zurück

29. Nationalpark für Costa Rica!

Rund um Vulkan Miravalles ensteht das neue Schutzgebiet

Costa Rica gehört für seine Natur-Highlights zu den Top-Nationen weltweit. Und es heißt, dass kein anderes tropisches Land auf unserem Planeten solch ein Engagement an den Tag legt, sein Ökosystem zu schützen, wie Costa Rica.

Jetzt hat Costa Rica angekündigt, seinen 29. Nationalpark (!) auszuweisen. In den Bergen der Provinz Guanacaste, 15 km vom kleinen Ort Bagaces entfernt, ist der Nationalpark lokalisiert. In seiner Mitte erhebt sich der schlafende, aber aktive Vulkan Miravalles (2.028 m). Er ist auch Namensgeber des neuen 4300 Hektar großen Reservats, das nicht nur den dort beheimateten zentralamerikanischen Tapir schützt (lokal als Danta bekannt), sondern auch endemische Pflanzen und für die ganze Region wichtige Wasserquellen.

Es gab wohl eine Mini-Zone, die unter Schutz stand. Jetzt aber wird sie ausgeweitet. In den 1960-er Jahren hatte Costa Rica begonnen, nach und nach seine Landmasse unter Schutz zu stellen. Heute machen 145 Schutzgebiete (Nationalparks, Schutzgebiete, Feuchtgebiete, Wälder, Biologische Reservate) zusammen ein Viertel des Landes aus. Und jede neue Region bringt es mit sich, dass in der Umgebung weitere nachhaltige Projekte – vor allem im Tourismus – entstehen.

Unsere Top 4 Nationalparks in Costa Rica

Dem Regen sei Dank! Ein grünes Land in jeder Hinsicht

Mietwagenrundreise Costa Ricas Norden

 

 

24.07.2019
 
Costa Rica


América Andina
GmbH & Co. KG

Bernhardstr. 6–8
48153 Münster

Routenplaner
Wir sind für Sie erreichbar.

Mo. – Fr.: 09.30 – 18.00 Uhr
Tel.: +49 (0) 251 289 19 40

E-Mail: info@america-andina.de

Kontakt

América Andina Newsletter

Aktuelle Informationen immer zuerst erhalten!

Newsletter abonnieren