América Andina - 20 Jahre Reisen in Lateinamerika
América Andina - 20 Jahre Reisen in Lateinamerika wurde vom Forum Anders Reisen zertifizeirt. América Andina - 20 Jahre Reisen in Lateinamerika ist CSR (CORPORATE SOCIAL RESPONSIBILITY) zertifiziert. atmosfair - nachdenken - klimabewusst reisen
zurück

Musik-Professor gewinnt Reise nach Nicaragua

Professor Dr. Wolfgang Stroh besucht auf unserer „Pan y Arte“-Projektreise Sozialprojekte 

Der Gewinner unserer Projektreise nach Nicaragua, die wir seit 2002 gemeinsam mit unserem Partner Pan y Arte e. V. anbieten, ist Professor Dr. Wolfgang Stroh aus Oldenburg. Er hatte an der Verlosung für einen Platz auf der Reise teilgenommen. Dass der Gewinn eine echte Überraschung für den Musikwissenschaftler der Uni Oldenburg ist, zeigt seine Nachricht an uns. Außerdem ist es erstaunlich, wie gut Professor Stroh zu der Projektreise passt, denn durch seine große Affinität zur Musik und zu Nicaragua wird er Projekte wie „Música en los Barrios“ in Managua – wo Kindern aus armen Familien das Erlernen eines Musikinstruments ermöglicht wird – noch besser verstehen können.

„… als ich die Nachricht von ‚Pan y Arte‘ erhielt, ich hätte eine Reise nach Nicaragua gewonnen – weil ich im Oktober 2015 aufgrund meines schlechten Gewissens, dass ich fast nur noch für Syrien & Co. spende und dabei andere wichtige Projekte vernachlässige, unversehens an einer Verlosung teilgenommen hatte – da dachte ich: das kann doch nicht mit rechten Dingen zugegangen sein. Warum gerade ich, der ich doch ein ‚Uralt-Fan‘ von ‚Pan y Arte‘ bin? Hat man mich wirklich ausgelost oder doch heimlich ausgesucht, um meine Treue zu belohnen oder um mich eines Besseren zu belehren, weil ich auch schon mal ‚Pan y Arte‘ kritisiert habe?“

Lieber Herr Professor Stroh: Es war wirklich Zufall, dass wir Sie gezogen haben! Dieses kleine Video zeigt die Ziehung des Gewinners.

„Seit 2006 sehe ich mir regelmäßig die Ankündigungen der Nicaragua-Reisen von Pay y Arte an und denke, das sollte ich doch auch mal machen. Immer kam etwas dazwischen. Und so dachte ich, wird es bis ans Ende meiner Tage auch so bleiben. Und nun diese Überraschung, die zugleich eine Mahnung war, einen alten Wunsch Wirklichkeit werden zu lassen.

Nicaragua heute zu erleben, interessiert mich ganz besonders. Ich war 1988, als der Krieg gegen die Contras das Geschehen in Nicaragua stark prägte, in Nicaragua, weil meine Frau dort fünf Jahre lang während der ersten Sandinisten-Zeit als Wissenschaftlerin tätig war und auch bei uns in Oldenburg alljährlich Nicas zu Forschungsaufenthalten an der Universität zu Besuch waren. Nach der ‚Wende‘ in Nicaragua (es war derselbe Tag im Herbst 1990, an dem die DDR-Bürger/-innen sich endgültig für die CDU entschieden haben) brachen alle diese positiven Kontakte ab, weil die entsprechenden Projekte ‚privatisiert‘ wurden. Nicaragua kenne ich seither nur vom Hörensagen.

Da ich Musikwissenschaftler mit dem Schwerpunkt ‚Musik der Welt‘ und ‚Interkulturelle Musikerziehung‘ bin, bin ich natürlich sehr daran interessiert, die Projekte von Pan y Arte persönlich zu erleben. Von Deutschland aus betrachtet und aufgrund der Filme von Peter Klein kenne ich sie eben nur virtuell.

Zufälle kommen nie ganz zufällig. So bereite ich mich gerade auf ein Seminar vor, das ich im Sommer an der Uni Oldenburg zum Thema ‚Nicht nur Latin! – Die Musik Lateinamerikas‘ halten werde.

Nur schade, dass die Reise nicht schon morgen ist!“

Wir von América Andina freuen uns sehr, dass das Los auf Professor Dr. Stroh gefallen ist. Was er in Nicaragua erleben und sehen wird, können Sie in unserem Reise-Programm der „Pan y Arte“-Projektreise nachlesen. Übrigens: Es sind aktuell noch Plätze für die Reise im Oktober frei! Vielleicht haben Sie ja Interesse, sich dieser Reise anzuschließen. Dann rufen Sie einfach unsere Nicaragua-Expertin Juliane Schmidt an: 0251-2891940. Sie berät sie gerne.

 

Linktipps:

Alle Informationen zu unserer Nicaragua-Projektreise…

Website unseres Partners Pan y Arte…

 

Weiterführende Links zu Arbeit und Wirken von Prof. Dr. Stroh:

http://www.musik-for.uni-oldenburg.de/

http://www.interkulturelle-musikerziehung.de/

http://www.musik-for.uni-oldenburg.de/lateinamerika.

04.02.2016
 
Professor Dr. Wolfgang Stroh auf La Palma
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+

Projektreise durch Nicaragua mit Pan y Arte

Begegnungsreise mit Projektbesuchen in Nicaragua

„Pan y Arte“ bedeutet „Brot und Kunst“ – und meint zugleich Leben und Freude! Lernen Sie die Bildungs- und Kulturprojekte kennen, mit denen der gleichnamige Verein Lebensfreude entflammen will, und genießen Sie die farbenprächtigen Kolonialstädte Nicaraguas, den Reichtum an Natur- und Kulturgütern und die Herzlichkeit der Menschen in diesem besonderen Reiseland, das immer noch ein Geheimtipp ist.

Highlights:
  • Begegnungen bei Projekten von „Pan y Arte e. V.“
  • Kolonialstadt León
  • Bootsfahrt durch das Naturschutzgebiet Isla Juan Venado
  • Bootstour im Cañón de Somoto
  • Granada
  • Dorfaufbauprojekt Los Ángeles
  • Vulkan Masaya
  • Ometepe
 
Schlagwörter zu dieser Reise