die Unterbringung in vergleichbaren Unterkünften.
  • Bei der Tour handelt es sich um eine bewährte Route. Selbstverständlich kann die Reise noch weiter an Ihre Wünsche und Bedürfnisse angepasst werden. Bitte kontaktieren Sie uns. Wir helfen Ihnen gerne!
  • Dieses Reiseangebot kann nur mit einem weiteren Reisebaustein kombiniert werden oder dient dazu, Ihre Reise individuell zu verlängern.
  • Bitte beachten Sie, dass wir die Reise bis spätestens 30 Tage vor Reiseantritt absagen müssen, sollte die Mindestteilnehmerzahl bis zu diesem Zeitpunkt nicht erreicht sein.
  • Die genannten Hotels können abhängig von der Verfügbarkeit abweichen und durch vergleichbare Unterkünfte ersetzt werden. Die endgültige Hotelliste erhalten Sie ca. 2 Wochen vor Reiseantritt mit Ihren Reiseunterlagen zugestellt.
  • Bei Buchung eines halben Doppelzimmers sind wir verpflichtet den Einzelzimmerzuschlag zu berechnen. Dieser wird sofort zurückerstattet, sobald sich ein Doppelzimmerpartner findet.
  • Diese Tour kann als Privatreise zu einem beliebigen Termin durchgeführt werden. Gerne lassen wir Ihnen Preise auf Anfrage zukommen.

atmosfair

Für den Hin- und Rückflug zu dieser Reise entstehen pro Person klimarelevante Emissionen in Höhe von etwa 7.726 kg. Durch einen freiwilligen Beitrag von 178 EUR an ein Klimaschutzprojekt können Sie zur Entlastung unseres Klimas beitragen.

Aus aktuellem Anlass wollen wir Ihnen dieses Projekt in Nepal besonders ans Herz legen:

Neue Energie für Nepal – ein Gemeinschaftsprojekt des forum anders reisen und atmosfair

Die Mitglieder des forum anders reisen fördern gemeinschaftlich eine langfristig angelegte Initiative: Alle Kompensationszahlungen der Veranstalter und ihrer Reisegäste fließen in ein neues Projekt zur Unterstützung des Wiederaufbaus in Nepal. Das Besondere daran: Gezielt und langfristig wird beim Wiederaufbau von Privathäusern, Schulen, Krankenstationen und Lodges der Ausbau mit CO2- und verbrauchsarmen Technologien energieseitig unterstützt. Von Kleinbiogasanlagen über Solarkocher bis hin zu Photovoltaik und Wasseraufbereitung wird dieses Gesamtkonzept kostengünstige und ressourcensparende Versorgung mit Strom, Licht, Warmwasser und Kochmöglichkeiten zur Verbesserung der Lebensbedingungen in den Bergregionen bereitstellen. „Neue Energie für Nepal“ soll zum Hoffnungsträger für die Menschen Nepals werden, um Energie für den Wiederaufbau zu schöpfen.

Mehr dazu finden Sie unter www.atmosfair.de

Reiseablauf

Tag 1: Salta

Nach Ihrer Ankunft am Flughafen von Salta bringt Sie ein Englisch sprechender Fahrer zum Hotel oder zum Mietwagen-Büro. Sie erhalten ein komplettes Paket mit Straßenkarten und touristischen Führern, so dass Sie auf Ihrer Mietwagen-Rundreise mit hilfreichem Info-Material gut versorgt sind.

An diesem Tag bleibt genug Zeit, um die schöne Stadt Salta kennenzulernen. Am Platz des 9. Juli im Herzen der Stadt warten zahlreiche Sehenswürdigkeiten auf Sie, allen voran die neobarocke Kathedrale und das Historische Museum, das im „El Cabildo“ untergebracht ist, dem prachtvollen Regierungsgebäude der Kolonialzeit. Besuchen Sie die Kirche San Francisco und das Karmeliterkloster San Bernardo, das älteste Gebäude der Stadt. Von dort aus ist es nicht weit zur Talstation der Seilbahn, mit der Sie auf den Hausberg Saltas, den Cerro San Bernardo gelangen. Genießen Sie den großartigen Rundblick auf die Stadt im Valle de Lerma, bevor Sie ins Hotel zurückkehren.

Tag 2: Von Salta nach Cachi

Gleich nach dem Frühstück brechen Sie zu Ihrer ersten Tagesetappe auf der Rundreise Richtung Calchaquí-Täler nach Süden auf, ein Talsystem an den östlichen Ausläufern der Anden. Sie lenken Ihren Mietwagen für 156 km über die N 33, die direkt nach Cachi führt. Unterwegs gibt er diverse Möglichkeiten für Stopps. Sie könnten einen kurzen Gang zur Cuesta del Obispo machen oder eine Tages-Wanderung ins Valle Encantado am Eingang des Nationalpark Los Cardones (siehe unten), der zum Schutz der hier vorkommenden Kandelaber-Kakteen eingerichtet wurde, unternehmen (siehe unten).

Über die schnurgerade Recta del Tin-Tin und eine alte Inka-Route erreichen Sie schließlich Cachi. In Cachi, der wohl charmantesten Stadt in den Calchaquí-Tälern, lohnt sich ein Besuch der Kirche San José, einem Architekturdenkmal in Lehmziegel-Bauweise, dessen Fassade drei alte, frei hängende Glocken krönen. Unbedingt ansehen sollten sie sich die Deckenverkleidung und die Beichtstühle in ihrem Inneren, die aus Kaktusholz gebaut sind! Sehr empfehlenswert ist auch ein Besuch des Archäologischen Museums „Pío Pablo Diaz“ gleich nebenan.

Fahrstrecke: 156 km – etwa 3.15 Std.

Wanderung im Valle Encantado: Durch das Valle Encantado, eingebettet in Wolken und umgeben von dichter, grüner Natur windet sich ein herrlicher Wanderweg. Wenn Sie diese Wanderung machen möchten, sollten Sie den kompletten Tag einplanen und dementsprechend früh aufstehen. Sie werden belohnt! Füchse, Kondore und vielleicht sogar den scheuen Puma könnten Ihnen über den Weg laufen. Sie werden die absolute Ruhe der Natur vor spektakulärer Landschaft genießen.

Wanderung: 14 km/6 Std.  Schwierigkeit: moderat

 

Tag 3: Von Cachi nach Cafayate

Die Abfahrt nach Cafayate erfolgt am besten am frühen Morgen. Bevor Sie aber Cachi wieder verlassen, sollten Sie beim Friedhof aussteigen: Denn von hier bietet sich der schönste Blick über die Stadt, das Adentro-Tal und den südlichen Teil der Calchaquí-Täler. Auf der berühmten N 40 passieren Sie kleine Ortschaften, wie zum Beispiel Colte, wo die traditionellen, rot-schwarzen Salteño-Ponchos gewoben werden. In Molinos empfehlen wir Ihnen eine Besichtigung der Kirche und der angrenzenden historischen Gebäude, in denen einst Don Nicolás Severo de Isasmendi, der letzte königlich-spanische Gouverneur residierte. Besonders eindrücklich ist es in der Schlucht Quebrada de Las Flechas: Hier haben Wind und Regen unglaubliche Formen aus dem weißen Sandstein herausgearbeitet.

Gegen Mittag sollten Sie Cafayate erreicht haben, so dass Sie den Nachmittag für eine Wanderung oder den Besuch der Weinberge nutzen können.

Fahrstrecke: 160 km – etwa 3.20 Std.

Wanderung Los Médanos:

Nur etwas weiter östlich von Cafayate liegt ein Dünenfeld, wo der stetige Wind den Sand zu schier endlos vielen kleinen Wellen formt. Eine Wanderung in dieser wundersamen Umgebung ist ein tolles Erlebnis! So manche Düne erreicht eine Höhe von 25 bis 30 m. Eine ganz besondere Perspektive der Schlucht Quebrada de Cafayate.

Wanderung: 1.24 km/1 Std.  Schwierigkeit: leicht

 

Tag 4: Cafayate

Heute lassen Sie den Mietwagen ruhen, denn es ist fantastisch, bei Cafayate wandern zu gehen. Sie haben die Wahl:

Wanderung Las Cascadas/Río Colorado:

Anspruchsvoller in Technik und Wegführung, teilweise entlang unmarkierter Pfade und über Abschnitte, wo Sie auch die Hände zum Kraxeln und Festhalten zu Hilfe nehmen müssen und schmutzig werden, ist die Wanderung am Río Colorado entlang. Stromaufwärts geht es bis zu einem 10 m hohen Wasserfall, in dessen Auffangbecken Sie schwimmen gehen und am Ufer nach der anstrengenden Wanderung relaxen können. Unterwegs sollten Sie die Augen offen halten, um versteckte Wege zu anderen, kleineren Wasserfällen zu finden und Felsmalereien zu entdecken. Sollten Sie Hilfe benötigen, sprechen Sie die Einheimischen der Diaguita-Gemeinde an. Sie helfen gern!

Wanderung: 6 km/5 Std.  Schwierigkeit: moderat bis schwierig

Wanderung Quebrada de Cafayate:

Eine leichte Wanderung zwischen bizarren und faszinierend farbigen Steinformationen führt durch die Cafayate-Schlucht. Gigantische Felsen, tiefe Schluchten, und Berge, denen Wind und Wetter merkwürdige Formen verpasst haben, begleiten Sie auf dem Weg.

Wanderung: 3,5 km/2 Std.  Schwierigkeit: leicht bis moderat

 

Tag 5: Von Cafayate über Salta nach Purmamarca

Die Abfahrt Richtung Purmamarca sollte auf dieser Rundreise zeitig am Morgen erfolgen. Zunächst ist Salta das Ziel. Unterwegs nimmt Sie die grandiose Szenerie der Schluchten gefangen. In der Schlucht der Muscheln (Quebrada de las Conchas) wurden durch Erosion von  Wind und starken Sommerregen bizarre Skulpturen in der sandigen Landschaft hinterlassen. Die steilen Wände der Schlucht bieten hinter jeder Windung einen anderen Anblick. Sie werden beispielsweise El Sapo (Die Kröte), El Fraile (Der Mönch) und El Obelisco (Der Obelisk)  sowie Garganta del Diablo (Teufelsrachen) genannt.

Auf der N 68 geht es weiter Richtung Salta (200 km/3 Std.) Wir empfehlen zum Mittagessen eine Pause in Salta einzulegen, bevor Sie auf der Schnellstraße weitere 188 km (2.40 Std.) durch das Lerma-Tal bis nach Purmamarca in Angriff nehmen. Unterwegs fallen Ihnen die vielen landwirtschaftlichen Anbau-Flächen auf und kleine Orte wie Volcán oder Tumbaya stechen wie farbige Tupfer aus der Landschaft heraus. In Purmamarca angekommen, empfehlen wir Ihnen, den Handarbeits-Markt zu besuchen oder eine einstündige Wanderung (Los Colorados) zu einem fantastischen Natur-Schauspiel zu unternehmen: Zum Berg der sieben Farben (Cerro de los Siete Colores) – eine bezaubernde Fels-Formation, deren Gesteins-Schichten in wunderschönen Farben erleuchten.

Wanderung Los Colorados:

Diese einstündige Wanderung auf einem sandigen Kies-Pfad führt Sie hinter den berühmten Cerro de los Siete Colores in Purmamarca. Der Name der Wanderung „Los Colorados“ ist den verschiedenen Rottönen gezollt, in denen der Berg leuchtet. Es wird empfohlen, die Wanderung früh am Morgen zu starten, wenn das Licht die Farben noch strahlender erscheinen lässt. In Millionen Jahren haben sich die Sedimente geschichtet und interessante Formationen gebildet. Auf ihrem Weg können Sie sich Gedanken machen, was sie wohl so sehen …

Wanderung: 3 km/1 Std.  Schwierigkeit: leicht

 
 

Tag 6: Von Purmamarca über Tilcara nach Salta

Ein früher Start am Morgen führt Sie Richtung Norden nach Tilcara. Zunächst nehmen Sie die N 52 und nach drei Kilometern biegen Sie links auf die N 9 ab, der Sie 26 km weit folgen. In Tilcara angekommen, können Sie das Archäologische Museum und die faszinierenden Ruinen einer Pucará-Festung, wie sie als typische Anlage der Ureinwohner an vielen Orten in den Zentral-Anden zu finden ist. Empfehlenswert ist zudem die Wanderung Garganta del Diablo (siehe unten).

Dann fahren Sie weiter nach Salta. Unterwegs legen Sie einen Stopp ein, um den Blick in die farbige Berglandschaft (Maimará) zu genießen. Dann folgen Sie der N 9 für etwa 85 km Richtung Salvador de Jujuy. Sie wechseln auf die  N 66 und N 34 Richtung Güemes und Salta. 205 km sind es dann noch über bis Salta, wo Sie Ihr Hotel ansteuern.

Wanderung Garganta del Diablo:

Unbefestigte Kies-Wege zwischen steil aufragenden Feld-Formationen, kleine Kletter-Pfade und Routen abseits ausgetretener Pfade – die Wanderung im Teufelsschlund macht ihrem Namen alle Ehre … Die grüne Vegetation bildet einen interessanten Kontrast zu den terracottafarbenen Schattierungen der Felsen, wo ein 15 m hoher Wasserfall in den Canyon rauscht. Steigen Sie hinab in den Schlund und genießen in der Stille das Rauschen des Huassamayo-Flusses.

Wanderung: 1,6 km/1 Std.  Schwierigkeit: leicht

 

Tag 7: Salta

Heute endet Ihre Rundreise. Check-out und Fahrt zum Airport, wo Sie den Mietwagen abgeben.

 
Das Team von America Andina

Wir helfen Ihnen, Ihre Traumreise zu finden!

5 Klicks zum kostenlosen – individuellen – maßgeschneiderten Reisevorschlag.

Wann?

Wie viele?

Was für eine Reise wünschen Sie sich?

  • Wohin?
  • Wann?
  • Wie viele?
  • Was?
  • Wer?

Wohin?

Wählen Sie Ihr Reiseziel:

Welches Land möchten Sie außerdem besuchen?

Wann?

Von:

Bis:

Wie viele Personen sind Sie?

Anzahl Reisende:

Was für eine Reise wünschen Sie sich?

Wähle Deine Reiseart:

Bitte geben Sie uns nähere Informationen zu Ihren Reisewünschen:

Ihre Daten:

Name

Telefon

E-Mail

Datenschutz

Hinweis: Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft auch per E-Mail an info@america-andina.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.



Persönliche Reiseberatung

América Andina
GmbH & Co. KG

Bernhardstr. 6–8
48153 Münster

Routenplaner
Wir sind für Sie erreichbar.
Mo. – Fr.: 09.30 – 18.00 Uhr

Fon +49 (0) 251 289 19 40
Fax +49 (0) 251 28 91 94 20
info@america-andina.de

Kontakt

América Andina Newsletter

Aktuelle Informationen immer zuerst erhalten!

Newsletter abonnieren