América Andina - 20 Jahre Reisen in Lateinamerika
América Andina - 20 Jahre Reisen in Lateinamerika wurde vom Forum Anders Reisen zertifizeirt. América Andina - 20 Jahre Reisen in Lateinamerika ist CSR (CORPORATE SOCIAL RESPONSIBILITY) zertifiziert. atmosfair - nachdenken - klimabewusst reisen
zurück

Baustein Urwald und Tiererlebnis im Tiefland von Bolivien

Individualreise in den Nationalpark Madidi und zum Río Yacumo

  • Drucken

Highlights:

  • Zwei Tage in der Chalalán-Ökolodge
  • Naturkundliche Wanderungen
  • Boots-Exkursionen: Yacuma- und Beni-Fluss, Chalalán-See
  • Tierbeobachtungen
  • Birdwatching
Ein Kapuzineraffe klettert einen Baum herunter im Madidi Nationalpark

Reisebeschreibung

Der Madidi Nationalpark befindet sich im Nordwesten von Bolivien und dient dem Schutz eines ganzen tropischen Ökosystems. Von den Anden bis hin zum Amazonasbecken umfasst der Nationalpark auf 4.500.000 Millionen Hektar Wildnis eine biologische Vielfalt, die von Bergnebelwald bis bis hin zum trockenen tropischen Wald, vom humiden Regenwald im Flachland bis hin zur Savannah und von wilden Flüssen zu Seen variiert.

Die Unterbringung erfolgt in der Chalalán Ökolodge. Sie ist die erste internationale Qualitäts-Ökolodge, die vollends im Besitz einer einheimischen Gemeinde ist und auch von dieser geführt wird. Die gemütliche Unterkunft im ursprünglichen tropischen Regenwald befindet sich am Ufer des majestätischen Chalalán Sees, tief im bolivianischen Amazonas.

Reiseablauf

1

1. Tag: Vom Hochland in die Pampa

Am Morgen fliegen Sie von La Paz nach Rurrenabaque. Hier werden Sie bereits erwartet und fahren in nördlicher Richtung durch das Tiefland. Sie passieren die kleinen Orte Reyes und Santa Rosa und erreichen schließlich den Yacuma Fluss. Der Yucama Fluss mit seinem dichten Wald ist vor allem in der Trockenzeit von April bis November ein guter Platz zum Beobachten von Wildtieren. Die Nacht verbringen Sie in einer Lodge in der Pampa.

 
 
2

2. Tag: Rückfahrt nach Rurrenabaque

Am Morgen unternehmen Sie einen Bootsausflug auf dem Yacuma Fluss, in dem rosa Flussdelphine, Schildkröten und Kaimane zu Hause sind. Am Ufer können Sie mit etwas Glück Wasserschweine, Affen und Papageien beobachten.

Nach Ihrer Rückkehr fahren Sie zurück nach Rurrenabaque. Das bunte kleine Örtchen ist am Rande des Dschungels gelegen. In einer der kleinen Bars kann man bei tropischen Getränken dem geschäftigen Treiben auf dem Fluss Beni zuschauen. Kleine Boote werden mit Früchten be- und entladen, und fliegende Händler preisen an den Anlegern ihre Waren an. Die meisten Bewohner des Ortes gehören den Tacana an, die sich trotz zahlreicher Christianisierungsversuche viele ihrer eigenen Traditionen und Bräuche erhalten haben. Sie übernachten im Hotel Oriental oder einer ähnlichen Unterkunft.

 
 
3

3. Tag: Auf in den Madidi-Nationalpark!

Am heutigen Morgen werden Sie zum Hafen gebracht um eine Bootsfahrt auf dem Fluss Beni, entlang des spektakulären Bala Canyons zu machen. Weiter geht es auf dem Fluss Tuichi zu der Lodge, die sich am Ufer der Chalalán Lagune befindet. Dies ist ein wunderschönes Gebiet und Heimat von Affen, Schildkröten und weiteren mehr als 340 Vogelarten wie z.B. Papageien, Tukanen und Kolibris. Nach einer ca. halbstündigen Wanderung erreichen Sie Ihre Lodge. Hier haben Sie Zeit Ihr Mittagessen einzunehmen und sich zu erholen. Am Nachmittag unternehmen Sie bereits einen ersten Ausflug in den Madidi-Nationalpark. Die Nacht verbringen Sie in der Chalalán-Ökolodge.

 
 
 
4

4. Tag: Madidi-Nationalpark

Heute unternehmen Sie eine Wanderung durch den Regenwald. Ihr Naturführer weiht Sie während der Wanderung in die Heilpflanzenwelt des Regenwalds ein. Es ist erstaunlich, wie umfangreich diese grüne Naturapotheke ausgestattet ist!
Am Nachmittag wandern Sie erneut im Urwald und halten Ausschau nach Vögeln und anderen Tieren.

An diesem geselligen Abend treffen Sie auf Einheimische, die Ihnen gern spannende Geschichten und Legenden der Region erzählen werden. Die Nacht verbringen Sie wieder in der Chalalán-Ökolodge.

 
 
 
5

5. Tag: Abschied vom Urwald ...

Heute müssen Sie leider vom grünen Naturparadies Madidi Abschied nehmen. Nach dem Frühstück wandern Sie zurück zum Fluss Tuichi, auf dem Sie mit dem Boot nach Rurrenabaque fahren. Von hier aus erfolgt der Transfer zum Flughafen und der Rückflug nach La Paz.

 

Termine & Preise

Reisezeit
Preis
%
Info
Status
Reisezeit:
01.01.2016 - 31.12.2016
Preis:
1.170 €
 
Info:
Einzelzimmerzuschlag auf Anfrage 
Status:

Ich möchte vorerst nur weitere Informationen zu dieser ReiseIch möchte diese Reise buchen

Wenn Sie buchen wollen, besprechen wir mit Ihnen alle Details Ihrer Reise telefonisch oder per Mail. Danach erst erhalten Sie von uns Ihre Reisebestätigung, mit der Ihr Reisevertrag verbindlich zustande kommt.
 

Reisebeginn:

Reiseende:

Please leave this field empty.

Reisezeit:
01.01.2017 - 31.12.2017
Preis:
1.650 €
 
Info:
EZZ: 350 € 
Status:

Ich möchte vorerst nur weitere Informationen zu dieser ReiseIch möchte diese Reise buchen

Wenn Sie buchen wollen, besprechen wir mit Ihnen alle Details Ihrer Reise telefonisch oder per Mail. Danach erst erhalten Sie von uns Ihre Reisebestätigung, mit der Ihr Reisevertrag verbindlich zustande kommt.
 

Reisebeginn:

Reiseende:

Please leave this field empty.


verfügbar
wenige Plätze
aktuell ausgebucht, Optionen auf Anfrage

 
Hinweise

Die genannten Preise gelten pro Person im Doppelzimmer, sofern nichts anderes angegeben ist. Einzelzimmer-Zuschläge (EZZ) werden ggf. pro Person hinzugerechnet.

Weitere Reisetermine und Preise teilen wir Ihnen gern auf Anfrage mit.

Teilnehmerzahl

Min. Teilnehmerzahl: 2

Zahlungsmodalitäten

Höhe der Anzahlung in % des Reisepreises: 20%
Restzahlung in Tagen vor Reisebeginn: 30 Tage

Enthaltene Leistungen

  • Inlandsflüge (Economy Class )
  • 4Übernachtungen in landestypischen Mittelklassehotels und Lodges
  • Tägliches Frühstück, 4 x Lunchpaket, 3 x Abendessen
  • Exkursionen mit privater, lokaler englischsprechender Reiseleitung
  • Private Transfers mit lokaler englischsprechender Reiseleitung
  • Eintrittsgelder laut Reiseprogramm

Nicht enthaltene Leistungen

  • Interkontinentalflüge (Gerne lassen wir Ihnen tagesaktuelle Flugangebote zukommen)
  • Nationalparkgebühren
  • Flughafengebühren, Einreise- und Ausreisesteuer
  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten, sowie Getränke
  • Optionale Leistungen
  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder
  • Reiseversicherung (nähere Informationen auf Anfrage)

Allgemeine Reisehinweise

  • Bitte bedenken Sie, dass Reisen in Lateinamerika von teilweise abenteuerlichem Charakter sind und dass es trotz perfekter Organisation immer mal wieder zu kleinen Änderungen kommen kann, insbesondere wenn die Witterungsbedingungen dies erfordern.
  • Die im Reiseverlauf genannten Hotels gelten vorbehaltlich Verfügbarkeit. Sollte eines oder mehrere der genannten Hotels ausgebucht sein erfolgt die Unterbringung in vergleichbaren Unterkünften.
  • Bei der Tour handelt es sich um eine bewährte Route. Selbstverständlich kann die Reise noch weiter an Ihre Wünsche und Bedürfnisse angepasst werden. Bitte kontaktieren Sie uns. Wir helfen Ihnen gerne!
  • Dieses Reiseangebot kann nur mit einem weiteren Reisebaustein kombiniert werden oder dient dazu, Ihre Reise individuell zu verlängern.

atmosfair

Für den Hin- und Rückflug zu dieser Reise entstehen pro Person klimarelevante Emissionen in Höhe von etwa 7.726 kg. Durch einen freiwilligen Beitrag von 178 EUR an ein Klimaschutzprojekt können Sie zur Entlastung unseres Klimas beitragen.

Aus aktuellem Anlass wollen wir Ihnen dieses Projekt in Nepal besonders ans Herz legen:

Neue Energie für Nepal – ein Gemeinschaftsprojekt des forum anders reisen und atmosfair

Die Mitglieder des forum anders reisen fördern gemeinschaftlich eine langfristig angelegte Initiative: Alle Kompensationszahlungen der Veranstalter und ihrer Reisegäste fließen in ein neues Projekt zur Unterstützung des Wiederaufbaus in Nepal. Das Besondere daran: Gezielt und langfristig wird beim Wiederaufbau von Privathäusern, Schulen, Krankenstationen und Lodges der Ausbau mit CO2- und verbrauchsarmen Technologien energieseitig unterstützt. Von Kleinbiogasanlagen über Solarkocher bis hin zu Photovoltaik und Wasseraufbereitung wird dieses Gesamtkonzept kostengünstige und ressourcensparende Versorgung mit Strom, Licht, Warmwasser und Kochmöglichkeiten zur Verbesserung der Lebensbedingungen in den Bergregionen bereitstellen. „Neue Energie für Nepal“ soll zum Hoffnungsträger für die Menschen Nepals werden, um Energie für den Wiederaufbau zu schöpfen.

Mehr dazu finden Sie unter www.atmosfair.de

Bildergalerie

Ein Kapuzineraffe klettert einen Baum herunter im Madidi Nationalpark