América Andina - 20 Jahre Reisen in Lateinamerika
América Andina - 20 Jahre Reisen in Lateinamerika wurde vom Forum Anders Reisen zertifizeirt. América Andina - 20 Jahre Reisen in Lateinamerika ist CSR (CORPORATE SOCIAL RESPONSIBILITY) zertifiziert. atmosfair - nachdenken - klimabewusst reisen
zurück

Wir stellen vor: Kathrin von Schiller

Die Diplom-Betriebswirtin (40) ist seit 2006 Geschäftsführerin bei América Andina, Mutter eines kleinen Jungen, ruhender Pol im Büro …

Dein schönster Moment: … bei Sonnenuntergang auf einer Insel des brasilianischen Atlantik-Archipels Fernando de Noronha die Füße in den warmen Sand stecken, die Geräusche des Meeres im Ohr und einen leckeren Cocktail trinken – für mich bitte alkoholfrei und mit extra viel Ananas auf dem Spieß! …

Dein aufregendster Moment: Als mich ein Jaguar bei meiner Reise durch das riesige Feuchtgebiet Pantanal (Brasilien) so intensiv aus seinen leuchtenden Augen fixiert hat, dass ich eine minutenlange Gänsehaut bekam.

Wohin fliegst du morgen ganz spontan, (wenn die Büro-Tür für zwei Wochen unfassbar klemmt)? Dann mach ich eine unserer eBike-Touren! Vorzugsweise in meinem Lieblingsland Kolumbien! Während meine Kollegen Ralf & Janna schon fleißig die Bikes auf verschiedenen Routen in Lateinamerika getestet haben, hinke ich noch ein bisschen hinterher. Das muss ich schnell nachholen. Ich bin gespannt, wie sich Kolumbien – ein Land, das ich wirklich sehr, sehr gut kenne – aus der Perspektive des Fahrradsattels erleben lässt.

Deine Verbindung zu Lateinamerika: Reisen, Reisen, Reisen, meine tolle Zeit auf Kuba während meines Studiums, die spanische Sprache, die ich so liebe, mein kolumbianischer Ehemann – der auch noch fantastisch Salsa tanzen kann, und natürlich das großartige Lebensgefühl in den tollen Ländern …

Was liest du gerade? Was ist nochmal lesen? (Sie lacht!) Ehrlich gesagt, arbeite ich ziemlich viel – und die restliche Zeit des Tages gehört meinem kleinen Sohn. Er liebt es, mit mir „pastel“ (Kuchen) zu backen – mit echtem Teig, aber auch gerne aus Sand 😉

Was fehlt dir von Deutschland in Lateinamerika – und umgekehrt? Wenn ich nach Lateinamerika reise, fehlt mir vor allem mein Hund Pipo. Er begleitet mich fast jeden Tag ins Büro und bereichert unsere Familie mit seinem tollen Wessen ungemein. Aber aufgrund der langen Flugreise darf er nicht mit. Und so macht er währenddessen ebenfalls Urlaub bei seinen Hundefreunden.

In Deutschland vermisse ich sehr viel von Lateinamerika! Die Mentalität und Lebensfreude der Menschen, Regenwälder, Strände und Salsa-Musik, tropische Früchte, die leckere Küche und und und. Die Liste würde unendlich lang werden …

14.07.2017Schlagwörter zu diesem Artikel

 
Kathrin von Schiller auf dem Tafelberg Roraima.
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+