zurück

Wir stellen vor: Germaine Fonseca

Reisen und Zumba tanzen machen sie glücklich

Germaine Fonseca ist unsere waschechte Latina im Team von América Andina! Und das zeigt sie mit Stolz. Die Verbindung zu ihrer Heimat Ecuador, wo sie als Reiseleiterin gearbeitet hat, und zu ganz Lateinamerika hält sie aufrecht. Seit 20 Jahren lebt Germaine jetzt in Deutschland und ist Mutter einer 15-jährigen Tochter. In ihrer Wahl-Heimat Münster engagiert sie sich für andere Latinos, sie kennt die besten Restaurants, in denen original lateinamerikanisch gekocht wird (besonders Ceviche und mexikanische Tacos) und weiß, wo die tollsten Latino-Partys gefeiert werden …

Neben dem Reisen – jedes Jahr macht sie mit ihrer Tochter Kurzreisen durch ganz Europa – ist das Tanzen ihre große Leidenschaft. Abends, wenn andere vielleicht erschöpft auf die Couch fallen, gibt Germaine Zumba-Kurse und -Unterricht. „Beim Tanzen baue ich Stress ab und kann den Kopf ausschalten“, sagt sie. Vor kurzem hat sie zudem ihre Leidenschaft für „Jumping“  entdeckt (Jumping ist ein Workout auf einem speziell dafür entwickelten Mini-Trampolin mit Stange und Griff) und arbeitet gerade an ihrem Trainerschein.

Höhepunkt des Jahres ist für Germaine stets die Reise in ihre Heimat. „Meine Tochter und ich freuen uns immer sehr darauf, die Familie in Quito/Ecuador zu treffen!“ Und doch ist es mehr als ein Urlaub – denn Germaine nutzt die Zeit auch, um „ihre“ Destinationen, für die sie bei América Andina als Länderexpertin zuständig ist, regelmäßig zu besuchen: Abstecher auf die Galápagos-Inseln, nach Peru, Bolivien oder Kuba gehören stets dazu.

Was machst du gerne in deiner Freizeit und was sind deine Hobbies?

Sport, tanzen, Freunde treffen, trainieren

Womit beginnt dein Tag?

Mit einem „Guten Morgen, Bebe … hast du gut geschlafen?“ zu meiner Tochter und der Frühstücksvorbereitung für Giuliana. Dann gehe ich gedanklich meinen Tag durch, überlege, was heute ansteht im Büro oder abends in meinen Kursen.

Worauf kannst du gar nicht verzichten?

Musik, ein lustiges Latino-Treffen, Sport – und meine Lieblingsserien 😉

Dein Lieblingsessen?

Fanesca aus Ecuador, eine reichhaltige, dicke Suppe, die es in der Fastenzeit um Ostern gibt. Gekocht wird sie aus verschiedenen Hülsenfrüchten, Kürbis, Reis, Milch und Bacalao, ein getrockneter und gesalzener Fisch. Als Einlagen können hart gekochte Eier, frittierte Kochbananen, Empanadas (frittierte Teigtaschen) oder Käse gewählt werden.
Weil ich ja erst im Sommer nach Ecuador fliege, friert mir meine Schwester von der Suppe stets einen Teil ein, damit ich sie genießen kann, wenn ich dort bin.

Wohin möchtest du unbedingt einmal reisen?

Mexiko

Du als Ecuadorianerin – was meinst du, wovon können wir Deutschen uns eine Scheibe abschneiden bei euch?

Von der Lebensfreude – denn auch wenn es uns nicht so gut geht, lachen wir. Und den Familien-Zusammenhalt schätze ich sehr. Für uns kommt die Familie an erster Stelle.

Gibt es Dinge, die dir den Tag vermiesen können?

Wenn man mich ungerecht behandelt.

Und womit kann man dich glücklich machen? 

Schokolade!

14.11.2017Schlagwörter zu diesem Artikel

 
Germaine Fonseca, Franziska Götte und Giuliana auf Kuba am Strand.
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+

 


Persönliche Reiseberatung


Unsere Anschrift

América Andina
GmbH & Co. KG

Bernhardstr. 6–8
48153 Münster

+49 (0) 251 289 19 40
+49 (0) 2 51 – 28 91 94 20
info@america-andina.de

Routenplaner

Newsletter abonnieren

Bleibe auf dem Laufenden und erhalte aktuelle Infos und Reise-Tipps zu unseren Touren in Lateinamerika.

Kontaktformular