América Andina - 20 Jahre Reisen in Lateinamerika
América Andina - 20 Jahre Reisen in Lateinamerika wurde vom Forum Anders Reisen zertifizeirt. América Andina - 20 Jahre Reisen in Lateinamerika ist CSR (CORPORATE SOCIAL RESPONSIBILITY) zertifiziert. atmosfair - nachdenken - klimabewusst reisen
zurück

Mietwagenreise Kuba intensiv von West nach Ost mit Casas

Havanna, Viñales, Trinidad, Camagüey, Sierra Maestra, Santiago, Baracoa

  • Drucken

Highlights:

  • Privatunterkünfte (Casas Particulares)
  • Städte Havanna, Cienfuegos, Trinidad, Camagüey, Santiago de Cuba
  • Flexible Tagesprogramme: Wanderungen, Ausritte, Fahrradtouren und mehr
  • Viñales-Tal und Soroa
  • Castros ehem. Hauptquartier in der Sierra Maestra
  • Strandurlaub in Baracoa
Oldtimertaxi steht in Havanna

Reisebeschreibung

Mehr Kuba können Sie kaum erleben: Unsere große Mietwagenreise für Selbstfahrer verbindet alle wichtigen Sehenswürdigkeiten und Städte der Insel – und noch ein paar mehr! Dazu lernen Sie Land und Leute ganz persönlich kennen, als Gast in privaten Unterkünften, den beliebten „Casas Particulares“. Dort genießen Sie die Gastfreundschaft kubanischer Familien, ohne auf den Komfort eines eigenen Bades verzichten zu müssen – oft steht Ihnen sogar eine Terrasse zur Verfügung. Und wenn Sie abends Ihre Gastgeber zu einem gemütlichen Beisammensein treffen, lernen Sie das Lebensgefühl, den Alltag und die Herzlichkeit der Kubaner ganz unverstellt kennen. Dann steigen Sie wieder in Ihren Mietwagen und nutzen die flexible Mobilität, die sich bei dem reichhaltigen Programm dieser dreiwöchigen Rundreise voll auszahlt.

Reiseablauf

1

1. Tag: Anreise nach Havanna

Am Flughafen von Havanna erwartet Sie schon ein Fahrer, der Sie in die Stadt bringt. Die Gastgeber in Ihrer zentral gelegenen privaten Unterkunft (Casa Particular) begrüßen Sie herzlich.

2

2.-3. Tag: Havanna

An diesem und dem folgenden Tag haben Sie Zeit, Havanna in Ihrem eigenen Rhythmus zu erkunden. Wir empfehlen Ihnen dazu diese drei Touren, die Sie vor Ort buchen können:

Geführte City-Tour: Gemeinsam mit Ihrem Reiseleiter besuchen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. In der Altstadt Habana Vieja und in der modernen Stadt der 1950er Jahre sehen Sie den Palast der Generalkapitäne, die Plaza de Armas, den Capitolio, den Platz der Revolution, den berühmten Malecón und die Villen im Prachtviertel Miramar. Preis pro Person: 69 €.

Oldtimerfahrt: Zwei Stunden lang lassen Sie sich in einem stilvollen Oldtimer durch die Straßen Havannas schaukeln – auf einer flexiblen Route von der Uferpromenade Malecón bis in die modernen Stadtviertel. Preis pro Person: 75 €.

Kochkurs: Ein kubanischer Koch und Ihr Reiseleiter führen Sie in die Geheimnisse der kubanischen Küche ein, mit ihren spanischen, afrikanischen und karibischen Wurzeln. Preis pro Person auf Anfrage.

 
3

4. Tag: Havanna – Viñales-Tal

Heute übernehmen Sie Ihren Mietwagen und starten zu Ihrer Selbstfahrer-Reise durch Kuba! Ihr erstes Ziel erreichen Sie nach ca. 185 km (Fahrtzeit ca. drei Stunden): Das malerisch schöne Viñales-Tal.

 
4

5.–6. Tag: Viñales-Tal

Zwei Tage vergehen im Viñales-Tal wie im Flug: Nutzen Sie die Zeit für einige der vielen spannenden Aktivitäten, die hier möglich sind. Sie können sich über Anbau, Ernte und Verarbeitung des vorzüglichen Tabaks informieren, der als der beste der Welt gilt. Oder Sie erkunden die schöne Landschaft mit ihren spektakulären Highlights, den uralten Mogotes-Höhlen. Auch für diese Station Ihrer Reise haben wir optionale Programme vorbereitet, die Sie passend zu Ihren Interessen buchen können:

Besuch eines Tabakbauern: Sie müssen kein passionierter Zigarrenraucher sein, um diese Tour genießen zu können! Auf einer kleinen Wanderung machen Sie bei einem bekannten Veguero Station, der Ihnen alle Schritte von der Tabakpflanze bis zur fertigen Zigarre erklärt – und Sie dabei über seine Schulter blicken lässt. Zum Mittagessen sind Sie zu Gast bei einer Bauernfamilie.

Fahrradtour im Viñales-Tal: Lassen Sie sich von Ihrem Reiseleiter die schönsten Winkel des Tales zeigen, an denen die Zeit stehen geblieben zu sein scheint.

 
5

7. Tag: Viñales – Soroa

Fahrt vom Viñales-Tal nach Soroa (Entfernung ca. 105 km, Fahrtzeit ca. 1 Stunde). Schmetterlinge und Libellen, Vögel der verschiedensten Arten und flinke Eidechsen tummeln sich am Aussichtspunkt Mirador de Venus, einem zauberhaften Ort bei Soroa, von dem aus Sie bei gutem Wetter Nord- und Südküste Kubas sehen können. Ca. 100 km südwestlich von Havanna wandern Sie in der Sierra del Rosario zum 22 m hohen Wasserfall Salto de Soroa hinab. Da Ihre Fahrt aus dem Viñales-Tal nicht lang war, haben Sie heute viel Zeit, um die Landschaft zu genießen.

 
6

8. Tag: Soroa – Cienfuegos

Heute erreichen Sie die Hafenstadt Cienfuegos, Kubas wichtigster Exporthafen für Zucker (Entfernung ca. 325 km, Fahrtzeit ca. 3,5 Stunden). Obwohl Sie heute eine weitere Strecke zurückgelegt haben, bleibt Ihnen viel Zeit, um sich in der Stadt mit ihren schönen, von prachtvollen Kolonialbauten geprägten Straßen umzusehen.

 
7

9. Tag: Cienfuegos – Trinidad

Da die nächste Etappe Ihrer Reise wieder etwas kürzer ist, können Sie den Tag in Cienfuegos ruhig angehen lassen. Zu spät sollten Sie aber nicht aufbrechen, denn mit Trinidad wartet eine wunderschöne historische Stadt auf Sie, die zudem schon seit Jahren zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört (Entfernung ca. 100 km, Fahrtzeit ca. 1,5 Stunden). Geschichten von Zuckerbaronen und Sklavenhändlern erfahren Sie im Museo Romantico. Wenn Ihre Beine müde werden, können Sie noch einen Abstecher an den Karibikstrand der Playa Ancón machen – oder einen Honiglikör in der urigen Canchanchara probieren.

 
8

10. Tag: Trinidad oder Topes de Collantes

Es spricht überhaupt nichts dagegen, zwei Tage komplett in Trinidad zu verbringen! Wenn Sie aber auch die faszinierende Natur der Region erkunden wollen, empfehlen wir Ihnen zum Beispiel einen Ausflug in den Luftkurort Topes de Collantes. Diese Exkursion können Sie auf Wunsch direkt vor Ort buchen.

Sie fahren mit russischen LKW in den Regenwald, wo Ihnen verschiedene Wanderungen offen stehen. Unser besonderer Tipp ist der Gunayara-Trail, bei dem Sie sich im natürlichen Schwimmbecken eines Wasserfalls erfrischen können.

 
9

11. Tag: Trinidad oder Ausflug a caballo

Auch heute empfehlen wir Ihnen eine Tour ins Umland von Trinidad: Der Ausritt zur Finca Guachinango ist ein unvergessliches Erlebnis der idyllischen Landschaft. Gemeinsam mit einheimischen Bauern genießen sie ein kreolisches Mittagessen, untermalt von einer ländlichen Musikgruppe. Auch dieses Tagesprogramm können Sie direkt in Trinidad buchen; wir unterstützen Sie gern bei der Vorbereitung und informieren Sie auf Wunsch über die aktuellen Preise aller optionalen Touren!

 
10

12. Tag: Trinidad – Camagüey

Heute verlassen Sie Trinidad wieder und fahren in ca. 3,5 h nach Camagüey (Entfernung ca. 265 km). Im Labyrinth der Stadt finden Sie sich am besten zurecht, wenn Sie ein Bicitaxi nehmen. Sie fahren zu den Gastgebern Ihrer Casa Particular, und lernen dann die wichtigsten Salsa-Schritte in der Casa de la Trova.

 
11

13. Tag: Camagüey – Sierra Maestra

Fahrt in die Sierra Maestra (Entfernung ca. 230 km, Fahrtzeit ca. 3 Stunden). Die Sierra ist wahrscheinlich die historisch am stärksten aufgeladene Region Kubas: Alle Kriege und Revolutionen, die die Insel gesehen hat, begannen hier. In der eindrucksvollen, urwüchsigen Landschaft können Sie zahllose lohnende Touren unternehmen, für die das Hotel Santo Domingo ein idealer Ausgangspunkt ist. Hier verbringen Sie die nächsten zwei Nächte.

 
12

14. Tag: Sierra Maestra

Dieser Tag gehört ganz der Sierra Maestra! Wir empfehlen Ihnen eine Wanderung zum Aussichtspunkt Alto del Naranjo, von dem aus Sie die „Comandancia de la Plata“ erreichen, Fidel Castros ehemaliges Hauptquartier. Für den gesamten Weg dorthin brauchen Sie ca. 1 Stunde – und eine Sondererlaubnis der Parkaufsicht, die Sie in der Villa Santo Domingo beantragen können.

 
13

15. Tag: Sierra Maestra – Santiago de Cuba

Viele Wege führen nach Santiago de Cuba, die heimliche Hauptstadt des Inselstaates (Fahrtzeit je nach gewählter Route bis ca. 6 Stunden). Sie sind heute den ganzen Tag unterwegs und können an vielen interessanten Orten anhalten: Zum Beispiel im Kutschenstädtchen Bayamo oder bei der Basilika El Cobre. In Santiago erwarten Sie bereits Ihre nächsten Gastgeber.

 
14

16. Tag: Santiago de Cuba

An einem weiteren freien Tag genießen Sie das sommerliche Klima von Santiago. Auch hier finden Sie Spuren der Revolutionsgeschichte: Die Angriffe der Rebellen um Fidel Castro auf die Moncada-Kaserne waren zwar erfolglos, gelten aber dennoch als Fanal der Revolution. Den Geist der Kolonialzeit spüren Sie im Parque Céspedes und den nahe gelegenen Museen. Wenn Sie sich dann beim Besuch einer Rumdestillerie über das kubanische Nationalgetränk informieren, werden Sie auch an das bekannte Familienunternehmen Bacardi erinnert werden – die einst von hier aus ihr Spirituosen-Imperum aufbaute.

 
15

17. Tag: Santiago – Baracoa

Eine abgelegene Bucht in einer wunderschönen, tropischen Berglandschaft: Dort finden Sie Baracoa, den Ort, an dem Kolumbus einst zum ersten Mal Kuba betrat (Entfernung ca. 240 km, Fahrtzeit ca. 3 bis 4 Stunden). Lange Zeit war Baracoa praktisch von der Außenwelt isoliert, und obwohl Sie Ihr Ziel heute leicht über eine gut ausgebaute Passstraße erreichen, ist die Gegend immer noch von einem unberührten, natürlichen Charme. Ihr kleines Hotel befindet sich direkt an einem der schönsten Strände.

 
16

18. Tag: Baracoa

Heute genießen Sie einen freien Tag in Baracoa. Sie können ihn komplett am Strand verbringen – Sie können aber auch den Schokoladenpfad der Finca Duba erkunden, und alles über den Kakaoanbau in der Region lernen. Oder Sie unternehmen eine Bootsfahrt auf dem Río Toa, wenn Sie nicht lieber im Alexander-von-Humboldt-Nationalpark wandern gehen …

 
17

19. – 20. Tag: Playa Maguana

Die Playa Maguana ist der bekannteste Strand von Baracoa. Genießen Sie den feinen, weißen Sand und den geringen Wellengang im Schutz eines vorgelagerten Riffes. Ausrüstung zum Schnorcheln, Liegestühle und Pedalos können Sie direkt am Strand ausleihen.

 
18

21. Tag: Baracoa – Holguín

Am letzten Tag Ihrer großen Mietwagen-Reise fahren Sie zum Flughafen Holguín und geben dort Ihr Auto zurück.

 

Termine & Preise

Reisezeit
Preis
%
Info
Status
Reisezeit:
01.02.2017 - 30.04.2017
Preis:
1.595 €
 
Info:
EZZ 385 € 
Status:

Ich möchte vorerst nur weitere Informationen zu dieser ReiseIch möchte diese Reise buchen

Wenn Sie buchen wollen, besprechen wir mit Ihnen alle Details Ihrer Reise telefonisch oder per Mail. Danach erst erhalten Sie von uns Ihre Reisebestätigung, mit der Ihr Reisevertrag verbindlich zustande kommt.
 

Reisebeginn:

Reiseende:

Bitte lasse dieses Feld leer.

Reisezeit:
01.05.2017 - 30.06.2017
Preis:
1.560 €
 
Info:
EZZ 395 € 
Status:

Ich möchte vorerst nur weitere Informationen zu dieser ReiseIch möchte diese Reise buchen

Wenn Sie buchen wollen, besprechen wir mit Ihnen alle Details Ihrer Reise telefonisch oder per Mail. Danach erst erhalten Sie von uns Ihre Reisebestätigung, mit der Ihr Reisevertrag verbindlich zustande kommt.
 

Reisebeginn:

Reiseende:

Bitte lasse dieses Feld leer.

Reisezeit:
01.07.2017 - 31.08.2017
Preis:
1.695 €
 
Info:
EZZ 395 € 
Status:

Ich möchte vorerst nur weitere Informationen zu dieser ReiseIch möchte diese Reise buchen

Wenn Sie buchen wollen, besprechen wir mit Ihnen alle Details Ihrer Reise telefonisch oder per Mail. Danach erst erhalten Sie von uns Ihre Reisebestätigung, mit der Ihr Reisevertrag verbindlich zustande kommt.
 

Reisebeginn:

Reiseende:

Bitte lasse dieses Feld leer.

Reisezeit:
01.09.2017 - 31.10.2017
Preis:
1.560 €
 
Info:
EZZ 395 € 
Status:

Ich möchte vorerst nur weitere Informationen zu dieser ReiseIch möchte diese Reise buchen

Wenn Sie buchen wollen, besprechen wir mit Ihnen alle Details Ihrer Reise telefonisch oder per Mail. Danach erst erhalten Sie von uns Ihre Reisebestätigung, mit der Ihr Reisevertrag verbindlich zustande kommt.
 

Reisebeginn:

Reiseende:

Bitte lasse dieses Feld leer.

Reisezeit:
01.11.2017 - 30.11.2017
Preis:
1.595 €
 
Info:
EZZ 395 € 
Status:

Ich möchte vorerst nur weitere Informationen zu dieser ReiseIch möchte diese Reise buchen

Wenn Sie buchen wollen, besprechen wir mit Ihnen alle Details Ihrer Reise telefonisch oder per Mail. Danach erst erhalten Sie von uns Ihre Reisebestätigung, mit der Ihr Reisevertrag verbindlich zustande kommt.
 

Reisebeginn:

Reiseende:

Bitte lasse dieses Feld leer.

Reisezeit:
01.12.2017 - 05.01.2018
Preis:
1.695 €
 
Info:
EZZ 395 € 
Status:

Ich möchte vorerst nur weitere Informationen zu dieser ReiseIch möchte diese Reise buchen

Wenn Sie buchen wollen, besprechen wir mit Ihnen alle Details Ihrer Reise telefonisch oder per Mail. Danach erst erhalten Sie von uns Ihre Reisebestätigung, mit der Ihr Reisevertrag verbindlich zustande kommt.
 

Reisebeginn:

Reiseende:

Bitte lasse dieses Feld leer.

Reisezeit:
06.01.2018 - 30.04.2018
Preis:
1.595 €
 
Info:
EZZ 395 € 
Status:

Ich möchte vorerst nur weitere Informationen zu dieser ReiseIch möchte diese Reise buchen

Wenn Sie buchen wollen, besprechen wir mit Ihnen alle Details Ihrer Reise telefonisch oder per Mail. Danach erst erhalten Sie von uns Ihre Reisebestätigung, mit der Ihr Reisevertrag verbindlich zustande kommt.
 

Reisebeginn:

Reiseende:

Bitte lasse dieses Feld leer.

Reisezeit:
01.05.2018 - 30.06.2018
Preis:
1.560 €
 
Info:
EZZ 395 € 
Status:

Ich möchte vorerst nur weitere Informationen zu dieser ReiseIch möchte diese Reise buchen

Wenn Sie buchen wollen, besprechen wir mit Ihnen alle Details Ihrer Reise telefonisch oder per Mail. Danach erst erhalten Sie von uns Ihre Reisebestätigung, mit der Ihr Reisevertrag verbindlich zustande kommt.
 

Reisebeginn:

Reiseende:

Bitte lasse dieses Feld leer.

Reisezeit:
01.07.2018 - 31.08.2018
Preis:
1.695 €
 
Info:
EZZ 395 € 
Status:

Ich möchte vorerst nur weitere Informationen zu dieser ReiseIch möchte diese Reise buchen

Wenn Sie buchen wollen, besprechen wir mit Ihnen alle Details Ihrer Reise telefonisch oder per Mail. Danach erst erhalten Sie von uns Ihre Reisebestätigung, mit der Ihr Reisevertrag verbindlich zustande kommt.
 

Reisebeginn:

Reiseende:

Bitte lasse dieses Feld leer.

Reisezeit:
01.09.2018 - 31.10.2018
Preis:
1.560 €
 
Info:
EZZ 395 € 
Status:

Ich möchte vorerst nur weitere Informationen zu dieser ReiseIch möchte diese Reise buchen

Wenn Sie buchen wollen, besprechen wir mit Ihnen alle Details Ihrer Reise telefonisch oder per Mail. Danach erst erhalten Sie von uns Ihre Reisebestätigung, mit der Ihr Reisevertrag verbindlich zustande kommt.
 

Reisebeginn:

Reiseende:

Bitte lasse dieses Feld leer.


verfügbar
wenige Plätze
aktuell ausgebucht, Optionen auf Anfrage

 
Hinweise

Die genannten Preise gelten pro Person im Doppelzimmer, sofern nichts anderes angegeben ist. Einzelzimmer-Zuschläge (EZZ) werden ggf. pro Person hinzugerechnet.

Weitere Reisetermine und Preise teilen wir Ihnen gern auf Anfrage mit.

Teilnehmerzahl

Min. Teilnehmerzahl: 2

Zahlungsmodalitäten

Höhe der Anzahlung in % des Reisepreises: 20%
Restzahlung in Tagen vor Reisebeginn: 30 Tage

Enthaltene Leistungen

  • 8 Übernachtungen in Casa Particulares (Privatpensionen) inkl. Frühstück
  • 6 verbindliche Reservierungen in Casa Particulares (Privatpensionen) in Viñales, Soroa, Cienfuegos, Camagüey, Baracoa. Die Bezahlung des Restpreises erfolgt bei Ihrem Vermieter direkt vor Ort. Die Kosten liegen bei ca. 25 bis 35 CUC (ca. 23 bis 32 EUR) pro Doppelzimmer zuzüglich Frühstück
  • 6 Übernachtungen in landestypischen Mittelklassehotels inkl. Frühstück
  • Privater Flughafentransfer ohne Reiseleitung
  • 16 Tage Mietwagen in der Kategorie Mittelklasse (Geely Emgrand oder vergleichbar) inklusive aller Kilometer, lokaler Steuern, Straßenkarte, sowie 24-Stunden-Notfallnummer unserer Partner vor Ort. Detaillierte Mietwagenbedingungen auf Anfrage.

Nicht enthaltene Leistungen

  • Interkontinentalflüge (Gerne lassen wir Ihnen tagesaktuelle Flugangebote zukommen)
  • Inlandsflüge (Gerne lassen wir Ihnen tagesaktuelle Flugangebote zukommen)
  • Nationalparkgebühren
  • Für den Mietwagen: Benzin, Kaution, Straßengebühren, Zusatzversicherungen, Rückführungsgebühren, Mietwagenversicherung, GPS, Zusatzfahrer, Einwegmiete
  • Flughafengebühren, Einreise- und Ausreisesteuer
  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten, sowie Getränke
  • Optionale Leistungen
  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder
  • Reiseversicherung (nähere Informationen auf Anfrage)
  • Übernachtungen in den Privatpensionen in Viñales, Soroa, Cienfuegos, Camagüey, Baracoa. Die Restzahlungen liegen i.d.R. bei ca. 25 bis 35 CUC (ca. 23 bis 32 EUR) pro Doppelzimmer zzgl. 5 CUC (ca. 4,50 EUR) pro Person für das Frühstück und sind in bar zahlbar bei Ihrem Vermieter.
  • Einreisekarte Kuba (Ersetzt das Visum, Zusatzkosten 25 €/Karte)

Allgemeine Reisehinweise

  • Bitte bedenken Sie, dass Reisen in Lateinamerika von teilweise abenteuerlichem Charakter sind und dass es trotz perfekter Organisation immer mal wieder zu kleinen Änderungen kommen kann, insbesondere wenn die Witterungsbedingungen dies erfordern.
  • Die im Reiseverlauf genannten Hotels gelten vorbehaltlich Verfügbarkeit. Sollte eines oder mehrere der genannten Hotels ausgebucht sein erfolgt die Unterbringung in vergleichbaren Unterkünften.
  • Bei der Tour handelt es sich um eine bewährte Route. Selbstverständlich kann die Reise noch weiter an Ihre Wünsche und Bedürfnisse angepasst werden. Bitte kontaktieren Sie uns. Wir helfen Ihnen gerne!

atmosfair

Für den Hin- und Rückflug zu dieser Reise entstehen pro Person klimarelevante Emissionen in Höhe von etwa 7.726 kg. Durch einen freiwilligen Beitrag von 178 EUR an ein Klimaschutzprojekt können Sie zur Entlastung unseres Klimas beitragen.

Aus aktuellem Anlass wollen wir Ihnen dieses Projekt in Nepal besonders ans Herz legen:

Neue Energie für Nepal – ein Gemeinschaftsprojekt des forum anders reisen und atmosfair

Die Mitglieder des forum anders reisen fördern gemeinschaftlich eine langfristig angelegte Initiative: Alle Kompensationszahlungen der Veranstalter und ihrer Reisegäste fließen in ein neues Projekt zur Unterstützung des Wiederaufbaus in Nepal. Das Besondere daran: Gezielt und langfristig wird beim Wiederaufbau von Privathäusern, Schulen, Krankenstationen und Lodges der Ausbau mit CO2- und verbrauchsarmen Technologien energieseitig unterstützt. Von Kleinbiogasanlagen über Solarkocher bis hin zu Photovoltaik und Wasseraufbereitung wird dieses Gesamtkonzept kostengünstige und ressourcensparende Versorgung mit Strom, Licht, Warmwasser und Kochmöglichkeiten zur Verbesserung der Lebensbedingungen in den Bergregionen bereitstellen. „Neue Energie für Nepal“ soll zum Hoffnungsträger für die Menschen Nepals werden, um Energie für den Wiederaufbau zu schöpfen.

Mehr dazu finden Sie unter www.atmosfair.de

Bildergalerie

Oldtimertaxi steht in Havanna Kubaner mit Strohhut und dicker Zigarre im Mund Regenbogen über dem Sierra de Maestra Uferpromenade Malecón in Havanna auf Kuba Straßen von Trinidad
Bildnachweise (Bildname/Copyright):
1 Sierra de Maestra / Cubanisches Fremdenverkehrsbüro

Reise mit Driverguide durch West- und Zentralkuba mit anschließendem Badeaufenthalt in Jibacoa
Januar 2017

Guten Abend Frau Schmidt,

da sind wir also wieder... Und ich möchte Ihnen mal kurz was von unserer Reise berichten.

Alles in Allem: Es war ein tolles Erlebnis! Mit neuen Erfahrungen und Erkenntnissen und vieles rief auch Erinnerungen an unsere DDR-Zeit auf.
Man hat so manches schon vergessen - Kuba hat es uns wieder vor Augen geführt...

Durch das Wetter sind wir in Havanna in unserem Quartier erst nach 20 Uhr angekommen, das war hart!!

Super freundlicher Taxifahrer, super freundliche Gastgeber! Das das Zimmer dort total Fensterlos war, empfand ich allerdings als schlimm.
Aber die absolute Sauberkeit und, wie gesagt, die Gastgeber haben es mich etwas vergessen lassen.

Die Stadtführungen, beide Tage in Deutsch, waren sehr intensiv und ausführlich und die Führer gingen auch auf unsere Wünsche ein, sodass wir auch abseits der Touristenstrecken unterwegs waren.

Und dann holte uns derselbe Fahrer wie vom Flugplatz zu unserer Rundreise ab- die Stimme Kubas aus dem Jahre 2013.
Das war ein wirklicher Glücksgriff!! Er sang uns gleich auf der ersten Fahrt mit einer wunderbaren Stimme Songs von den Stones usw. vor, sozusagen ein zusätzlicher Erlebnisfaktor. Auch zeigte er uns einiges, was nicht im "Protokoll" stand, sehr schön!

Die Quartiere waren sehr unterschiedlich, mal richtig großzügig, mal so winzig, dass wir kaum wussten, wie wir uns drehen sollten und einmal auch recht lieblos. Da war dann auch das Badezimmer gleichzeitig der Eingang. Also, wenn einer auf dem Klo saß, konnte der andere nicht nach draußen bzw. von außen kam man nicht hinein, weil die Knie des Sitzenden bis in die Mitte der Tür ragten... Und einmal floss das Wasser aus dem Bad durchs Zimmer, irgendwie haben sie es aber nach langem Basteln wieder hingekriegt.
Immer wieder aber galt: Die Sauberkeit und wirklich alle Gastgeber haben alles, was gelegentlich nicht so passte, wett gemacht!

Auch unterwegs gab es immer mal wieder nette Begegnungen - und wer unseren Reiseleiter noch nicht kannte (das waren aber die Wenigsten), dem spielte er seinen Sieger-Song von 2013 auf dem Stick vor. Wir haben viel Spaß miteinander gehabt.
Und wir sind froh, dass wir uns für diese Variante "Driverguide" entschieden haben! Das kann keine Busreise bieten.

Aber insgesamt war es doch auch ganz schön anstrengend, zumal wir erkältungsmäßig stark angeschlagen waren. 2 mal musste ich die Farmacia aufsuchen... Und so freuten wir uns dann doch auch die 3 Badetage im Hotel. Es war ein sehr schönes Zimmer, was allerdings in der ersten Nacht einem Innen-Pool glich. Im Bad war eine Wasserleitung gerissen und heißes Wasser kam in einem dicken Strahl direkt aus der Wand geschossen. Wir hatten es ja nicht sofort bemerkt, sodass wirklich das Wasser im gesamten Raum ca. 5cm hoch stand und dann nach draußen lief. Nach einer viertel Stunde kamen dann Zimmermädchen und ein "Begutachter", der dann einfach das Wasser für den Rest der Nacht abdrehte, früh gab es dann kurz noch mal Wasser und dann wieder nichts mehr bis zum Nachmittag...

Aber auch hier waren alle wieder freundlich, ich habe dann aber eine kleine Entschädigung für uns heraus gekämpft.
Mit Baden im Meer war es auch so eine Sache: Rote Fahne wegen Sturm, dann mal kurz gelbe Fahne - das haben wir zum Glück abgepasst und konnten uns im Wasser tummeln und dann schon wieder rote Fahne wegen Quallen-Alarm.

Sie sehen also: Langweilig war es wirklich nicht - es war toll. Und das Beste am Ganzen waren die kubanischen Menschen selbst!

Liebe Frau Schmidt, vielen vielen Dank für all Ihre Bemühungen. Es war ein langes, mühsames "Geschäft" für Sie, aber es hat sich gelohnt!

Herzliche Grüße aus Meißen,

Alexandra und Karl