© Vision21 – www.vision21.de

zurück
Wir helfen Dir, Deine Traumreise zu finden! Individuell und maßgeschneidert!
Beantworte einfach kurz diese 5 Fragen: Wohin? Wann? Wie viele? Was? Wer?

Wann?

Wie viele?

Was für eine Reise wünschst Du Dir?

  • Wohin?
  • Wann?
  • Wie viele?
  • Was?
  • Wer?

Wohin?

Wähle Dein Reiseziel:

Welches Land möchtest du außerdem besuchen?

Wann?

Von:

Bis:

Wie viele Personen seid Ihr?

Anzahl Reisende:

Was für eine Reise wünschst Du Dir?

Wähle Deine Reiseart:

Bitte gib uns nähere Informationen zu Deinen Reisewünschen:

Deine Daten:

Name

Telefon

E-Mail

Datenschutz

Hinweis:Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Deiner Anfrage gelöscht. Du kannst deine Einwilligung jederzeit für die Zukunft auch per E-Mail an info@america-andina.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Individualreise Ecuador kompakt

Quito, Cotopaxi, Baños, Riobamba, Ingapirca, Cuenca, Cajas, Guayaquil

  • Drucken

Auf der Feuerroute Südamerikas zwischen Quito und Riobamba, die Humboldt „Straße der Vulkane“ taufte, liegen Berühmtheiten wie der Chimborazo, der Cotopaxi und der Quilotoa-Kratersee. Wasserfälle und üppiges Grün kündigen in Baños den Regenwald an. Nach einem Zugabenteuer zur Teufelsnase wird vor den Mauern Ingapircas die Inka-Vergangenheit wach und im kolonialen Cuenca wartet feinstes Kunsthandwerk darauf, von Ihnen entdeckt zu werden.

Highlights:
  • Bahnfahrt zur „Teufelsnase“ (Nariz del Diablo)
  • Quilota-Kratersee
  • Cotopaxi und Chimborazo
  • Städte Quito, Cuenca, Baños und Guayaquil
Blick auf die Landschaft und den Vulkan Cotopaxi in Ecuador
Kathedrale von Cuenca
© Ministerio Ecuador
zwei Wasserfälle stürzen in die Tiefe bei Baños in Ecuador
Ruinen einer Inka-Fundstätte in Ecuador
© Mintur - Ecuador
Frau flechtet Hüte vor ihrem Haus in Ecuador
© Mintur - Ecuador

Deine Reiseexperten

América Andina Destinationsspezialist Germaine Fonseca

Germaine Fonseca

Telefon: 0251 - 289194 04

E-Mail senden

Reisebeschreibung

Berühmtheiten wie Chimborazo, Cotopaxi und der Quilotoa-Kratersee begegnen Ihnen auf der Feuerroute Südamerikas zwischen Quito und Riobamba, die Humboldt „Straße der Vulkane“ taufte.

Wasserfälle und üppiges Grün kündigen in Baños den Regenwald an. Nach einem Zugabenteuer zur Teufelsnase wird vor den Mauern Ingapircas die Inka-Vergangenheit wach und im kolonialen Cuenca wartet feinstes Kunsthandwerk darauf, von Ihnen entdeckt zu werden.

Termine & Preise

Reisezeit
Preis
Info
Status
Reisezeit:
01.01.2018 - 31.12.2018
Preis:
1.925 €
Info:
Preis pro Pers. bei 2 Personen, EZZ: 225 € 
Status:

Ich möchte einen persönlichen Reisevorschlag / weitere Informationen zu dieser Reise.

Reisebeginn:

Reiseende:

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden.

Hinweis:
Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung deiner Anfrage gelöscht. Du kannst deine Einwilligung jederzeit für die Zukunft auch per E-Mail an info@america-andina.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Reisezeit:
01.01.2018 - 31.12.2018
Preis:
1.660 €
Info:
Preis pro Pers. bei 4 Personen; EZZ: 225 € 
Status:

Ich möchte einen persönlichen Reisevorschlag / weitere Informationen zu dieser Reise.

Reisebeginn:

Reiseende:

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden.

Hinweis:
Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung deiner Anfrage gelöscht. Du kannst deine Einwilligung jederzeit für die Zukunft auch per E-Mail an info@america-andina.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Reisezeit:
01.01.2019 - 31.12.2019
Preis:
1.925 €
Info:
Preis pro Pers. bei 2 Personen, EZZ: 225 € 
Status:

Ich möchte einen persönlichen Reisevorschlag / weitere Informationen zu dieser Reise.

Reisebeginn:

Reiseende:

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden.

Hinweis:
Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung deiner Anfrage gelöscht. Du kannst deine Einwilligung jederzeit für die Zukunft auch per E-Mail an info@america-andina.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Reisezeit:
01.01.2019 - 31.12.2019
Preis:
1.660 €
Info:
Preis pro Pers. bei 4 Personen; EZZ: 225 € 
Status:

Ich möchte einen persönlichen Reisevorschlag / weitere Informationen zu dieser Reise.

Reisebeginn:

Reiseende:

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden.

Hinweis:
Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung deiner Anfrage gelöscht. Du kannst deine Einwilligung jederzeit für die Zukunft auch per E-Mail an info@america-andina.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten findest Du in unserer Datenschutzerklärung.


 
Hinweise
Die genannten Preise gelten pro Person im Doppelzimmer, sofern nichts anderes angegeben ist. Einzelzimmer-Zuschläge (EZZ) werden ggf. pro Person hinzugerechnet.Weitere Reisetermine und Preise teilen wir Dir gern auf Anfrage mit.
Nicht für Reisende mit eingeschränkter Mobilität geeignet. In der Regel kann die Reise aber Deinen Bedürfnissen angepasst werden. Bitte kontaktiere uns.

Teilnehmerzahl

Min. Teilnehmerzahl: 2


Bitte beachte, dass wir die Reise bis spätestens 30 Tage vor Reiseantritt absagen müssen, sollte die Mindestteilnehmerzahl bis zu diesem Zeitpunkt nicht erreicht sein.

Zahlungsmodalitäten

Höhe der Anzahlung in % des Reisepreises: 20%
Restzahlung in Tagen vor Reisebeginn: 30 Tage

Enthaltene Leistungen

  • 6 Übernachtungen in landestypischen Mittelklassehotels
  • Tägliches Frühstück
  • deutschsprechende Reiseleitung
  • Private Transfers
  • Eintrittsgelder laut Reiseprogramm

 

Nicht enthaltene Leistungen

  • Interkontinentalflüge (Gerne lassen wir Ihnen tagesaktuelle Flugangebote zukommen)
  • Inlandsflüge (Gerne lassen wir Ihnen tagesaktuelle Flugangebote zukommen)
  • Nationalparkgebühren
  • Flughafengebühren, Einreise- und Ausreisesteuer
  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten, sowie Getränke
  • Optionale Leistungen
  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder
  • Reiseversicherung (nähere Informationen auf Anfrage)

Allgemeine Reisehinweise

  • Bitte bedenken Sie, dass Reisen in Lateinamerika von teilweise abenteuerlichem Charakter sind und dass es trotz perfekter Organisation immer mal wieder zu kleinen Änderungen kommen kann, insbesondere wenn die Witterungsbedingungen dies erfordern.
  • Bei der Tour handelt es sich um eine bewährte Route. Selbstverständlich kann die Reise noch weiter an Ihre Wünsche und Bedürfnisse angepasst werden. Bitte kontaktieren Sie uns. Wir helfen Ihnen gerne!
  • Dieses Reiseangebot kann nur mit einem weiteren Reisebaustein kombiniert werden oder dient dazu, Ihre Reise individuell zu verlängern.
  • Die genannten Hotels können abhängig von der Verfügbarkeit abweichen und durch vergleichbare Unterkünfte ersetzt werden. Die endgültige Hotelliste erhalten Sie ca. 2 Wochen vor Reiseantritt mit Ihren Reiseunterlagen zugestellt.

atmosfair

Für den Hin- und Rückflug zu dieser Reise entstehen pro Person klimarelevante Emissionen in Höhe von etwa 7.726 kg. Durch einen freiwilligen Beitrag von 178 EUR an ein Klimaschutzprojekt kannst Du zur Entlastung unseres Klimas beitragen.

Aus aktuellem Anlass wollen wir Ihnen dieses Projekt in Nepal besonders ans Herz legen:

Neue Energie für Nepal – ein Gemeinschaftsprojekt des forum anders reisen und atmosfair

Die Mitglieder des forum anders reisen fördern gemeinschaftlich eine langfristig angelegte Initiative: Alle Kompensationszahlungen der Veranstalter und ihrer Reisegäste fließen in ein neues Projekt zur Unterstützung des Wiederaufbaus in Nepal. Das Besondere daran: Gezielt und langfristig wird beim Wiederaufbau von Privathäusern, Schulen, Krankenstationen und Lodges der Ausbau mit CO2- und verbrauchsarmen Technologien energieseitig unterstützt. Von Kleinbiogasanlagen über Solarkocher bis hin zu Photovoltaik und Wasseraufbereitung wird dieses Gesamtkonzept kostengünstige und ressourcensparende Versorgung mit Strom, Licht, Warmwasser und Kochmöglichkeiten zur Verbesserung der Lebensbedingungen in den Bergregionen bereitstellen. „Neue Energie für Nepal“ soll zum Hoffnungsträger für die Menschen Nepals werden, um Energie für den Wiederaufbau zu schöpfen.

Mehr dazu findest Du unter www.atmosfair.de

Reiseablauf

1

1. Tag: Quito – Quilotoa – Cotopaxi

Gleich bei Ihrer Ankunft wartet Ihr deutschsprachiger Guide auf Sie, der Sie auf Ihrem Transfer in Richtung Cotopaxi-Nationalpark begleitet. Sollte der heutige Reisetag auf einen Samstag fallen, besuchen Sie den urigen Markt von Zumbahua, wo die Indígenas jeden Samstagmorgen ihre Waren anbieten. Ein sehenswertes und farbenfrohes Erlebnis! Danach fahren Sie weiter durch die spektakuläre Natur zum Quilotoa-Kratersee. Der See hat einen Durchmesser von 3 km und ist 205 m tief, er entstand vor etwa 800 Jahren bei einem Ausbruch des Vulkans. Die Aussicht auf das grüne Wasser des Sees bietet ein spektakuläres Landschaftsbild! Sie können bis zum Kraterrand hinunter wandern und dann auf Pferden wieder hinauf reiten. Nachmittags kommen Sie in der Hacienda „La Cienega“ an, einem alten Landgut, in dem schon Alexander von Humboldt vor rund 200 Jahren genächtigt hat.

2

2. Tag: Cotopaxi – Baños

Nach dem sehr zeitigen Frühstück starten Sie ihr heutiges Tagesprogramm, mit dem Besuch des Cotopaxi-Nationalparks. Das seit 1975 geschützte Hochlandgebiet gehört mit seinen 33.000 ha Fläche zu den attraktivsten Naturschutzgebieten des Landes. Wenn Sie möchten, können Sie auch bis zum Refugium Tambopaxi aufsteigen. Bei einem Spaziergang nahe des flachen Sees „Laguna de Limpiopungo“ in einer Höhe von knapp 4.000 m lernen wir die typische Vegetation des sogenannten „Páramos“ kennen.
Danach geht es in das reizvolle Erholungsstädtchen Baños. Der beschauliche Ort liegt idyllisch im Pastaza-Tal am Fuße des Vulkans Tungurahua, der für die vielen heißen Thermalquellen dieser Gegend sorgt. Baños wird auch „Das Tor zum Orient“ genannt und liegt nur 60 km vom Regenwald entfernt. Das können Sie auch sofort ausnutzen, indem Sie einen Ausflug in die malerische Umgebung unternehmen, wo Sie zahlreiche Wasserfälle bestaunen können. Abends geht es dann nach einem eindrucksvollen Tag in Ihre im Patate Tal gelegene Hacienda.

 
3

3. Tag: Vorbei am Chimborazo nach Riobamba

Sie verlassen Baños und fahren über eine landschaftlich spektakuläre Strekke zum imposanten schneebedeckten Vulkan Chimborazo, dem mit 6.310 m höchsten Berg Ecuadors. Wenn es die Wetterbedingungen erlauben, können wir bis zum Carell Refugio auf 4.800m Höhe hochfahren. Wer sich fit genug fühlt, kann von dort aus 200 Höhenmeter zur zweiten Schutzhütte aufsteigen und einen fantastischen Ausblick genießen. In der bizarren, vegetationsarmen Landschaft trifft man mit etwas Glück auf die seltenen Vicuñas aus der Familie der Lamas. Am Nachmittag erreichen wir dann Riobamba.

 
4

4. Tag: Fahrt im Andenzug

Früh morgens werden Sie zum Bahnhof in Alausí begleitet, um Ihre Fahrt zur legendären Teufelsnase, Nariz del Diablo, mit dem Andenzug oder dem “Autoferro”, einem Schienenbus anzutreten. Die ist sicherlich einer der Höhepunkte einer Ecuadorreise und eine ganz besondere Art, das Land kennen zu lernen! Während des spektakulären Abstiegs Richtung Küstenebene, geht es durch wiederholtes Vor-, und Zurückstoßen innerhalb von wenigen Minuten im Zickzackkurs bis ins 100 m tiefere Steilwandtal des Chanchán-Flusses hinab nach Sibambe. Genießen Sie die faszinierende Umgebung und staunen über die technische Meisterleistung, die es ermöglichte, dass seit Anfang des 20. Jahrhunderts die topographischen Hindernisse dieser Strecke überwunden werden konnten. Nach diesem Erlebnis geht es weiter in Richtung Cuenca. Unterwegs besichtigen Sie die Ruinen von Ingapirca – auf Cañari “Steinmauern der Inka” – das bedeutendste Monument prähispanischer Kulturen in Ecuador. Die Stätte befindet sich auf einem grasbewachsenen Hügel in 3.100 m Höhe und war bereits vor der Konstruktion des Sonnentempels zwischen 1450 und 1480 für die Inka von großer spiritueller Bedeutung. Im Jahre 1470 unterwarf der Inkakönig Yupanqui den Stamm der Cañari und baute vermutlich auf den Ruinen einer ihrer Kultstätten die Stadt Ingapirca. Bei einem Spaziergang über die einstige Zeremonien-, Wohn-, und Raststätte, werden Sie in die Geheimnisse, den Glauben und die Rituale der Inka eingeweiht. Weiterfahrt nach Cuenca.

 
5

5. Tag: Cuenca - Eine Perle von Stadt

Cuenca, die drittgrößte Stadt Ecuadors, wurde 1557 auf den Mauern der alten Inkasiedlung Tomebamba gegründet und wuchs während der Kolonialzeit zu einem bedeutenden Zentrum heran. Wer durch die schmucken Gassen schlendert, in denen sich alte Herrenhäuser und Kirchen eng aneinanderreihen, fühlt sich um einige Jahrhunderte zurückversetzt, wie auf einem Spaziergang in die Vergangenheit. Für die meisten Ecuadorianer gilt die auf 2.530 Meter Höhe gelegene Metropole übrigens als Wiege des ecuadorianischen Kunsthandwerks.
Am Nachmittag bleibt Ihnen Zeit, eine Panamahut-Fabrik zu besuchen, wo Sie einen Einblick in die Fertigung der berühmten Hüte aus feinstem Flechtwerk erhalten. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung für einen Bummel und den Kauf kunsthandwerklicher Raritäten.

 
6

6. Tag: Guayaquil - eine spannende Hafenstadt

Nach dem Frühstück machen Sie sich auf den Weg nach Guayaquil. Es wird eine lange Fahrt, aber die landschaftliche und klimatische Veränderung wird Sie beeindrucken und die Strapazen der Reise erleichtern. Über einen 4.200 Meter hohen Pass geht es nach El Cajas, ein feuchtes, hügeliges Bergland mit mehr als 200 kleinen Seen. El Cajas ist berühmt für seine vielen herrlichen Lagunen und seine zahlreichen Vogelarten, die man an den Seen, in den typischen Quinua-Wäldern und der umliegenden Páramo-Landschaft finden kann.
Am späten Nachmittag erreichen Sie die 3-Millionen-Metropole Guayaquil, das wirtschaftliche und finanzielle Zentrums Ecuadors. Es liegt am Westufer des Río Guayas, ungefähr 56 Kilometer von seiner Mündung in den Golf von Guayaquil entfernt.
Der Fluss, auf dem die Ozeanriesen vom Pazifik über den Golf von Guayaquil in den Hafen einlaufen, ist Umschlagsort für 90 Prozent aller ecuadorianischen Importe sowie die Hälfte aller Exporte, und damit der umschlagsstärkste Handels- und Ausfuhrhafen der südamerikanischen Pazifikküste. Trotz alledem hat die Stadt Ihren besonderen Charme. Ein Besuch des idyllischen Parks mit seinen zahlreichen Leguanen oder ein Bummel über die neue Uferpromenade werden Ihnen sicherlich gefallen!

 
7

7. Tag: Guayaquil - Deutschland

Heute verabschieden Sie sich von Ihrem Reiseleiter und begeben sich auf die Rückreise nach Deutschland – oder starten vielleicht in ein neues Abenteuer! Falls Sie eine Verlängerung auf den Galapagos-Inseln gebucht haben, ist der Transfer zum Flughafen, der am Vormittag stattfindet, im Paket inklusive. Der Flughafentransfer zu internationalen Abflügen findet am Nachmittag statt und ist nicht im Reisepreis inbegriffen.

 

Galápagos-Kreuzfahrt Motoryacht Aida Maria
5 Tage , ab 2.010 €

Genovesa, Bartolomé, Floreana, Española, Isabela, Seymour Norte

Galápagos Kreuzfahrt mit der Yacht Aida Maria/Eden. Die Yacht bietet auf ihrer Kreuzfahrt im Galápagos-Archipel vor der Küste von Südamerika 16 Passagieren Platz und ist eine großartige Kombination aus Design und Komfort. Sie verfügt über 8 Doppelkabinen mit Privatbad. Mit 3 ausgezeichneten Mahlzeiten täglich bietet sie sehr gute Leistungen zu einem attraktiven Preis. Darüber hinaus gibt es ein Sonnendeck, wo man sich richtig schön entspannen kann.

Infos zum Schiff:
  • Schiffstyp: Motoryacht
  • Kapazität: 16 Passagiere, 9 Besatzung
  • Klasse: Standard
  • Baujahr: 1997
  • Länge: 21 m
  • Breite: 5 m
  • Geschwindigkeit: 9 Knoten
Details und Reisetermine
Kreuzfahrtschiff MY Aida Maria
Speiseraum des Kreuzfahrtschiffs Aida Maria auf Galápagos
Kabine des Kreuzfahrtschiffs Aida Maria auf Galápagos
Speiseraum des Kreuzfahrtschiffs Aida Maria auf Galápagos

Galápagos-Kreuzfahrt Motoryacht Angelito
5 Tage , ab 2.140 €

Bartolomé, Santiago, Genovesa, Española, Isabela, Floreana

Entdecken Sie Galápagos mit dieser 1992 neuerbauten Tourist Superior Class Motoryacht Angelito. Acht Doppelkabinen mit Privatbad, ein Sonnen- und ein Schattendeck laden Sie zum Entspannen ein. Bei den 8- oder 5-tägigen harmonisch durchdachten Touren werden die schönsten Inseln des Galápagos-Archipels vor der Küste Südamerikas angefahren, so dass Sie alle Sehenswürdigkeit in Ruhe besuchen können.

Infos zum Schiff:
  • Schiffstyp: Motoryacht
  • Klasse: Superior
  • Baujahr: 1992
  • Kapazität: 16 Passagiere, 8 Besatzung
  • Länge: 22 m
  • Breite: 6,6 m
Details und Reisetermine
Kreuzfahrtschiff MY Angelito
Sonnendeck des Kreuzfahrtschiffes MY Angelito
Innenraum von dem Kreuzfahrtschiff MY Angelito
Kabine des Kreuzfahrtschiffes MY Angelito

Baustein Amazonaserlebnis Cuyabeno
5 Tage , ab 400 €

Cuyabeno-Lodge im Amazonasgebiet Ecuadors

Reisebaustein zur Cuyabeno-Lodge in Ecuador. Sie lassen den Lärm der Stadt zurück und gleiten auf dem Cuyabeno-Fluss in die geschützte Heimat der Secoya- und Siona-Indigenen. Dank seines Wasserreichtums besitzt dieses Urwaldgebiet eine üppige Flora, die Heimat unzähliger exotischer Tiere ist. Erkundungstrips zu Wasser und zu Land ermöglichen einzigartige Begegnungen mit Amazonasdelfinen, Tapiren und Papageien aus nächster Nähe. Ein Schamane weiht Sie in die Geheimnisse der Amazonas-Heilpflanzen ein.

Highlights:
  • eindrucksvolle Tier- und Naturerlebnisse
  • Besuche bei den Secoya und Siona
  • Begegnungen mit einem Schamanen
  • Wanderungen und Bootsexkursionen im Umkreis der Lodge
Details und Reisetermine
Krokodil im Amazonasgebiet
© Mintur: Ministerio de Turismo Ecuador
Einheimischer Mann aus Ecuador hält eine Schale vor seinen Mund und lacht
© Mintur - Ecuador
Spitze eines Bootes auf Fluss in Cuyabeno im Morgengrauen
Einheimische mit traditioneller Bemalung im Amazonasgebiet von Ecuador
© Ministerio de Turismo Ecuador
Vogelschwarm im Amazonasgebiet
© Mintur: Ministerio de Turimos Ecuador

Baustein Ecuadors Küste
5 Tage , ab 1.525 €

Isla de la Plata, Los Frailes, NP Machalilla, Isla de Corazón, Manta

Reisebaustein zur Isla de la Plata: Nach einer Erlebnisreise noch einmal entspannen bevor es nach Hause geht? Wir nehmen Sie mit an Ecuadors Küste und zeigen Ihnen, wo man die frischesten Meeresfrüchte genießen kann. Üppiger Urwald direkt an der Küste verleiht dem Machalilla Nationalpark seinen Charme.

Highlights:
  • Tierbeobachtungen
  • Buckelwal-Beobachtungen (Juni bis September)
  • Wandern & Entspannen
  • Baden & Schnorcheln
Details und Reisetermine
ecaudorianische Küste mit Möwen und Booten
Eidechse auf Galápagos
Lastrad und Möwen mit Vater und Sohn am Strand in Ecuador
Seerobbe auf Galápagos
Wal springt aus dem Wasser an der Küste von Ecuador

Galápagos-Kreuzfahrt Motorkatamaran Tip Top II
8 Tage , ab 2.995 €

Santa Fé, Plazas, Floreana, Española, Seymour Norte, Santiago, Genovesa, Fernandina, Isabela

Der Motorkatamaran „Tip Top II“ ist eine erstklassige Yacht, die 2008 erbaut und 2015 umgestaltet und modernisiert wurde. Bei einer Gesamtkapazität von 16 Passagieren bietet sie 4 Deluxe-Doppelkabinen auf dem Hauptdeck, 4 Deluxe-Doppelkabinen auf dem Oberdeck und zwei Deluxe-Einzelkabinen auf dem Hauptdeck. Jede Kajüte ist mit Klimaanlage und Safe ausgestattet und verfügt über einen eigenen Balkon.Auf dem Schiff befinden sich außerdem eine Lounge, ein schöner Essbereich mit Panorama-Fenstern, eine Bar und ein Sonnendeck.

Infos zum Schiff:
  • Schiffstyp: Motorkatamaran
  • Kapazität: 16 Passagiere, 8 Besatzung
  • Klasse: 1. Klasse
  • Baujahr: 2008
  • Länge: 31,7 m
  • Breite: 6,7 m
  • Geschwindigkeit: 12 Knoten
Details und Reisetermine
Motorkatamaran Tip Top II von außen
Sonnendeck mit Liegen und Sitzmöglichkeiten auf dem Motokatamaran Tip Top II von Galápagos
Esstisch im Speisesaal des Motorkatamarans Tip Top II von Galápagos
Twin-Bett Zimmer im Oberdeck auf dem Segelkatamaran Tip Top II von Galápagos
Doppelzimmer im Oberdeck auf dem Segelkatamaran Tip Top II von Galápagos

Baustein eBike Tour Quito
1 Tage , ab 58 €

Quito aus einer ganz anderen Perspektive erleben

Heute erleben wir Quito mal aus einer ganz anderen Perpektive!
Mit dem eBike schlängeln wir uns mühelos entlang der Ciclovía - dem ausgebauten Radweg der Stadt - und unser Motor hilft uns, das hügelige Quito ganz entspannt zu erkunden. So fahren wir hoch hinauf auf den Panecillo, den schönsten Aussichtspunkt der Stadt und düsen von hier hinunter ins historische Stadtzentrum. Wir gelangen an die schönsten Plätze der Stadt und besuchen unter anderem die Plaza de la Independencia, die Kirchen Iglesia de la Compañía und San Francisco. Wir radeln außerdem in die grüne Lunge Quitos, den Park Metropolitano, in dem sogar eine Lama-Herde heimisch ist. Unser Reiseleiter kennt die besten Plätze und Geheimtipps in Quito, an die sich garantiert nicht jeder Tourist verirrt!

Highlights:
  • Plaza de la Independencia
  • Panecillo - schönster Aussichtspunkt von Quito
  • Iglesia de la Compañía & San Francisco
  • Park Metropolitano
Details und Reisetermine
Radfahrer an der Plaza de Independencia in Quito
© ebiker in Quito
eBike in Quito mit Einheimischen in Tracht
Verzierte Kuppeln der Kirche Compañia de Jesús in Quito in Ecuador
© Vision21
Blick auf Quito von oben


 


Persönliche Reiseberatung

América Andina
GmbH & Co. KG

Bernhardstr. 6–8
48153 Münster

Routenplaner
Wir sind für Dich erreichbar.
Mo. – Fr.: 09.30 – 18.00 Uhr

Fon +49 (0) 251 289 19 40
Fax +49 (0) 251 28 91 94 20
info@america-andina.de

Kontaktformular

América Andina Newsletter

Aktuelle Informationen immer zuerst erhalten!

Newsletter abonnieren