América Andina - 20 Jahre Reisen in Lateinamerika
América Andina - 20 Jahre Reisen in Lateinamerika wurde vom Forum Anders Reisen zertifizeirt. América Andina - 20 Jahre Reisen in Lateinamerika ist CSR (CORPORATE SOCIAL RESPONSIBILITY) zertifiziert. atmosfair - nachdenken - klimabewusst reisen
zurück

Weltmeister Brasilien: Jetzt beginnt die Jaguar-Saison im Pantanal

Ganz klar: Die Küste Brasiliens stand diese Wochen deutlich im Fokus, weil die meisten der WM-Stadien dort liegen und Fernsehsender ihre Live-Reportagen und Interviews gerne mit einem Blick über die ewig langen Strände garnierten. Copocabana und Caipirinha sind die Überbegriffe für Brasilien. Dagegen ist auch nichts einzuwenden.

Die wahren Schätze des Landes – in ökologischer Hinsicht – liegen aber woanders. In unserer fußballfreien Serie „Weltmeister Brasilien: Warum Brasilien in der ersten Reise-Liga spielt“ geht es heute ins Pantanal. Das größte Binnenland-Feuchtgebiet der Welt liegt im Südwesten Brasiliens an der Grenze zu Bolivien und Paraguay. Seit dem Jahr 2000 steht es als Weltnaturerbe unter dem Schutz der Unesco. Der Artenreichtum ist unermesslich. Eine Besonderheit: Dort lebt der Jaguar.

Es zwitschert, knackst und krabbelt um einen herum. Schnell setzt die Dämmerung ein und noch mehr Leben erwacht an diesem sattgrünen Fleckchen Erde, das so groß ist wie die BRD vor der Wiedervereinigung. Dann gehen Kaimane, Schlangen und Jaguare auf Beutefang. Unzählige Fledermäuse schwirren durch die Luft. Lautstark machen sich Brüll- und Kapuzineräffchen bemerkbar, langnasige Ameisenbären, ulkige Gürteltiere, Wasserschweine oder Mähnenwolf kreuzen mit Glück den Weg. Wer jetzt im Schein der Taschenlampe auf Exkursion geht, im Boot leise paddelnd das verzweigte Flussnetz duchquert oder sicher auf einem Pferderücken sitzend das Dickicht durchstreift, spürt reines Adrenalin – und nimmt unauslöschliche Erinnerungen mit!

Unsere Reiseleiterin Traudi Zobel, eine wahre Expertin für die Tier- und Pflanzenvielfalt im Pantanal, zeigt Ihnen die besten Stellen für Jaguar-Beobachtungen. Vor kurzer Zeit erst haben wir sie hier im Blog ausführlich vorgestellt – hier geht es zu Traudis Reiseleiter-Porträt …

14.07.2014Schlagwörter zu diesem Artikel

 
Jaguar sitzt im Pantanal in Brasilien auf einem Hügel
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+

Mietwagenrundreise Pantanal und Bonito

Selbstfahrertour südliche Pantanal und nach Bonito

Auf dieser Mietwagenreise durch das brasilianische Pantanal erleben Sie eines der beeindruckendsten Feuchtgebiete unserer Erde. Im Westen des Landes überschwemmt alljährlich zwischen Dezember und März der Paraguay Fluss riesige Ländereien. Dann schwillt das Pantanal auf eine Fläche von über 200.000km² an! Die zuvor trocken gefallene Landschaft verwandelt sich in ein saftiges Feuchtgebiet, gesprenkelt mit natürlichen Pools, Lagunen und Sumpflandschaften.

Highlights:
  • Schnorcheltour im Rio Sucuri
  • Höhlensee Gruta do Lago Azul
  • Tierbeobachtungen
  • Wanderungen, Kanu- und Reittouren
 
Schlagwörter zu dieser Reise