América Andina - 20 Jahre Reisen in Lateinamerika
América Andina - 20 Jahre Reisen in Lateinamerika wurde vom Forum Anders Reisen zertifizeirt. América Andina - 20 Jahre Reisen in Lateinamerika ist CSR (CORPORATE SOCIAL RESPONSIBILITY) zertifiziert. atmosfair - nachdenken - klimabewusst reisen
zurück

Weltmeister Brasilien! Caipirinha live

Für diesen Drink gibt’s heute schon den Pokal!

In unserer kleinen – fußballfreien – Blog-Serie „Weltmeister Brasilien: Warum Brasilien in der ersten Reise-Liga spielt“ geht´s heute um das Nationalgetränk der Brasilianer: Caipirinha. Es ist wohl der bekannteste Cocktail der Welt. Und auch hierzulande hat er viele Freunde – nicht erst, seit Brasilien Gastgeber der Fußball-Weltmeisterschaft ist.

Übrigens: Zuhause bereiten wir den Cocktail gerne ohne Alkohol zu, einfach mit Wasser. Mein Sohn ist darin schon Experte und beeindruckt andere Kinder gerne mit seinen Bar-Mixer-Qualitäten … Zuletzt am Freitag, als Brasilien sich diesen Fußball-Krimi gegen Chile geleistet hat.

Weil durch die WM natürlich viel von Lateinamerika im Allgemeinen und Brasilien im Speziellen herüberschwappt, erlebt auch die Caipirinha einen Boom. In jedem Supermarkt wird die wichtigste Zutat des Cocktails, Cachaça, gerade zu günstigen Preisen angeboten. Wobei meine Freundin, begeisterte Brasilien-Kennerin, dem in Deutschland angebotenen Cachaça nichts abgewinnen kann. In Brasilien schmecke der einfach besser… Cachaça ist ein Zuckerrohrsaft-Brand, dessen Alkoholgehalt zwischen 38 und 48 Vol.-% liegt. Teilweise wird er noch per Hand hergestellt.

Nun denn, wir haben nicht alle die Möglichkeit, uns davon selbst zu überzeugen. Wohl aber davon, dass der wirklich einfach zuzubereitende Drink verdammt lecker ist. Der Cocktail aus Cachaça, Rohrzucker, Limette und Eiswürfeln ist natürlich eine Erfindung der Brasilianer. Der Name leitet sich vom brasilianischen Wort caipira ab, was Landbewohner bedeutet. Also, wenn Sie doch nach Brasilien reisen sollten und eine Caipirinha bestellen, bedenken Sie, dass das Wort auch abwertend Hinterwäldler/Landei bedeuten kann …

Aber jetzt zeigt meine Kollegin Germaine die wenigen Handgriffe, die notwendig sind, um eine Caipi zuzubereiten. (Ob wir das Glas auch ausgetrunken haben – es war 10 Uhr morgens – wird an dieser Stelle nicht verraten!)

 

Caipirinha-Limetten

Eine Limette (Bio-Produkt wählen, weil die Schale mit ins Glas kommt) achteln und ins Glas geben. (Die Brasilianer schneiden die Limette in Scheiben.)

 

Caipirinha-Zucker

Dazu 1-3 TL braunen Zucker geben. (Im Original werden 2 TL feiner, weißer Zuckerrohr-Zucker genommen.)

 

Caipirinha-Stoessel
Die Limette mit einem Stößel gut zerdrücken. So vermengen sich Zucker und Limettensaft.

 

Caipirinha-Eis
Das Glas mit zerstoßenem Eis auffüllen. (In Brasilien wird einfach eine Handvoll Eiswürfel ins Glas gegeben.)

Zum Schluss 4 bis 6 cl Cachaça dazugeben. Nebenbei: In Brasilien, erzählte meine Freundin, werde das Glas mit Cachaça aufgefüllt … Für die Deko: Minzeblätter und farbige Strohhalme.

 

Caipirinha-Prost

Prost! Oder „Saúde“, wie die Brasilianer sagen!

30.06.2014Schlagwörter zu diesem Artikel

 
Zutaten für einen Caipirinha
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+

Gruppenreise Brasiliens Kontraste

Rio, Schifffahrt Amazonien, Lençois Maranhenses, Salvador

Diese Gruppenreise durch Brasilien entführt uns in die Tiefen des tropischen Regenwaldes und die Dünenwelt des Nationalparks Lençois Maranhenses. Ein im Wortsinne eindrucksvolles Programm, das sich zwischen Rio de Janeiro und Manaus, Sao Luis de Maranhao und Salvador da Bahia aufspannt.

Highlights:
  • Rio de Janeiro
  • Schifffahrt in Amazonien
  • Wüsten und Lagunen in Lençois Maranhenses
  • Salvador
  • optionales Verlängerungsprogramm an den Wasserfällen von Iguacu oder am Strand
 
Schlagwörter zu dieser Reise