© Vision21 – www.vision21.de

América Andina - 20 Jahre Reisen in Lateinamerika
América Andina - 20 Jahre Reisen in Lateinamerika wurde vom Forum Anders Reisen zertifizeirt. América Andina - 20 Jahre Reisen in Lateinamerika ist CSR (CORPORATE SOCIAL RESPONSIBILITY) zertifiziert. atmosfair - nachdenken - klimabewusst reisen
zurück

Individualreise Höhepunkte Brasilien

Rio, Iguaçu, Pantanal, Amazonien, Manaus, Salvador, Boipeba

  • Drucken

Highlights:

  • Rio de Janeiro
  • Wasserfälle von Foz do Iguaçu
  • Tierbeobachtungen im Pantanal
  • Viertägige Tour auf einem typischen Amazonas-Schiff
  • Salvador da Bahia
  • Strandurlaub auf Boipeba
Nahansicht des Cristo Redentor in Rio de Janeiro
© Embratur Image Bank

Reisebeschreibung

Brasilien ist eine Welt für sich – und in seiner ganzen Vielfalt sicher zu groß für eine einzige Reise. Aber wagen Sie das Unmögliche, und besuchen Sie die Höhepunkte Brasiliens auf unserer 20-tägigen Rundreise: Ein dichtes Programm, das Ihnen trotzdem viel Zeit lässt – für einen zweiten Blick, und sogar für erholsames Ausspannen an traumhaften Stränden!

Ihre Reise beginnt in der pulsierenden Metropole Rio de Janeiro, für die wir die ersten drei Tage Ihrer Reise reserviert haben. So können Sie die berühmte Christus-Statue Cristo Redentor besuchen und die weltbekannte Aussicht genießen, haben aber immer noch genügend Zeit, um hier und da hinter die Kulissen Rios zu schauen.

Von dort fliegen Sie direkt zu den Wasserfällen von Foz do Iguaçu – was für ein Kontrast! Sie erkunden den Regenwald-Canyon sowohl auf der brasilianischen als auch auf der argentinischen Seite, und nehmen unvergessliche Eindrücke aus der exotischen Tier- und Pflanzenwelt mit.

Aber es lohnt sich, noch tiefer in die artenreiche Natur Brasiliens einzutauchen: Zwei Tage verbringen Sie auf einer Urwald-Lodge im Pantanal, mit aufregenden Foto-Safaris und nächtlichen Exkursionen.

Amazonien erkunden Sie von Manaus aus, der alten kolonialen Kautschuk-Metropole. Vier Tage lang sind Sie auf einem typischen Amazonas-Schiff unterwegs, und lernen den Dschungel vom Wasser aus in einer ganz anderen Perspektive kennen.

In Salvador da Bahia genießen sie den kolonialen Charme des historischen Stadtzentrums, und lassen sich einen freien Tag Zeit, um die bunte Kultur Brasiliens zu erleben – Sie müssen nicht lange suchen, bis Ihnen Riten der Candomblé-Kultur begegnen, ganz zu schweigen von Samba und Capoeira …

Am Ende Ihrer Reise haben Sie sich ein paar entspannende Tage an den Traumstränden der Ilha de Tinharé redlich verdient! Weißer Sand, Palmen und Korallenriffe versprechen Erholung pur, nach einer Brasilien-Reise voller großer Eindrücke.

Reiseablauf

1

1. Tag: Willkommen in Rio!

Willkommen in Rio de Janeiro! Sie werden am Flughafen abgeholt und zu Ihrem Hotel für die ersten drei Nächte gebracht, die schöne Villa Laurinda im Viertel Santa Teresa.

Die facettenreiche Metropole gehört unumstritten zu den am schönsten gelegenen Städten der Welt. Unvergesslich ist der Anblick des Stadtbildes zu Füßen des Corcovado mit der berühmten Statue Cristo Redentor.

Die Mata Atlântica, der Küstenregenwald, reicht bis in die Stadt hinein. Neben all dem Grün wird die Szenerie geprägt von steilen Granitkegeln wie dem Zuckerhut und dem Corcovado, und von den paradiesischen Sandstränden der Copacabana und Ipanema.

2

2. Tag: In Augenhöhe mit Cristo Redentor

Am Vormittag tauchen Sie ein in das Leben der Cariocas, der Bewohner Rio de Janeiros. Zu Fuß erkunden Sie das historische Zentrum und die Geschäftsviertel. Sie genießen einen frisch gepressten Saft als kleine Stärkung auf dem Weg und – das Wichtigste – bekommen einen Einblick in das tägliche Leben der Cariocas. Zum Abschluss essen Sie in einem der ältesten Restaurants von Rio zu Mittag, wo Ihnen Ihr Reiseleiter noch einige Tipps bzgl. Sehenswürdigkeiten, Restaurants etc. für die nächsten Tage mitgibt.

Am Nachmittag besuchen Sie die Favela „Providência, die als die erste Favela in Rio de Janeiro bekannt ist. Mit Ihrem Guide lernen Sie die Entstehung der Siedlung und die Lebensweise ihrer Bewohner. Anschließend besuchen Sie das soziale Projekt „Casa Amarela“, das wertvolle Arbeit für die Unterstützung der Armen leistet. Da Providência wie die meisten Favelas an einem Hügel liegt, bietet sie einen wunderschönen Ausblick über die Stadt – ein kontrastreiches Bild der brasilianischen Gegenwart.

Über all das hält die berühmte Christusstatue Cristo Redentor schützend die Hände. Sie können an diesem Nachmittag noch mit der ca. 3,7 km langen Zahnradbahn auf den Gipfel des Corcovado fahren und das Wahrzeichen Rios besuchen.

 
3

3. Tag: Rio aus allen Perspektiven

Heute empfehlen wir Ihnen, eine weitere Erkundungstour durch Rio zu unternehmen, denn Sie haben längst noch nicht alle bedeutenden Sehenswürdigkeiten der Stadt besucht: Das Stadtzentrum, die Kathedrale, die Oper und die Avenida Rio Branco.

Zuerst verschaffen Sie sich am besten einen weiteren Überblick von oben: Die Metropole liegt Ihnen zu Füßen, wenn Sie per Seilbahn den berühmten Zuckerhut erobern. Aus einer Höhe von 440 m eröffnet sich ein hinreißender Blick auf den Corcovado mit der Christusstatue, auf die Guanabara-Bucht und auf das gigantische Meer von Häusern.

 
4

4. Tag: Iguaçu aus nächster Nähe: Den Sprühdunst der gigantischen Wassermassen auf der Haut spüren

Transfer von Ihrem Hotel zum Flughafen von Rio de Janeiro, Flug nach Foz do Iguaçu. Nach Ihrer Ankunft unternehmen Sie mit ihrer deutschsprachigen Reiseleitung einen halbtägigen Ausflug zu den Wasserfällen auf der brasilianischen Seite.

Schon aus der Ferne hören Sie die Wassermassen herabdonnern. Voller Erwartung gehen Sie den Pfad zum Canyon hinab – und Sie werden nicht enttäuscht sein von der Aussicht auf die größten Wasserfälle der Welt!

In Zahlen bedeutet das: Je nach Jahreszeit sind es 150 bis 270 Kaskaden, von denen bis zu 6.500m³ Wasser pro Sekunde aus einer Höhe von 40 bis 90 m unter brausendem Getöse in die Tiefe stürzen, und durch den Sprühdunst ständige Regenbogen erzeugen. Ein gewaltiges und zauberhaftes Schauspiel der Natur!

Diese und die folgende Nacht verbringen Sie im Jasy Hotel de la Selva in Puerto Iguazú.

 
5

5. Tag: Iguazú: Ein Blick in den Teufelsschlund. Nichts für schwache Nerven!

Heute besuchen Sie mit Ihrer privaten deutschsprachigen Reiseleitung die Wasserfälle auf der argentinischen Seite des Nationalparks Iguazú. Die oberen Pfade entlang der Fälle erlauben immer wieder abwechslungsreiche und faszinierende Ausblicke, aber auch spannende Entdeckungen im Regenwald: Orchideen, Bromelien, Vögel und andere Wildtiere.

Das Highlight ist ein Blick von der Plattform am Rande des Abgrunds in den Teufelsschlund – wahrlich nichts für schwache Nerven!

Rückfahrt zum Hotel. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung.

 
6

6. Tag: Pantanal - Paradies für Naturliebhaber!

Transfer zum Flughafen und Flug nach Cuiabá. Am Flughafen Cuiabá werden bereits erwartet, Ihr Transfer zu Ihrer Lodge Pousada Pouso Alegre im Pantanal steht bereit. Sie sind am Eingangstor zum nördlichen Pantanal angekommen, dem größten zusammenhängenden Feuchtgebiet der Erde. Die überschwemmte Region ist größer als Portugal, Belgien, Dänemark und die Niederlande zusammen!

Das Amazonas-Gebiet wird zwar stärker vermarktet, doch in punkto Wildtier- und Vogelbeobachtungen ist das Pantanal das Top-Reiseziel in Brasilien. Das Gebiet zählt zu den wichtigsten, aber auch fragilsten Ökosystemen unserer Erde. Es ist die Heimat von Anakondas, Riesenottern, Wasserschweinen und Ameisenbären. Vorsicht, wo Sie hintreten! Denn hier befindet sich auch die größte Kaimandichte weltweit.

Vielleicht gehören Sie ja sogar zu den Glücklichen, die während ihrer Reise einem Jaguar in die Augen blicken können?

 
 
 
7

7.-8. Tag: Tierbeobachtungen im Pantanal

An diesen Tagen erkunden Sie von der Lodge aus die Tierwelt des Pantanals mit seiner beeindruckenden Flora und Fauna. Bei Sonnenaufgang machen Sie sich auf die Suche nach einer Anaconda, die sich genüßlich in der Sonne aalt. Auch Foto-Safaris sind ein beliebter Zeitvertreib. Sie werden erstaunt sein, welche Tiere Sie alle beobachten können!

Bei Touren im Kanu können Sie Kaimane und mit etwas Glück Riesenotter beobachten, während Sie bei den Reittouren wie ein stilechter Pantanairo in den Sonnenuntergang reiten.

Nachts, wenn sich noch mehr Tiere aus ihrem Versteck wagen und sich auf die Suche nach Nahrung begeben, machen Sie sich mit Ihrem Guide auf die Suche nach ihnen. Ausgestattet mit einem Scheinwerfer versuchen Sie Tapir & Co auf ihren Beutezügen zu beobachten.

 
 
 
8

9. Tag: Amazonien - Grün so weit das Auge reicht!

Transfer nach Cuiabá und Flug nach Manaus. Die Amazonas-Metropole ist nicht nur Hauptstadt des brasilianischen Bundesstaates Amazonas, sondern vor allem auch Ausgangspunkt für Touren in den artenreichen, die Stadt umgebenen Urwald.

Während des Kautschukbooms im 19. Jahrhundert war Manaus größter Lieferant des immer begehrter werdenden Gummi-Rohstoffs. Heute erinnern noch einige Kolonialgebäude und das berühmte Theater an die Zeit, in der hier das Geld in Strömen floss.

Sie übernachten im angenehmen und zentral gelegenen Hotel Saint Paul.

 
9

10. Tag: Wo schwarzes und braunes Wasser den Amazonas bilden

Von Ihrem Reiseleiter werden Sie an Ihrem Hotel abgeholt und zum Hafen gebracht. Bevor Sie mit Ihrem Amazonas-Abenteuer beginnen, haben Sie auf dem Markt noch die Möglichkeit Ihre Ausrüstung zu vervollständigen (z. B. Mückenschutz, Moskitonetz für Hängematten etc.)

Auf einem typischen Amazonas-Schiff geht es für vier Tage auf dem Wasserweg in den Dschungel. Die Nächte verbringen Sie als besonderes Highlight in Hängematten, die auf dem Oberdeck aufgehängt werden. Sanft lassen Sie sich in den Schlaf schaukeln und erwachen bei Sonnenaufgang inmitten der Natur.

Erstes Ziel der Expedition ist „Encontro das Águas“, der berühmte Punkt, an dem das schwarze Wasser des Río Negro mit dem des Río Solimões zusammentrifft – ohne sich zu vermischen! Ein faszinierender Anblick. Mit etwas Glück können Sie auf der Fahrt einige „Botos“ beobachten, die Süßwasserdelfine des Amazonas.

Im Verlauf des Nachmittags versuchen Sie sich im Angeln von Piranhas in einem der Seitenarme des Río Negros oder in den Igapós, den überfluteten Wälder der Flusslandschaft. Nach Einbruch der Dunkelheit wird es spannend: Ausgerüstet mit einer Taschenlampe machen Sie sich auf der Suche nach den blitzenden Augen der Kaimane …

 
 
 
10

11.-12. Tag: Unterwegs auf den Wasserstraßen des Amazonas-Gebiets

Sie besuchen eine kleine Gemeinde am Flussufer, wo Sie mit Gebräuchen, Handwerk und den Kunstfertigkeiten der Einheimischen vertraut gemacht werden.

Auf einer Wanderung durch den Amazonas-Regenwald bekommen Sie einen Einblick in das Ökosystem Regenwald und üben sich außerdem im Piranha-Angeln.

Sind Sie schon einmal mit Delphinen geschwommen? Wenn nicht, so bietet sich hier die Möglichkeit …

 
 
 
11

13. Tag: Der Kautschuk-Boom und das Leben der Zuckerbarone

Heute endet Ihr Fluss-Abenteuer, und Sie treten die Rückfahrt nach Manaus an. Die Landschaft Amazoniens zieht noch einmal langsam an Ihnen vorbei. Kurz vor Manaus besuchen Sie ein kleines Kautschuk-Museum, wo die Historie der Region anschaulich vergegenwärtigt wird. Während des 19. Jahrhunderts war die brasilianische Amazonasregion um Manaus der größte Lieferant dieses wertvollen Materials. Das Geld floss in Strömen in die Taschen der Kautschukbarone, während die Seringueros (Kautschukzapfer) ein unmenschliches Leben führten. Das kleine, liebevoll geführte Museum vermittelt Ihnen einen Einblick in die Geschichte, die mit der Entdeckung des Materials zusammenhängt und gibt außerdem einen Einblick in das harte Leben der Seringueros.

Im Anschluss geht es in gemütlichem Tempo weiter nach Manaus. Hier verabschieden Sie sich von der Besatzung und werden zum Flughafen gebracht. Von dort fliegen Sie nach Salvador da Bahia, eine der exotischsten Städte in ganz Brasilien. Zwei Drittel der Bevölkerung sind Nachfahren der schwarzen Sklaven aus Afrika. In Salvador regiert der Klang von Trommeln, Samba, Reggae, Rock und Salsa. Überall findet man hier afrikanische Riten, Kult und Religion, und nirgendwo sonst gibt es so viele Kirchen. Das berühmteste Gotteshaus ist wohl die Kirche von São Francisco.

Für drei Übernachtungen ziehen Sie in der wunderschön gelegenen Pousada Cruz do Pascoal ein.

 
12

14. Tag: Salvador da Bahia: Afrikanische Riten, Kult und Religion

Heute tauchen Sie ein in das bunte Leben Bahias. Das historische Zentrum der Stadt wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Wandern Sie durch die Gassen der Altstadt und tauchen Sie ein in die koloniale Vergangenheit und die bunte Gegenwart der Stadt! Selbstverständlich darf auch ein Besuch des Terreiro de Jesus, einer der schönsten kolonialen Plätze Brasiliens und ganz Lateinamerikas, nicht fehlen! Der Nachmittag steht Ihnen für eigene Erkundungen zur freien Verfügung. Unsere besondere Empfehlung ist ein Besuch im Sozialprojekt Arte Consciente in Saramandaia, den wir auf Wunsch gern für Sie organisieren.

 
13

15. Tag: Kulinarisches Bahia

Bahia ist bekannt für seine kulinarische Raffinesse, und Sie lernen heute zu kochen wie die Bahianer. Zuerst besuchen Sie den Markt von São Joaquim, wo Gemüse, Obst und andere Lebensmittel lautstark an dem Mann gebracht werden. Ein Fest für die Sinne! Unbekannte Früchte, frisches Gemüse, Fische und Fleisch erwarten Sie. Nach dem Einkauf machen Sie sich ans Werk. Sie kochen ein typisches Gericht – z. B. Moqueca – und lernen die Küche Bahias sogleich lieben.

Am Nachmittag können Sie in den Rhythmus der Stadt eintauchen und einen Workshop Ihrer Wahl besuchen. Möchten Sie die Rhythmen des Afro Bloco lernen? Oder soll es der Karnevalsrhythmus Ijexá sein? Vielleicht lieber einen der berühmten Sambarhythmen … Sie haben die freie Wahl. Wir sind Ihnen gerne bei der Buchung Ihres Wunschprogramms behilflich.

 
14

16. Tag: Ab sofort heißt es: Entspannen!

Mit Boot und Auto fahren Sie heute nach Boipeba, den südlichen Teil der Ilha de Tinharé. Die kleine Insel wurde bereits vor einigen Jahren für Reisende erschlossen, hat aber ihren ursprünglichen Charme bewahrt, ganz besonders auf Boipeda. Hier beginnt das Paradies: 20 km lange, traumhaft schöne und menschenleere Strände erwarten Sie – und Ihre gleich am Strand gelegene Unterkunft, die Pousada Santa Clara.

 
15

17.-18. Tag: Erholung pur auf Boipeda

Brasilien zeigt sich Ihnen auf der Ilha de Tinharé von einer besonders traumhaften Seite: Die wunderschönen Sandstrände mit Kokospalmen und dem vorgelagerten Korallenriff bieten Ihnen Erholung pur.

Genießen Sie an diesen Tagen die Sonne auf der Haut, das warme Wasser, und lassen Sie einfach die Seele baumeln …

 
16

19.-20. Tag: Até logo Brasil!

Sicher nehmen Sie nicht leichten Herzens Abschied von diesem wunderschönen Ort! Falls Sie schon wieder nach Hause müssen, fahren Sie im Katamaran nach Salvador de Bahia. Dort werden Sie zum Flughafen gebracht und treten Ihren Rückflug an; Deutschland erreichen Sie am folgenden Tag.

Oder haben Sie doch noch Zeit? Schauen Sie doch noch einmal in unseren Katalog, und lassen Sie sich inspirieren, wie sich Ihre Brasilien-Reise verlängern ließe … Gern beraten wir Sie persönlich!

 

Termine & Preise

Reisezeit
Preis
%
Info
Status
Reisezeit:
01.01.2016 - 31.12.2016
Preis:
3.925 €
 
Info:
Unterbringung in Mittelklassehotels/-pousadas 
Status:

Ich möchte vorerst nur weitere Informationen zu dieser ReiseIch möchte diese Reise buchen

Wenn Sie buchen wollen, besprechen wir mit Ihnen alle Details Ihrer Reise telefonisch oder per Mail. Danach erst erhalten Sie von uns Ihre Reisebestätigung, mit der Ihr Reisevertrag verbindlich zustande kommt.
 

Reisebeginn:

Reiseende:

Bitte lasse dieses Feld leer.

Reisezeit:
01.01.2016 - 31.12.2016
Preis:
4.785 €
 
Info:
Unterbringung in Hotels/Pousadas der gehobenen Kategorie 
Status:

Ich möchte vorerst nur weitere Informationen zu dieser ReiseIch möchte diese Reise buchen

Wenn Sie buchen wollen, besprechen wir mit Ihnen alle Details Ihrer Reise telefonisch oder per Mail. Danach erst erhalten Sie von uns Ihre Reisebestätigung, mit der Ihr Reisevertrag verbindlich zustande kommt.
 

Reisebeginn:

Reiseende:

Bitte lasse dieses Feld leer.

Reisezeit:
01.01.2017 - 31.12.2017
Preis:
4.755 €
 
Info:
Unterbringung in Mittelklassehotels/-pousadas 
Status:

Ich möchte vorerst nur weitere Informationen zu dieser ReiseIch möchte diese Reise buchen

Wenn Sie buchen wollen, besprechen wir mit Ihnen alle Details Ihrer Reise telefonisch oder per Mail. Danach erst erhalten Sie von uns Ihre Reisebestätigung, mit der Ihr Reisevertrag verbindlich zustande kommt.
 

Reisebeginn:

Reiseende:

Bitte lasse dieses Feld leer.


verfügbar
wenige Plätze
aktuell ausgebucht, Optionen auf Anfrage

 
Hinweise

Die genannten Preise gelten pro Person im Doppelzimmer, sofern nichts anderes angegeben ist. Einzelzimmer-Zuschläge (EZZ) werden ggf. pro Person hinzugerechnet.

Weitere Reisetermine und Preise teilen wir Ihnen gern auf Anfrage mit.

Teilnehmerzahl

Min. Teilnehmerzahl: 2

Zahlungsmodalitäten

Höhe der Anzahlung in % des Reisepreises: 20%
Restzahlung in Tagen vor Reisebeginn: 30 Tage

Enthaltene Leistungen

  • 15 Übernachtungen in Pousadas und Hotels der ausgewählten Kategorie
  • 3 Übernachtungen auf einem Amazonasschiff in Hängematten auf Deck (Privatboot, alternativ: Übernachtung in einer Dschungellodge. Preise auf Anfrage)
  • Tägliches Frühstück, 4 x Mittagessen, 4 x Abendessen
  • Stadtführung mit deutschsprachiger Reiseleitung in Rio und Salvador
  • Besuch der Favela Providência mit privater, deutschsprachiger Reiseleitung
  • Exkursionen in Foz do Iguaçu mit privater, deutschsprachiger Reiseleitung inkl. Transfers und Eintritten
  • Exkursionen im Pantanal in internationalen Gruppen mit privater, deutsch- oder englischsprachiger Reiseleitung
  • Amazonas-Expedition im Privatboot mit deutschsprachiger Reiseleitung inkl. Exkursionen
  • Kochkurs in Salvador da Bahia mit privater, deutschsprachiger Reiseleitung

Nicht enthaltene Leistungen

  • Interkontinentalflüge (Gerne lassen wir Ihnen tagesaktuelle Flugangebote zukommen)
  • Inlandsflüge (Gerne lassen wir Ihnen tagesaktuelle Flugangebote zukommen)
  • Nationalparkgebühren
  • Flughafengebühren, Einreise- und Ausreisesteuer
  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten, sowie Getränke
  • Optionale Leistungen
  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder
  • Reiseversicherung (nähere Informationen auf Anfrage)

Allgemeine Reisehinweise

  • Bitte bedenken Sie, dass Reisen in Lateinamerika von teilweise abenteuerlichem Charakter sind und dass es trotz perfekter Organisation immer mal wieder zu kleinen Änderungen kommen kann, insbesondere wenn die Witterungsbedingungen dies erfordern.
  • Die im Reiseverlauf genannten Hotels gelten vorbehaltlich Verfügbarkeit. Sollte eines oder mehrere der genannten Hotels ausgebucht sein erfolgt die Unterbringung in vergleichbaren Unterkünften.
  • Bei der Tour handelt es sich um eine bewährte Route. Selbstverständlich kann die Reise noch weiter an Ihre Wünsche und Bedürfnisse angepasst werden. Bitte kontaktieren Sie uns. Wir helfen Ihnen gerne!

atmosfair

Für den Hin- und Rückflug zu dieser Reise entstehen pro Person klimarelevante Emissionen in Höhe von etwa 7.726 kg. Durch einen freiwilligen Beitrag von 178 EUR an ein Klimaschutzprojekt können Sie zur Entlastung unseres Klimas beitragen.

Aus aktuellem Anlass wollen wir Ihnen dieses Projekt in Nepal besonders ans Herz legen:

Neue Energie für Nepal – ein Gemeinschaftsprojekt des forum anders reisen und atmosfair

Die Mitglieder des forum anders reisen fördern gemeinschaftlich eine langfristig angelegte Initiative: Alle Kompensationszahlungen der Veranstalter und ihrer Reisegäste fließen in ein neues Projekt zur Unterstützung des Wiederaufbaus in Nepal. Das Besondere daran: Gezielt und langfristig wird beim Wiederaufbau von Privathäusern, Schulen, Krankenstationen und Lodges der Ausbau mit CO2- und verbrauchsarmen Technologien energieseitig unterstützt. Von Kleinbiogasanlagen über Solarkocher bis hin zu Photovoltaik und Wasseraufbereitung wird dieses Gesamtkonzept kostengünstige und ressourcensparende Versorgung mit Strom, Licht, Warmwasser und Kochmöglichkeiten zur Verbesserung der Lebensbedingungen in den Bergregionen bereitstellen. „Neue Energie für Nepal“ soll zum Hoffnungsträger für die Menschen Nepals werden, um Energie für den Wiederaufbau zu schöpfen.

Mehr dazu finden Sie unter www.atmosfair.de

Bildergalerie

Nahansicht des Cristo Redentor in Rio de Janeiro Blick auf ein großes Steinkreuz im Pelourinho in Salvador da Bahia Blick von oben auf die Wasserfälle von Foz do Iguaçu Blick auf eine Gruppe von Männern beim Capoeira in Salvador da Bahia Wasserschwein im Pantanal in Brasilien
Bildnachweise (Bildname/Copyright):
1 Cristo Redentor Rio de Janeiro / Embratur Image Bank
Pelourinho in Salvador da Bahia / Embratur Image Bank
Foz do Iguaçu / Embratur Image Bank
Capoeira in Salvador da Bahia / Embratur Image Bank
Capybara / Vision21

Baustein Fernando de Noronha

Weit im Atlantischen Ozean gelegen, beherbergt der Archipel Fernando de Noronha Naturschätze, die seit seiner Entdeckung durch die Portugiesen beinahe unberührt geblieben sind. Die Inselgruppe ist streng geschützt, Reisen nach Fernando de Noronha sind limitiert.

Highlights:
  • beste Tauch-/Schnorchelreviere
  • Wanderungen
  • Brasiliens Traumstrände