© Vision21 – www.vision21.de

América Andina - 20 Jahre Reisen in Lateinamerika
América Andina - 20 Jahre Reisen in Lateinamerika wurde vom Forum Anders Reisen zertifizeirt. América Andina - 20 Jahre Reisen in Lateinamerika ist CSR (CORPORATE SOCIAL RESPONSIBILITY) zertifiziert. atmosfair - nachdenken - klimabewusst reisen
zurück

Individualreise Oaxaca intensiv

Trekking Pueblos Mancomunados, Kochkurs, Kaffeefinca, Pazifikstrand

  • Drucken

Highlights:

  • Rundreise durch den südlichen Bundesstaat Oaxaca
  • Monte Albán
  • Trekking in der Sierra Norte
  • Stadt Oaxaca, mit Kochkurs
  • Indigener Markt von Ocotlán
  • Kaffee-Finca El Mamey
  • Strandurlaub im Fischerdorf Mazunte
Einheimischer führt traditionelles Reinigungsritual bei einer Frau durch in Mexiko

Reisebeschreibung

Individualreise durch Oaxaca im Süden Mexikos. Das Herzstück des Staates ist seine gleichnamige Hauptstadt. Die Stadt Oaxaca, 1521 von den Spaniern gegründet, zählt heute fast 600 000 Einwohner. Sie ist sicher eine der schönsten Städte Mexikos. Hier finden sich herausragende Beispiele spanischer Kolonialarchitektur und archäologische Schätze (die Stadt Oaxaca und die Ausgrabungsstätte Monte Albán wurden von der Unesco zum Weltkulturerbe erklärt). Eine wenig anspruchsvolle, aber umso reizvollere dreitägige Trekkingtour verschlägt Sie in die einsame und artenreiche Natur des Bundesstaates.

Wenn Sie einen neuen Lieblingsort suchen, dann begleiten Sie uns auf die Kaffeeplantage „El Mamey“. Weitab von jeglicher Zivilisation, mitten im Dschungel, liegt das Farmhaus der Familie Mattern. Der Kaffeeanbau war früher ein gutes Geschäft. Heute jedoch, mit den immer weiter fallenden Kaffeepreisen, ist es für viele Familien schwer geworden, von dieser Knochenarbeit zu leben. Wir versuchen, durch den Tourismus der Familie Mattern zu helfen ihr kleines Paradies zu erhalten.

Das Fischerdörfchen Mazunte schließlich ist bekannt für seine Meeresschildkrötenpopulation und der ideale Ort, um ein paar Tage am Strand zu relaxen. Der entspannte Lebensrythmus dieses Ortes mit seiner schönen Bucht sorgt für Erholung pur am Ende Ihrer Individualreise durch Oaxaca!

Reiseablauf

1

1. Tag: Ankunft in Oaxaca Stadt

Nach der Ankunft am Flughafen von Oaxaca erfolgt der Transfer zum Hotel. Es bleibt noch ein wenig Zeit, das historische Zentrum der Stadt bei einem gemütlichen Bummel zu erkunden.

2

2. Tag: Monte Albán

Es geht hinauf nach Monte Albán, dem ältesten religiösen Zentrum der Zapoteken in Mexiko. in dem kleinen Dorf San Augustín Etla besuchen Sie anschließend die Papiermanufaktur von Alberto und Ana (handgeschöpftes Papier aus Pflanzenfasern) und die Kunstschule von Franciso Toledo.

 
3

3. Tag: Oaxaca

Gemütlicher Vormittag für Museumsbesuche und Einkäufe oder Sie trinken einfach einen Kaffee am „Zócalo“ (Hauptplatz) und beobachten das bunte Treiben. Am späten Nachmittag nehmen Sie an einem Temazcal, einem indianischen Dampfbad teil. Es ist nicht nur eine einfache Sauna, sondern vielmehr ein ritueller Vorgang, in dem Wasser, Feuer, Wind und die Erde (in Form von aromatischen Kräutern) helfen, ein spirituelles Gleichgewicht wieder herzustellen. Die Berührung mit dieser uralten Tradition ist nicht nur faszinierend, sondern hilft auch, die komplexe Gedanken- und Glaubenswelt der Ureinwohner Mexikos besser zu verstehen. Mit einer entspannenden Massage und einer kleinen Einführung in die traditionelle indianische Medizin klingt der Tag gemütlich aus.

 
4

4. Tag: Sierra Norte Trekking

Transfer in die Pueblos Mancomunados in der Sierra Norte. Die Bewohner dieser Region nennen sich selber das ‚Volk der Wolken‘, und es gibt wohl kaum eine passendere Bezeichnung. Hier auf 3000 Metern Höhe, hoch über den heißen und trockenen Zentraltälern Oaxacas, befindet sich eine einzigartige Welt und ein Ökosystem, das seinesgleichen sucht. Von neun in Mexiko existierenden Vegetationstypen findet man sieben in dieser Region. Mehr als 400 Vogelarten, 350 Schmetterlingsarten und viele vom Aussterben bedrohte Säugetierarten, wie der Jaguar, Tapire oder Spinnenaffen, haben hier ihr Zuhause. Eine perfekte Umgebung um eine dreitägige – einfache (!) – Trekkingtour von Dorf zu Dorf zu unternehmen (zwischen 3 und 5 Stunden Wanderzeit pro Tag). In Llano Grande beginnt Ihr Ihre Wanderung. Die Übernachtung erfolgt in Cuajimoloyas. In den Pueblos Mancomunados seid Ihr in den Gästehäusern der Dörfer untergebracht. Die sind zwar einfach, aber schön mit Privatbad, heißem Wasser und offenem Kamin.

 
 
 
5

5. Tag: Cuajimoloyas - Latuvi Trekking

Wanderung von Cuajimoloyas nach Latuvi. Übernachtung in Latuvi (Gästehäuser des Dorfes).

 
 
 
6

6. Tag: Latuvi - Amatlan - Oaxaca Trekking

Wanderung über prehispanischen Handelspfad von Latuvi nach Amatlan. Nach dem Mittagessen Transfer nach Oaxaca Stadt.

 
 
7

7. Tag: Oaxaca Kochkurs

Nach so viel körperlicher Betätigung muß heute wieder für Ihr leibliches Wohl gesorgt werden. Sie besuchen den lokalen Markt und lassen sich bei einem Kochkurs in die Geheimnisse der mexikanischen Küche einweisen.

 
8

8. Tag: Ocotlan Wochenmarkt

Heute besuchen SIer mit Ihrem Guide den indianischen Wochenmarkt in Ocotlán. Hier werden sämtliche Waren lauthals an den Mann gebracht. Sie werden schon sehen! Auf dem Weg dorthin halten Sier bei verschiedenen Kunsthandwerksdörfern. Die Nacht verbringrn Sie in dem Städtchen San José del Pacifico.

 
9

9. Tag: Kaffefinca El Mamey

Weiterfahrt zur Kaffeefinca Mamey, weitab von jeglicher Zivilisation, mitten im Dschungel. Spätestens beim Mittagessen an einem langen, schweren Holztisch, gedeckt mit mexikanisch-deutschen Köstlichkeiten, werden Sie schlagartig in eine andere Zeit versetzt.

Auf der Finca gibt es insgesamt sechs Doppelzimmer mit drei Gemeinschaftbädern – kein Luxus, eher rustikal aber man hat was man braucht.

 
 
 
10

10. Tag: Kaffeefinca El Mamey

Die nächsten Tage genießen Sie das kleine Paradies. Sie unternehmen gemeinsam mit Ihrem Guide verschiedene Wanderungen im Dschungel, lernen Einzelheiten über den Kaffeeprozess, über Heil- und Nutzpflanzen, baden unter Wasserfällen und im Fluss, besuchen eine Schamanin, kochen oder liegen in der Hängematte auf der Veranda. Sie werden einfach Teil der Familie.

 
 
 
11

11. Tag: Kaffeefinca El Mamey

Wandern und baden auf der Finca.

 
 
 
12

12.-16. Tag: Mazunte

Transfer nach Mazunte. Am Spätnachmittag Spaziergang zu Punta Cometa (suedlichster Punkt Nordamerikas). Der kleine Fischerort Mazunte an der Pazifikküste bietet herrliche Strände und die Möglichkeit in den nächsten Tagen die Seele so richtig baumeln zu lassen. Erholung pur!

13

17. Tag: Oaxaca

Transfer nach Oaxaca Stadt mit öffentlichem Kleinbus. Übernachtung in Oaxaca Stadt.

 
14

18. Tag: Oaxaca Abflug

Am Ende dieser Individualreise erfolgt der Transfer zum Flughafen von Oaxaca. Abflug.

 

Termine & Preise

Reisezeit
Preis
%
Info
Status
Reisezeit:
01.01.2016 - 31.12.2017
Preis:
2.275 €
 
Info:
EZZ 295 € 
Status:

Ich möchte vorerst nur weitere Informationen zu dieser ReiseIch möchte diese Reise buchen

Wenn Sie buchen wollen, besprechen wir mit Ihnen alle Details Ihrer Reise telefonisch oder per Mail. Danach erst erhalten Sie von uns Ihre Reisebestätigung, mit der Ihr Reisevertrag verbindlich zustande kommt.
 

Reisebeginn:

Reiseende:

Please leave this field empty.

Reisezeit:
01.01.2016 - 31.12.2017
Preis:
2.495 €
 
Info:
EZZ 325 € 
Status:

Ich möchte vorerst nur weitere Informationen zu dieser ReiseIch möchte diese Reise buchen

Wenn Sie buchen wollen, besprechen wir mit Ihnen alle Details Ihrer Reise telefonisch oder per Mail. Danach erst erhalten Sie von uns Ihre Reisebestätigung, mit der Ihr Reisevertrag verbindlich zustande kommt.
 

Reisebeginn:

Reiseende:

Please leave this field empty.


verfügbar
wenige Plätze
aktuell ausgebucht, Optionen auf Anfrage

 
Hinweise

Die genannten Preise gelten pro Person im Doppelzimmer, sofern nichts anderes angegeben ist. Einzelzimmer-Zuschläge (EZZ) werden ggf. pro Person hinzugerechnet.

Weitere Reisetermine und Preise teilen wir Ihnen gern auf Anfrage mit.

Teilnehmerzahl

Min. Teilnehmerzahl: 2

Zahlungsmodalitäten

Höhe der Anzahlung in % des Reisepreises: 20%
Restzahlung in Tagen vor Reisebeginn: 30 Tage

Enthaltene Leistungen

  • 12 Übernachtungen in landestypischen Mittelklassehotels
  • 2 Übernachtungen in dem Gästehaus in Pueblos Mancomunados
  • 3 Übernachtungen auf einer Kaffeefinca
  • Tägliches Frühstück, 6 x Mittagessen, 5 x Abendessen
  • Exkursionen mit privater, lokaler deutsch – bzw. englischsprechender Reiseleitung
  • Private Flughafentransfers ohne Reiseleitung
  • Private Transfers mit lokaler deutsch – bzw. englischsprechender Reiseleitung
  • Eintrittsgelder laut Reiseprogramm

Nicht enthaltene Leistungen

  • Interkontinentalflüge (Gerne lassen wir Ihnen tagesaktuelle Flugangebote zukommen)
  • Inlandsflüge (Gerne lassen wir Ihnen tagesaktuelle Flugangebote zukommen)
  • Nationalparkgebühren
  • Flughafengebühren, Einreise- und Ausreisesteuer
  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten, sowie Getränke
  • Optionale Leistungen
  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder
  • Reiseversicherung (nähere Informationen auf Anfrage)

Allgemeine Reisehinweise

  • Bitte bedenken Sie, dass Reisen in Lateinamerika von teilweise abenteuerlichem Charakter sind und dass es trotz perfekter Organisation immer mal wieder zu kleinen Änderungen kommen kann, insbesondere wenn die Witterungsbedingungen dies erfordern.
  • Die im Reiseverlauf genannten Hotels gelten vorbehaltlich Verfügbarkeit. Sollte eines oder mehrere der genannten Hotels ausgebucht sein erfolgt die Unterbringung in vergleichbaren Unterkünften.
  • Bei der Tour handelt es sich um eine bewährte Route. Selbstverständlich kann die Reise noch weiter an Ihre Wünsche und Bedürfnisse angepasst werden. Bitte kontaktieren Sie uns. Wir helfen Ihnen gerne!

atmosfair

Für den Hin- und Rückflug zu dieser Reise entstehen pro Person klimarelevante Emissionen in Höhe von etwa 7.726 kg. Durch einen freiwilligen Beitrag von 178 EUR an ein Klimaschutzprojekt können Sie zur Entlastung unseres Klimas beitragen.

Aus aktuellem Anlass wollen wir Ihnen dieses Projekt in Nepal besonders ans Herz legen:

Neue Energie für Nepal – ein Gemeinschaftsprojekt des forum anders reisen und atmosfair

Die Mitglieder des forum anders reisen fördern gemeinschaftlich eine langfristig angelegte Initiative: Alle Kompensationszahlungen der Veranstalter und ihrer Reisegäste fließen in ein neues Projekt zur Unterstützung des Wiederaufbaus in Nepal. Das Besondere daran: Gezielt und langfristig wird beim Wiederaufbau von Privathäusern, Schulen, Krankenstationen und Lodges der Ausbau mit CO2- und verbrauchsarmen Technologien energieseitig unterstützt. Von Kleinbiogasanlagen über Solarkocher bis hin zu Photovoltaik und Wasseraufbereitung wird dieses Gesamtkonzept kostengünstige und ressourcensparende Versorgung mit Strom, Licht, Warmwasser und Kochmöglichkeiten zur Verbesserung der Lebensbedingungen in den Bergregionen bereitstellen. „Neue Energie für Nepal“ soll zum Hoffnungsträger für die Menschen Nepals werden, um Energie für den Wiederaufbau zu schöpfen.

Mehr dazu finden Sie unter www.atmosfair.de

Bildergalerie

Einheimischer führt traditionelles Reinigungsritual bei einer Frau durch in Mexiko Menschen wandern durch die Wälder von der Sierra Norte in Mexiko Wegweiser an einem Baum in der Sierra Norte in Mexiko Drei Kinder musizieren auf der Straße in Mexiko Mann pflückt Kakaobohnen vom Strauch in Mexiko