América Andina - 20 Jahre Reisen in Lateinamerika
América Andina - 20 Jahre Reisen in Lateinamerika wurde vom Forum Anders Reisen zertifizeirt. América Andina - 20 Jahre Reisen in Lateinamerika ist CSR (CORPORATE SOCIAL RESPONSIBILITY) zertifiziert. atmosfair - nachdenken - klimabewusst reisen
zurück

Chile ausgezeichnet für Abenteuer-Tourismus

World Travel Award für beste Destination in Südamerika

Chile hat es zum dritten Mal in Folge geschafft, als bestes Reiseziel für Abenteuer-Tourismus in Südamerika ausgezeichnet zu werden. Die Auszeichnung wurde jetzt im Rahmen der 24. World Travel Awards Southamerica bekannt gegeben. Damit rankt Chile vor Argentinien, Brasilien und Kolumbien.

Reisende, die auf der Suche nach Abenteuer sind, finden im längsten und schmalsten Land der Welt unfassbar abwechslungsreiche Landschaften. Da ist die heiße Atacama-Wüste mit hohen Sanddünen im Norden des Landes, die Andenkette, die sich  in Nord-Süd-Ausdehnung einmal durch das komplette Land zieht, der Pazifische Ozean, der mit seiner schroffen, zerklüfteten Küste die westliche Grenze ausmacht, das windumtoste Patagonien, sowie riesige Vulkane und eiskalte Gletscher vor allem im Süden des südamerikanischen Landes.

Der Reiseveranstalter América Andina bietet unter seiner Marke „Pedalito. – Erfahre Lateinamerika. Erlebe Radreisen.“ passenderweise eMountainbike-Reisen in Chile an. Denn Radfahrer finden in Chile beste Bedingungen vor – das haben wir längst festgestellt.

  • Kristallklare Seen, romantische Wasserfälle und majestätische Vulkane: Wie könnten wir in die grandiose chilenische Seenregion tiefer eindringen, als auf einer zweiwöchigen eMountainbike-Tour!                                                                                    Mit dem eBike durch das chilenische Seengebiet
  • Für unsere eBike-Reise im Hochland von Argentinien und Chile hält die Natur großartige Szenerien bereithält: blaue Lagunen, riesige Salzseen, Schluchten – so tief, dass uns vom bloßen Hinsehen schwindelig wird, trockene Wüste und bizarre Felsenlandschaft – in der wir uns wie auf dem Mond vorkommen.                                                                                              Mit dem eBike ins Hochland von Argentinien und Chile

Wanderer und Trekking-Begeisterte finden im Nationalpark Torres del Paine unterschiedliche Routen, um die Torres-Spitzen aus allen Perspektiven kennenzulernen. Auch Gletscherwanderungen können gebucht werden, um die bizarre Natur im Süden Chiles zu entdecken.

Wer Lust auf Adrenalin-Schübe hat, den zieht es in die Region Los Lagos, wo man zum beispielsweise Wildwasser-Rafting auf dem Futaleufú-Fluss ausprobieren kann.  oder auch zum Mountainbiken an Land beste Bedingungen vorfinden. Andere wagen den herausfordernden Aufstieg auf den Vulkan Villarrica. Ein weiteres Erlebnis ist der Blick  über die bizarre Landschaft des Valle de la Luna (Mondtal) in der Atacama-Wüste. Die trockenste Wüste der Welt lädt Outdoorfans außerdem zum Sandboarden, Reiten oder Heißluftballon fahren ein.

Wer das nasse Element liebt, findet weit draußen im Pazifik vor der Osterinsel mit den weltbekannten Moai-Steinfiguren eine bunte Unterwasserwelt vor, die zum Tauchen einlädt.

Seit 1993 zeichnen die World Travel Awards jährlich Destinationen, Hotels und Airlines in unterschiedlichen Kategorien aus. Mit der Auszeichnung ist Chile automatisch für das Auswahlverfahren für den Preis für das beste Reiseziel für Abenteuertourismus weltweit nominiert, der Ende des Jahres vergeben wird.

 

Und das ist unsere beliebte Chile aktiv-Reise, die von allem etwas im Programm hat:

Chile aktiv erleben – Biken, Reiten, Raften, Wandern und Kajak fahren

 

10.10.2017Schlagwörter zu diesem Artikel

 
Die Torresspitzen in Chile.
© Foto: Fantastico Sur
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+