América Andina - 20 Jahre Reisen in Lateinamerika
América Andina - 20 Jahre Reisen in Lateinamerika wurde vom Forum Anders Reisen zertifizeirt. América Andina - 20 Jahre Reisen in Lateinamerika ist CSR (CORPORATE SOCIAL RESPONSIBILITY) zertifiziert. atmosfair - nachdenken - klimabewusst reisen
zurück

Individualreise El Salvador kompakt

Santa Leticia, Barra de Santiago, Suchitoto, Perquin

  • Drucken

Highlights:

  • Ruta de las Flores
  • Kratersee Coatepeque
  • Mangroven im Nationalpark Barra de Santiago
  • Suchitlán-See mit Kolonialstadt Suchitoto
  • Einblick in die Vergangenheit El Salvadors
  • gute Kombinationsmöglichkeiten mit Reisen in Guatemala, Nicaragua und Honduras
Blick auf den Vulkan Cerro Verde in El Salvador

Reisebeschreibung

Auf ins Abenteuer nach El Salvador! Diese Aktivreise mit Reiseleitung eignet sich perfekt zur  Kombination mit einigen Strandtagen am Pazifik oder einen Abstecher nach Nicaragua, Honduras oder Guatemala. Sie lernen die grünsten Seiten von El Salvador kennen und bewegen sich dabei viel an der frischen Luft. Wie Sie Ihre Tage gestalten, bleibt dabei weitgehend Ihren Vorlieben überlassen. El Salvador bietet so viele Möglichkeiten, wählen Sie einfach aus unseren optionalen Touren aus!

Reiseablauf

1

1. Tag: Ankunft und Fahrt in die Berge

Am Flughafen werden Sie bereits von der Reiseleitung erwartet. Anschließend fahren Sie in die Berge, entlang der Ruta de las Flores, bekannt für ihre üppig wachsenden Wildblumen. In dieser Region ergeben sich immer wieder Panoramaausblicke auf Kaffeeplantagen, Lagunen und dichten Nebelwald. Sie machen kleine Stopps in den Dörfern Juayua und Nahuizalco mit ihren Läden voll bunter lokaler Handwerkskunst. Die Nacht verbringen Sie in Santa Leticia. Das Gebäude dieser Mountain Lodge liegt auf dem Hügel Cerrito de Apaneca in 1.400 Meter Höhe, auf dem Kaffee angebaut wird. Drumherum stehen viele Bäume heimischer Arten, auf denen sich hunderte Vögel niederlassen.

2

2. Tag: Optionale Abenteuer in der Apaneca Region

Sie bleiben einen Tag in der Apaneca Region, wo verschiedene optionale Exkursionen möglich sind. Schweben Sie auf einer Canopy-Tour durch die Lüfte! Über 14 Plattformen geht es unter fachkundiger Anleitung an einem insgesamt 2.000 Meter langen Stahlkabel durch die Baumwipfel und über Kaffeepflanzungen hinweg. Eingeschirrt  und an einer Seilrolle hängend, geht es in sausender Fahrt von Baum zu Baum. Bremsen nicht vergessen! Sie können aber stattdessen auch eine Kaffee Tour unternehmen und direkt auf einer Kaffeefinca alles über das schwarze Gold erfahren. Ebenfalls sind möglich: Eine Mountainbike-Tour durch den Nebelwald oder ein Ausritt.

Am Nachmittag machen Sie sich dann zu Fuß auf den Weg zu den Chorros de Calera, einer Kette beeindruckender Wasserfälle. Ein unterirdischer Fluss tritt aus hunderten von Rissen an die Oberfläche dreier Klippen von 30 bis 70 Metern Länge und etwa 10 Metern Höhe – Baden erlaubt!

 
3

3. Tag: Kratersee Coatepeque und Naturschutzgebiet Santa Rita

Heute brechen Sie zum Kratersee Coatepeque auf. Sechs Kilometer im Durchmesser und 120 Meter in die Tiefe misst das klare, sprudelnde Wasser des Coatepque Sees, der von den grünen Abhängen der Vulkane Izalco und Santa Ana gesäumt wird. Sie können optional den Morgen bei einem Kayakausflug genießen oder auf einem der schwimmenden Restaurants einkehren. Später fahren Sie hinab in die Küstenebene, in eines der exotischsten Naturreservate El Salvadors, dem Santa Rita Naturschutzgebiet. Dieser tropische Halbregenwald bleibt auch während der Trockenperiode saftig grün. Sie unternehmen eine geführte Tour, entlang eines Lehrpfades, über Holzbrücken und durch den Wald, zur Posa de los Lagartos. Aus sicherer Distanz schauen Sie hinab in das trübe Wasser, wo eine der größten Kaimanpopulationen auf Beute lauert. Am Ende des Tages kommen Sie in Barra de Santiago an.

 
4

4. Tag: Mangroven im Nationalpark Barra de Santiago

Das sehr abseits gelegene Barra de Santiago an der Nordpazifikküste ist ein Nationalpark mit einer Flussmündung und Mangrovenwäldern hinter einer Sandbank. Mit dem Boot oder Kayak durchfahren Sie vorsichtig die Naturschätze der Mangroven. Leguane, Echsen, Schalentiere, Krokodile, Blaukrabben, Meeresschildkröten und hunderte Vogelarten können Sie hier sehen und beobachten.

Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Sie können sich zum Beispiel  am Strand entspannen oder sich eine Schildkrötenaufzuchtstation ansehen. In wenigen Monaten des Jahres kann man auch selbst Babyschildkröten in die Natur entlassen (optional).

 
5

5. Tag: Suchitoto

Am Morgen fahren Sie in die Kolonialstadt Suchitoto nahe des Suchitlan Sees. Suchitoto besitzt großartige Kolonialgebäude, eine ebensolche Kirche, Restaurants mit Panoramablick auf den See und ein umgebendes Ökosystem, das bei Ornithologen für seinen Vogelreichtum und seine Artenvielfalt berühmt ist, darunter Störche, Reiher und Pelikane. Mit einem lokalen Guide begeben Sie sich auf eine Besichtigungstour durch die Stadt, bevor Sie bei Sonnenuntergang in eines der Restaurants am Seeufer einkehren.

 
6

6. Tag: Freier Tag in Suchitoto

Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Dabei haben Sie verschiedene optionale Möglichkeiten: Besuchen Sie doch das Haus und Museum des Schriftstellers Alejandro Cotto, machen Sie eine Bootstour auf dem See oder wandern Sie entlang des Flusses Señoras! Bei Letzterem geht es über Hängebrücken entlang zahlreicher Aussichtspunkte zum Wasserfall El Cubo.

 
7

7. Tag: Einblick in die Geschichte des Bürgerkrieges

Auf dem Weg nach Perquin halten Sie in Ilobasco und bekommen Einblick in das Atelier talentierter lokaler Künstler. Perquin war während des Bürgerkrieges Hauptquartier der Guerilla FMLN. Aus dem Krieg, der 1992 endete, sind noch immer Bunker und Bombenkrater erhalten. Sie besuchen das Museum der Revolution und erhalten einen geschichtlichen Überblick mittels Fotos, Plakaten und Waffen aus der Bürgerkriegszeit. Auf dem Weg kommen Sie an El Mozote vorbei. Hier verübten Regierungssoldaten 1981 das schwerste Kriegsverbrechen Mittelamerikas mit etwa 900 Toten.

Am Abend lernen Sie dann den saubersten Fluss des Landes kennen, den Río Sapo. Das kühle klare Wasser fließt durch Kaskaden und Stromschnellen und sammelt sich in natürlichen Pools. Das lädt natürlich auch Sie zum Baden ein!

 
8

8. Tag: Abreise

Heute ist Ihre Kurz-Aktiv-Reise durch El Salvador zuende. Sie werden zum Flughafen von San Salvador gefahren oder starten Ihr Anschlussprogramm.

 

Termine & Preise

Reisezeit
Preis
%
Info
Status
Reisezeit:
01.11.2016 - 31.10.2017
Preis:
1.370 €
 
Info:
pro Person im Doppelzimmer 
Status:

Ich möchte vorerst nur weitere Informationen zu dieser ReiseIch möchte diese Reise buchen

Wenn Sie buchen wollen, besprechen wir mit Ihnen alle Details Ihrer Reise telefonisch oder per Mail. Danach erst erhalten Sie von uns Ihre Reisebestätigung, mit der Ihr Reisevertrag verbindlich zustande kommt.
 

Reisebeginn:

Reiseende:

Please leave this field empty.

Reisezeit:
01.11.2016 - 31.10.2017
Preis:
1.195 €
 
Info:
pro Person im Dreibettzimmer 
Status:

Ich möchte vorerst nur weitere Informationen zu dieser ReiseIch möchte diese Reise buchen

Wenn Sie buchen wollen, besprechen wir mit Ihnen alle Details Ihrer Reise telefonisch oder per Mail. Danach erst erhalten Sie von uns Ihre Reisebestätigung, mit der Ihr Reisevertrag verbindlich zustande kommt.
 

Reisebeginn:

Reiseende:

Please leave this field empty.

Reisezeit:
01.11.2016 - 31.10.2017
Preis:
1.025 €
 
Info:
pro Person im Doppelzimmer (bei 4 Reisenden) 
Status:

Ich möchte vorerst nur weitere Informationen zu dieser ReiseIch möchte diese Reise buchen

Wenn Sie buchen wollen, besprechen wir mit Ihnen alle Details Ihrer Reise telefonisch oder per Mail. Danach erst erhalten Sie von uns Ihre Reisebestätigung, mit der Ihr Reisevertrag verbindlich zustande kommt.
 

Reisebeginn:

Reiseende:

Please leave this field empty.


verfügbar
wenige Plätze
aktuell ausgebucht, Optionen auf Anfrage

 
Hinweise

Die genannten Preise gelten pro Person im Doppelzimmer, sofern nichts anderes angegeben ist. Einzelzimmer-Zuschläge (EZZ) werden ggf. pro Person hinzugerechnet.

Weitere Reisetermine und Preise teilen wir Ihnen gern auf Anfrage mit.

Teilnehmerzahl

Min. Teilnehmerzahl: 2

Zahlungsmodalitäten

Höhe der Anzahlung in % des Reisepreises: 20%
Restzahlung in Tagen vor Reisebeginn: 30 Tage

Enthaltene Leistungen

  • 7 Übernachtungen in landestypischen zwei- bis drei-Sterne-Hotels
  • Tägliches Frühstück
  • Englischsprechende Reiseleitung und private Transfers von Tag 1 bis 8
  • Programm wie beschrieben inklusive Eintrittsgelder

Nicht enthaltene Leistungen

  • Interkontinentalflüge (Gerne lassen wir Ihnen tagesaktuelle Flugangebote zukommen)
  • Flughafengebühren, Einreise- und Ausreisesteuer
  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten, sowie Getränke
  • Optionale Leistungen
  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder
  • Reiseversicherung (nähere Informationen auf Anfrage)

Allgemeine Reisehinweise

  • Bitte bedenken Sie, dass Reisen in Lateinamerika von teilweise abenteuerlichem Charakter sind und dass es trotz perfekter Organisation immer mal wieder zu kleinen Änderungen kommen kann, insbesondere wenn die Witterungsbedingungen dies erfordern.
  • Bei Interesse kann diese Reise auch mit höherwertigeren Unterkünften und deutschsprechender Reiseleitung gebucht werden. Preise erhalten Sie auf Anfrage.
  • Die im Reiseverlauf genannten Hotels gelten vorbehaltlich Verfügbarkeit. Sollte eines oder mehrere der genannten Hotels ausgebucht sein erfolgt die Unterbringung in vergleichbaren Unterkünften.
  • Bei der Tour handelt es sich um eine bewährte Route. Selbstverständlich kann die Reise noch weiter an Ihre Wünsche und Bedürfnisse angepasst werden. Bitte kontaktieren Sie uns. Wir helfen Ihnen gerne!
  • Dieses Reiseangebot kann nur mit einem weiteren Reisebaustein kombiniert werden oder dient dazu, Ihre Reise individuell zu verlängern.

atmosfair

Für den Hin- und Rückflug zu dieser Reise entstehen pro Person klimarelevante Emissionen in Höhe von etwa 7.726 kg. Durch einen freiwilligen Beitrag von 178 EUR an ein Klimaschutzprojekt können Sie zur Entlastung unseres Klimas beitragen.

Aus aktuellem Anlass wollen wir Ihnen dieses Projekt in Nepal besonders ans Herz legen:

Neue Energie für Nepal – ein Gemeinschaftsprojekt des forum anders reisen und atmosfair

Die Mitglieder des forum anders reisen fördern gemeinschaftlich eine langfristig angelegte Initiative: Alle Kompensationszahlungen der Veranstalter und ihrer Reisegäste fließen in ein neues Projekt zur Unterstützung des Wiederaufbaus in Nepal. Das Besondere daran: Gezielt und langfristig wird beim Wiederaufbau von Privathäusern, Schulen, Krankenstationen und Lodges der Ausbau mit CO2- und verbrauchsarmen Technologien energieseitig unterstützt. Von Kleinbiogasanlagen über Solarkocher bis hin zu Photovoltaik und Wasseraufbereitung wird dieses Gesamtkonzept kostengünstige und ressourcensparende Versorgung mit Strom, Licht, Warmwasser und Kochmöglichkeiten zur Verbesserung der Lebensbedingungen in den Bergregionen bereitstellen. „Neue Energie für Nepal“ soll zum Hoffnungsträger für die Menschen Nepals werden, um Energie für den Wiederaufbau zu schöpfen.

Mehr dazu finden Sie unter www.atmosfair.de

Bildergalerie

Blick auf den Vulkan Cerro Verde in El Salvador gelb-rot-rosane Webarbeiten in El Salvador Vegetation im Nationalpark Boquerón weiß getünschte Kirche in Suchitoto in El Salvador Kajaktour bei Sonnenaufgang in El Salvador