América Andina - 20 Jahre Reisen in Lateinamerika
América Andina - 20 Jahre Reisen in Lateinamerika wurde vom Forum Anders Reisen zertifizeirt. América Andina - 20 Jahre Reisen in Lateinamerika ist CSR (CORPORATE SOCIAL RESPONSIBILITY) zertifiziert. atmosfair - nachdenken - klimabewusst reisen
zurück

Individualreise El Salvador intensiv

Ataco, La Palma, Suchitoto, Perquin, Playa las Flores, Bahía Jiquilisco

  • Drucken

Highlights:

  • Ruta de las Flores
  • Nationalpark El Imposible
  • UNESCO-Welterbe Joya de Cerén
  • Koloniales Juwel Suchitoto
  • Eintachen in El Salvadors Geschichte in Perquin
  • Bootstour mit Delfinen und Walen zur Isla Zacatillo
Zwei Touristen wandern im Nationalpark Cerro Verde in El Salvador

Reisebeschreibung

El Salvador, der Geheimtipp Lateinamerikas, hat alles, wofür auch seine Nachbarländer berühmt sind: Aktive Vulkane, Naturwälder, Mayastätten und klare Seen – aber hier haben Sie alles für sich allein! Das Reiseziel für Individualisten, empfohlen vom Spezialisten für Individualreisen: Die Redaktion des Lonely Planet wählte El Salvador unter die Top 10 Reiseländer für 2010! Auf unserer El Salvador Rundreise folgen Sie der Ruta de las Flores über Bergdörfer, Vulkane und Naturschutzgebiete zu endlos brechenden Wellen, bunten Fassaden und einzigartigen Ausgrabungsstätten. Wir zeigen Ihnen das Jagdrevier der Delphine, die Handwerkskunst der Indigenen und das ehemalige Hauptquartier der Guerrilla. Entscheiden Sie selbst: Wollen Sie sehen, was alle sehen oder ein ganz neues Abenteuer erleben?

Reiseablauf

1

1. Tag: Ankunft in San Salvador

Herzlich Willkommen in El Salvador. Sie werden bereits am Flughafen erwartet und von Ihrer Reiseleitung in Ihr Hotel in San Salvador gebracht. Ihre Unterkunft liegt in der Zona Rosa, dem Ausgehviertel der Stadt. In den umliegenden Restaurants lässt sich gut zu Abend essen (nicht inkl.)

2

2. Tag: Nationalpark El Boqueron und Museum David J. Guzman

Den heutigen Tag beginnen Sie mit einem Besuch des Nationalparks El Boqueron. Sie besichtigen dort einen Vulkankrater auf einer Höhe von 1.839 Metern über dem Meeresspiegel. Rund anderthalb Kilometer misst der Schlund des Vulkans von San Salvador im Durchmesser. Von hier aus geht es in das Anthropologische Museum David J. Guzman, das bedeutendste seiner Art in El Salvador. Die ausgestellten archäologischen Fundstücke geben einen guten Überblick über die Geschichte El Salvadors. Gleich nebenan liegt ein Kunsthandwerksmarkt, den Sie besuchen. Anschließend fahren Sie hinauf nach Los Planes de Renderos, von wo man einen spektakulären Blick über San Salvador hat. Probieren Sie unbedingt einige Pupusas (gefüllte Maisfladen)! Hier schmecken sie am besten (nicht inkl.).

 
3

3. Tag: Nationalpark „El Imposible“

Im Nationalpark Imposible finden Sie einen tropischen Bergwald mit einer erstaunlichen Vielfalt an Tier- und Pflanzenarten vor. Sie starten in der Stadt Tacuba. Verschiedene Touren können optional unternommen werden:

1. Beispiel 1: Die Wanderung zur Puente Imposible (5 Stunden) – in fünf Stunden geht es zur mitten im Park gelegenen Brücke, von der aus sich spektakuläre Aussichten anbieten.

2. Beispiel 2: Die Wanderung Hasta La Luna (6 Stunden) – hier erwartet Sie eine unvergessliche Reise in das Herz des Nationalparks, absolut unberührt. Schwimmen Sie in Flüssen und unter Wasserfällen!

3. Beispiel 3: Wanderung nach San Miguelito (6 Stunden) – folgen Sie der Route auf den Cerro Leon mit spektakulären Ausblicken! Besuchen Sie die Farm und das Museum der Naturschutzorganisation SALVANATURA und baden Sie nach anstrengender Wanderung im klaren Wasser des Flusses Los Enganches.

 
4

4. Tag: Auf der Ruta de las Flores durch Bergdörfer und Kaffeefincas

Sie begeben sich heute auf die Ruta de las Flores, den Weg der Blumen. Die Route durch kleine Bergdörfer und Städtchen ist bekannt für die zahlreich wachsenden Wildblumen. Sie starten in Nahuizalco, einer Stadt der indigenen Pipil-Gemeinschaft, zum Teil wird hier noch die traditionelle Kleidung getragen. Hier schauen Sie lokalen Handwerkskünstlern bei der Herstellung von Holzmöbeln zu. Weiter geht die Fahrt nach Juayua. Am Wochenende findet hier immer ein bekannter gastronomischer Markt statt. Das letzte Dorf, das Sie besuchen, ist Ataco, es liegt zwischen Kaffeeplantagen und produziert farbenfrohe Textilwaren.

 
5

5. Tag: Kolonialstadt Santa Ana und Lago Coatepeque

Sie besuchen heute El Salvadors zweitgrößte Stadt Santa Ana. Die Architektur ist landesweit unübertroffen. Sie sehen die neogotische Kathedrale, das Theater und den Palacio Municipal. Am Nachmittag können Sie optional am Ufer des Coatepeque Sees einkehren. Noch besser als das Essen ist der wunderbare Blick über den See. Für eine Runde Schwimmen bleibt natürlich auch Zeit.

 
6

6. Tag: Cerro Verde Nationalpark und Ausgrabungsstätte Joya de Cerén

Der Cerro Verde Nationalpark besteht aus einem erloschenen Vulkan, der von den noch rauchenden Bergen Izalco und Santa Ana eingefasst ist. Eine kurze und leichte Wanderung lässt Sie die Vulkane und den See Coatepeque erschließen. Bei diesen Ausblicken klicken die Kameras! Im Anschluss daran fahren Sie zu einer von El Salvadors Maya Ruinen, San Andres, die zwischen 600 und 900 nach Christus bewohnt war. Ein kleines Museum gibt Auskunft über die Siedlungsgeschichte. Noch eindrucksvoller ist das UNESCO-Welterbe Joya de Cerén. Die Ausgrabungsstätte zeigt das einfache Leben der Mayadörfer in einzigartiger Weise. Etwa 600 unserer Zeitrechnung begrub eine Vulkaneruption das gesamte Dorf unter sich und konservierte einen flüchtigen Moment des mayanischen Alltagslebens für immer unter einer dicken Schicht aus Vulkanasche. Joya de Cerén wird daher auch das Pompeji Amerikas genannt.

 
7

7. Tag: La Palma – Kunst und Kunsthandwerk

Heute geht es in den Norden El Salvadors, in die Stadt La Palma, der der lokale Künstler Fernando Llort seinen Stempel aufgedrückt hat. Überall zieren seine farbenprächtigen Bilder die Häuserwände, kleine Läden bieten Kunstwerke an. Eine leichte Wanderung führt Sie auf den höchsten Punkt El Salvadors, auf den El Pital, wo Sie eine spektakuläre Fernsicht genießen. Wenn Sie noch Energie haben, geht es gleich weiter zum Aussichtspunkt Miramundo, der nicht minder beeindruckend ist!

 
8

8. Tag: Lago Suchitlán

Nach dem Frühstück brechen Sie auf in die Kolonialstadt Suchitoto am Suchitlán-See. Der Ort beeindruckt durch koloniale Gebäude, eine Kirche im gleichen Baustil, Kunstgalerien und Restaurants mit Blick auf den Suchitlan-See. Der See ist ein Stausee, an dem viele Vogelarten wie Störche, Reiher und Pelikane leben. Ihr lokaler Guide führt Sie durch die Stadt, bevor Sie an einem der Restauranttische mit Seeblick Platz nehmen (nicht inkl.) und den Sonnenuntergang genießen.

 
9

9. Tag: Tag zur freien Verfügung

Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Sie können das Haus und Muesum des Poeten Alejandro Cotto besuchen, oder eine Bootsfahrt auf dem See genießen. Oder, wer es etwas sportlicher mag, kann auch eine Wanderung zum Fluss Senoras oder zum Wasserfall El Cubo unternehmen.

 
10

10. Tag: Geschichte der Guerrilla

Perquin war das Hauptquartier der Guerilla FMLN in der Zeit des salvadorianischen Bürgerkrieges, der 1992 endete. Immer noch werden hier Bombenkrater und Bunkeranlagen gefunden. Ein kleines Museum der Revolution zeigt Fotos, Plakate und Waffen aus dieser Zeit.

Am Abend lockt der Río Sapo zu einem Bad. Zwischen Stromschnellen und Kaskaden sammelt sich das klare Wasser immer wieder in natürlichen Pools, einmalig!

 
11

11. Tag: Entspannung pur!

An der Playa Las Flores genießen Sie heute einen freien Tag am Strand! Machen Sie doch einen Spaziergang am schwarzen Strand, oder relaxen Sie im Hotel am Pool oder in einer der Hängematten.

 
12

12. Tag: Bootstour zur Isla Zacatillo

Der Golf von Fonseca verbindet die mittelamerikanischen Länder El Salvador, Honduras und Nicaragua. Hier liegen kleine Fischerorte, schwarzsandige einsame Strände und Vulkaninseln dicht beieinander. Auf Ihrer heutigen Bootsfahrt sehen Sie Delphinschulen, Pelikane und manchmal auch Wale. Es geht zur Isla Zacatillo. Nachmittags bleibt Zeit zum Schwimmen. Auf der Fahrt zurück zum Hotel besuchen Sie die Stadt Conchagua, hoch oben auf dem Conchagua-Vulkan, wo sich die beste Sicht über den Golf bietet.

 
13

13. Tag: Bahia de Jiquilisco

Heute brechen Sie sehr früh in die Bahia de Jiquilisco auf. Die Bucht am Pazifik ist ein kleines tropisches Paradies. Der Mangrovenwald ist das Highlight dieses Ortes. Im Kayak oder Motorboot geht es vorsichtig durch die Stelzwurzeln und Kanäle. Sie erblicken verschiedene Vögel wie den weißen Reiher, buntgefärbte Krabben, Weichtiere, Fische und Kaimane. Am Nachmittag wandern Sie dann durch den Wald von El Nacasolo, wo eine der letzten Gruppen von Spinnenaffen lebt. Kommen Sie zur richtigen Jahreszeit, so können Sie am Abend kleine Meeresschildkröten aus einer Aufzuchtstation in die Freiheit entlassen.

 
14

14. Tag: Abreise

Heute verlassen Sie El Salvador mit einer Träne im Knopfloch. Sie werden zum Flughafen gebracht und fliegen zurück in die Heimat.

 

Termine & Preise

Reisezeit
Preis
%
Info
Status
Reisezeit:
01.11.2016 - 31.10.2017
Preis:
2.220 €
 
Info:
pro Person im Dreibettzimmer 
Status:

Ich möchte vorerst nur weitere Informationen zu dieser ReiseIch möchte diese Reise buchen

Wenn Sie buchen wollen, besprechen wir mit Ihnen alle Details Ihrer Reise telefonisch oder per Mail. Danach erst erhalten Sie von uns Ihre Reisebestätigung, mit der Ihr Reisevertrag verbindlich zustande kommt.
 

Reisebeginn:

Reiseende:

Bitte lasse dieses Feld leer.

Reisezeit:
01.11.2016 - 31.10.2017
Preis:
2.475 €
 
Info:
pro Person im Doppelzimmer 
Status:

Ich möchte vorerst nur weitere Informationen zu dieser ReiseIch möchte diese Reise buchen

Wenn Sie buchen wollen, besprechen wir mit Ihnen alle Details Ihrer Reise telefonisch oder per Mail. Danach erst erhalten Sie von uns Ihre Reisebestätigung, mit der Ihr Reisevertrag verbindlich zustande kommt.
 

Reisebeginn:

Reiseende:

Bitte lasse dieses Feld leer.

Reisezeit:
01.11.2016 - 31.10.2017
Preis:
2.075 €
 
Info:
pro Person im Doppelzimmer (bei 4 Reisenden) 
Status:

Ich möchte vorerst nur weitere Informationen zu dieser ReiseIch möchte diese Reise buchen

Wenn Sie buchen wollen, besprechen wir mit Ihnen alle Details Ihrer Reise telefonisch oder per Mail. Danach erst erhalten Sie von uns Ihre Reisebestätigung, mit der Ihr Reisevertrag verbindlich zustande kommt.
 

Reisebeginn:

Reiseende:

Bitte lasse dieses Feld leer.


verfügbar
wenige Plätze
aktuell ausgebucht, Optionen auf Anfrage

 
Hinweise

Die genannten Preise gelten pro Person im Doppelzimmer, sofern nichts anderes angegeben ist. Einzelzimmer-Zuschläge (EZZ) werden ggf. pro Person hinzugerechnet.

Weitere Reisetermine und Preise teilen wir Ihnen gern auf Anfrage mit.

Teilnehmerzahl

Min. Teilnehmerzahl: 2

Zahlungsmodalitäten

Höhe der Anzahlung in % des Reisepreises: 20%
Restzahlung in Tagen vor Reisebeginn: 30 Tage

Enthaltene Leistungen

  • 13 Übernachtungen in landestypischen zwei- bis drei-Sterne-Hotels
  • tägliches Frühstück
  • englischsprechende Reiseleitung von Tag 1 bis 14
  • Privattransfers je nach Gruppengröße im Auto oder Minivan
  • Programm wie beschrieben inklusive Eintrittsgelder

Nicht enthaltene Leistungen

  • Interkontinentalflüge (Gerne lassen wir Ihnen tagesaktuelle Flugangebote zukommen)
  • Flughafengebühren, Einreise- und Ausreisesteuer
  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten, sowie Getränke
  • Optionale Leistungen
  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder
  • Reiseversicherung (nähere Informationen auf Anfrage)

Allgemeine Reisehinweise

  • Bitte bedenken Sie, dass Reisen in Lateinamerika von teilweise abenteuerlichem Charakter sind und dass es trotz perfekter Organisation immer mal wieder zu kleinen Änderungen kommen kann, insbesondere wenn die Witterungsbedingungen dies erfordern.
  • Die Reise ist ebenfalls mit Unterbringung in 3- bis 4-Sterne-Unterkünften und deutschsprechender Reiseleitung buchbar. Gerne teilen wir Ihnen auf Anfrage die Aufpreise mit.
  • Die im Reiseverlauf genannten Hotels gelten vorbehaltlich Verfügbarkeit. Sollte eines oder mehrere der genannten Hotels ausgebucht sein erfolgt die Unterbringung in vergleichbaren Unterkünften.
  • Bei der Tour handelt es sich um eine bewährte Route. Selbstverständlich kann die Reise noch weiter an Ihre Wünsche und Bedürfnisse angepasst werden. Bitte kontaktieren Sie uns. Wir helfen Ihnen gerne!
  • Dieses Reiseangebot kann nur mit einem weiteren Reisebaustein kombiniert werden oder dient dazu, Ihre Reise individuell zu verlängern.

atmosfair

Für den Hin- und Rückflug zu dieser Reise entstehen pro Person klimarelevante Emissionen in Höhe von etwa 7.726 kg. Durch einen freiwilligen Beitrag von 178 EUR an ein Klimaschutzprojekt können Sie zur Entlastung unseres Klimas beitragen.

Aus aktuellem Anlass wollen wir Ihnen dieses Projekt in Nepal besonders ans Herz legen:

Neue Energie für Nepal – ein Gemeinschaftsprojekt des forum anders reisen und atmosfair

Die Mitglieder des forum anders reisen fördern gemeinschaftlich eine langfristig angelegte Initiative: Alle Kompensationszahlungen der Veranstalter und ihrer Reisegäste fließen in ein neues Projekt zur Unterstützung des Wiederaufbaus in Nepal. Das Besondere daran: Gezielt und langfristig wird beim Wiederaufbau von Privathäusern, Schulen, Krankenstationen und Lodges der Ausbau mit CO2- und verbrauchsarmen Technologien energieseitig unterstützt. Von Kleinbiogasanlagen über Solarkocher bis hin zu Photovoltaik und Wasseraufbereitung wird dieses Gesamtkonzept kostengünstige und ressourcensparende Versorgung mit Strom, Licht, Warmwasser und Kochmöglichkeiten zur Verbesserung der Lebensbedingungen in den Bergregionen bereitstellen. „Neue Energie für Nepal“ soll zum Hoffnungsträger für die Menschen Nepals werden, um Energie für den Wiederaufbau zu schöpfen.

Mehr dazu finden Sie unter www.atmosfair.de

Bildergalerie

Zwei Touristen wandern im Nationalpark Cerro Verde in El Salvador Blick von oben auf die Häuserdächer von Suchitoto Souvenirs in Nahuizalco in El Salvador Sonnenuntergang am Strand von Sunzal in El Salvador Vegetation im Nationalpark Boquerón