© Vision21 – www.vision21.de

zurück

Optionales Verlängerungsprogramm Torres del Paine und Feuerland

  • Drucken
Highlights:
  • Torres del Paine & Feuerland (optional)


Schlagwörter zu dieser Reise

Deine Reiseexperten

América Andina Destinationsspezialist Antje Brautmeier

Antje Wiebracht


in Elternzeit
America Andina Destinationsspezialistin Kerstin Veix

Kerstin Veix

Telefon: 0251 - 289194 05

E-Mail senden

Reisebeschreibung

Termine & Preise

Reisezeit
Preis
Info
Status
Reisezeit:
22.11.2016 - 14.03.2017
Preis:
 €
Info:
 
Status:

Ich möchte einen persönlichen Reisevorschlag/weitere Informationen zu dieser Reise.

Reisebeginn:

Reiseende:

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden.

Hinweis:
Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung deiner Anfrage gelöscht. Du kannst deine Einwilligung jederzeit für die Zukunft auch per E-Mail an info@america-andina.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten findest du in unserer Datenschutzerklärung.


 
Hinweise

Die genannten Preise gelten pro Person im Doppelzimmer, sofern nichts anderes angegeben ist. Einzelzimmer-Zuschläge (EZZ) werden ggf. pro Person hinzugerechnet.

Weitere Reisetermine und Preise teilen wir Ihnen gern auf Anfrage mit.

Nicht für Reisende mit eingeschränkter Mobilität geeignet. In der Regel kann die Reise aber Ihren Bedürfnissen angepasst werden. Bitte kontaktieren Sie uns.

Teilnehmerzahl

Min. Teilnehmerzahl: 2


Bitte beachten Sie, dass wir die Reise bis spätestens 30 Tage vor Reiseantritt absagen müssen, sollte die Mindestteilnehmerzahl bis zu diesem Zeitpunkt nicht erreicht sein.

Zahlungsmodalitäten

Höhe der Anzahlung in % des Reisepreises: 20%
Restzahlung in Tagen vor Reisebeginn: 30 Tage

Enthaltene Leistungen

  • 2 Übernachtungen in einer Berghütte im Sechsbettzimmer und Gemeinschaftsdusche
  • 4 Übernachtungen in landestypischen Mittelklassehotels
  • Tägliches Frühstück
  • Exkursionen in der Gruppe mit internationalem, wechselndem Teilnehmerkreis und englischsprechender Reiseleitung
  • Transfer im Überlandbus wie beschrieben, ohne Reiseleitung
  • Eintrittsgelder laut Reiseprogramm

Nicht enthaltene Leistungen

  • Interkontinentalflüge (Gerne lassen wir Ihnen tagesaktuelle Flugangebote zukommen)
  • Inlandsflüge (Gerne lassen wir Ihnen tagesaktuelle Flugangebote zukommen)
  • Nationalparkgebühren
  • Flughafengebühren, Einreise- und Ausreisesteuer
  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten, sowie Getränke
  • Optionale Leistungen
  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder
  • Reiseversicherung (nähere Informationen auf Anfrage)

Allgemeine Reisehinweise

  • Bitte bedenken Sie, dass Reisen in Lateinamerika von teilweise abenteuerlichem Charakter sind und dass es trotz perfekter Organisation immer mal wieder zu kleinen Änderungen kommen kann, insbesondere wenn die Witterungsbedingungen dies erfordern.
  • Die im Reiseverlauf genannten Hotels gelten vorbehaltlich Verfügbarkeit. Sollte eines oder mehrere der genannten Hotels ausgebucht sein erfolgt die Unterbringung in vergleichbaren Unterkünften.
  • Bei der Tour handelt es sich um eine bewährte Route. Selbstverständlich kann die Reise noch weiter an Ihre Wünsche und Bedürfnisse angepasst werden. Bitte kontaktieren Sie uns. Wir helfen Ihnen gerne!
  • Dieses Reiseangebot kann nur mit einem weiteren Reisebaustein kombiniert werden oder dient dazu, Ihre Reise individuell zu verlängern.

atmosfair

Für den Hin- und Rückflug zu dieser Reise entstehen pro Person klimarelevante Emissionen in Höhe von etwa 7.726 kg. Durch einen freiwilligen Beitrag von 178 EUR an ein Klimaschutzprojekt können Sie zur Entlastung unseres Klimas beitragen.

Aus aktuellem Anlass wollen wir Ihnen dieses Projekt in Nepal besonders ans Herz legen:

Neue Energie für Nepal – ein Gemeinschaftsprojekt des forum anders reisen und atmosfair

Die Mitglieder des forum anders reisen fördern gemeinschaftlich eine langfristig angelegte Initiative: Alle Kompensationszahlungen der Veranstalter und ihrer Reisegäste fließen in ein neues Projekt zur Unterstützung des Wiederaufbaus in Nepal. Das Besondere daran: Gezielt und langfristig wird beim Wiederaufbau von Privathäusern, Schulen, Krankenstationen und Lodges der Ausbau mit CO2- und verbrauchsarmen Technologien energieseitig unterstützt. Von Kleinbiogasanlagen über Solarkocher bis hin zu Photovoltaik und Wasseraufbereitung wird dieses Gesamtkonzept kostengünstige und ressourcensparende Versorgung mit Strom, Licht, Warmwasser und Kochmöglichkeiten zur Verbesserung der Lebensbedingungen in den Bergregionen bereitstellen. „Neue Energie für Nepal“ soll zum Hoffnungsträger für die Menschen Nepals werden, um Energie für den Wiederaufbau zu schöpfen.

Mehr dazu finden Sie unter www.atmosfair.de

Reiseablauf

1

17. Tag: Von Calafate in die grandiose Bergwelt des Torres-del-Paine-Nationalparks

Mit dem Linienbus fahren Sie über die Grenze nach Chile zum Torres del Paine-Nationalpark. Fahrzeit etwa 6 Stunden. Dieser gehört, ebenso wie das Fitz Roy-Gebiet, zu den absoluten Höhepunkten Patagoniens. Vor allem Menschen, die sich von Bergwelten- und Kulissen begeistern lassen, kommen hier voll auf ihre Kosten. Benannt wurde der Nationalpark nach seinen drei über 1.000 m hohen Granitspitzen, die steil in den patagonischen Himmel ragen. Wunderschöne Bergmassive, bizarre Felsformationen, gigantische Gletscher, spiegelnde und in vielen Farben schillernde Gletscherseen und eine sehr reiche Tierwelt sorgen für unvergessliche Bilder. Guanacos, Füchse, Nandus und Gürteltiere kreuzen Ihren Weg und eine Vielzahl an Vögeln begleitet Sie.

2 Übernachtungen in der Berghütte „Las Torres“ in 6 Bett-Zimmern mit Gemeinschaftsbad und Frühstück (auf Anfrage Hotel möglich). Fahrstrecke: 390 km ein wenig auf Asphalt, dann Schotter.

 
2

18. Tag: Ganztägige Wanderung zu den Torres-Spitzen

Nutzen Sie doch den heutigen Tag, um zum Fuße der Torres-Spitzen zu wandern, deren steile Granitwände direkt vor Ihnen in den Himmel stoßen. So aus der Nähe betrachtet, erscheinen Sie einem noch viel gewaltiger! Übrigens: Die Wanderung auf gekennzeichneten Pfaden zu den Torres-Spitzen ist vielleicht die schönste Wanderung im Torres del Paine-Nationalpark. Zunächst führt der Weg für etwa eine Stunde stetig bergan bis zum Fluss Asencio. Nehmen Sie sich Zeit, um den beeindruckenden Panorama-Blick auf die vielen Lagunen in sich aufzunehmen. Nach einer weiteren Stunde erreichen Sie den tollen Aussichtspunkt auf die Torresspitzen.

Von hier aus haben Sie eine beeindruckende Aussicht auf verschiedene Seen des Parks. Nach einer weiteren Stunde erreichen Sie den legendären Aussichtspunkt auf die Torres-Spitzen. Nachdem Sie das Panorama in Ruhe genossen haben, geht es zurück zu Ihrer Unterkunft. Die Wanderzeit beträgt 7 bis 9 Stunden.

 
3

19. Tag: Dem Grey-Gletscher ganz nah

Heute lernen Sie einen den schönen Nationalpark noch einmal von einer anderen Seite kennen. Zunächst starten Sie zu einer Rundfahrt durch den Nationalpark bis zum Lago Grey. Von einer vorgelagerten Halbinsel aus genießen Sie einen grandiosen Blick auf den Grey-Gletscher und im Wasser treibende Eisberge. Auf einer kurzen Wanderung erkunden Sie die Umgebung hautnah.  Wenn es die Wetterbedingungen erlauben, können Sie eine Bootsfahrt über den Grey-See zum Grey-Gletscher machen. Dann fahren Sie weiter zum Wasserfall Salto Grande, der nach einem zehnminütigen Fußweg zu erreichen ist, und zum See Nordenskjöld, der smaragdgründ und türkis in der wunderschönen Landschaft glitzert. Von dort aus haben Sie den besten Blick auf die Torres-Spitzen, die Türme.

Im Anschluss erfolgt die etwa zweistündige Rückfahrt von Torres del Paine-Nationalpark nach Puerto Natales.

1 Übernachtung im Hotel in Puerto Natales.

 
4

20. Tag: Ushuaia, die südlichste Stadt der Welt am Beagle-Kanal

Der Linienbus zurück nach Argentinien fährt direkt zum Flughafen von Calafate. Dort erreichen Sie den Flug nach Ushuaia, der südlichsten Stadt der Welt. Sie werden empfangen und zum Hotel gebracht. Feuerland – die Inselgruppe an der Südspitze Südamerikas ist vom Festland durch die Magellanstraße getrennt – besteht größtenteils aus relativ karger Steppenlandschaft. Ursprüngliche Südbuchenwälder und unverfälschte Natur mit Seen und Bergen findet man kurz vor Ushuaia am Beagle-Kanal.

3 Übernachtungen im Hotel in Ushuaia.

5

21. Tag: Unterwegs im Feuerland-Nationalpark

Die Nähe Ushuaias zum Feuerland-Nationalpark und die einzigartige Natur der Umgebung sorgen dafür, dass Ushuaia zu einem beliebten Touristenziel wurde. Von dort aus starten nicht nur viele Exkursionen in die Antarktis, auch große Kreuzfahrtschiffe legen zur Freude der Besucher im Hafen an. Ein interessantes Touristenziel in der Stadt selbst ist das Museo del Fin del Mundo, das Museum vom Ende der Welt. Aber Achtung, Ushuaia ist teuer! Denn durch die Abgelegenheit müssen Waren über weite Strecken nach Ushuaia transportiert werden.

Am Morgen ist ein Besuch im Tierra del Fuego Nationalpark geplant. Bis zur Lapataia-Bucht, das Ende der berühmten Panamericana, werden Sie kommen. Kleine Wanderungen durch die wilde Natur bieten sich an.

Für den Nachmittag ist ein Schiffsausflug (15 bis 19 Uhr) durch den Beagle-Kanal zur Isla Lobos (Seelöweninsel) und zur Isla de los Pájaros (Insel der Kormorane) geplant.

 
6

22. Tag: Die Seen Feuerlands

Heute geht es nördlich von Ushuaia zu den Seen Escondido und Fagnano. Der Weg führt durch eine wald- und moorreiche Landschaft, hügeliges, ja bergiges, Gelände, das immer wieder von kleineren Hochtälern durchbrochen wird. Inmitten der patagonischen Wälder machen Sie Gletscher und Wasserfälle aus. In Rancho Hambre geht es auf den Paso Garibaldi, der einzige asphaltierte Pass über Feuerlands Anden. Der Ausblick von dort oben ist atemberaubend schön! Türkisblau liegen die Seen Lago Escondido und Lago Fagnano vor Ihnen. Der Lago Fagnano ist mit seinen 100 km Länge und 10 km Breite übrigens einer der größten Seen Südamerikas.

 
7

23. Tag: Rückkehr nach Buenos Aires

Heute verlassen Sie das südlichste Ende der Welt. Sie werden zum Flughafen gebracht, um nach Buenos Aires. Optional: Was ist eine Argentinien-Reise ohne den Besuch einer Tango-Show? Gerne sind wir Ihnen bei der Organisation des Besuchs behilflich. Sie werden sich dem Feuer des argentinischen Nationaltanzes nicht entziehen können.

Privattransfer zum Hotel. Übernachtung.

 
8

24. Tag: Abflug von Buenos Aires

Privattransfer (ab Hotel 3 Stunden vor Abflug) zum internationalen Flughafen und Abflug.

 

 


Persönliche Reiseberatung


Unsere Anschrift

América Andina
GmbH & Co. KG

Bernhardstr. 6–8
48153 Münster

+49 (0) 251 289 19 40
+49 (0) 2 51 – 28 91 94 20
info@america-andina.de

Routenplaner

Newsletter abonnieren

Bleibe auf dem Laufenden und erhalte aktuelle Infos und Reise-Tipps zu unseren Touren in Lateinamerika.

Du kannst deine Einwilligung jederzeit für die Zukunft auch per E-Mail an info@america-andina.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Kontaktformular

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden.

Hinweis:
Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung deiner Anfrage gelöscht. Du kannst deine Einwilligung jederzeit für die Zukunft auch per E-Mail an info@america-andina.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten findest du in unserer Datenschutzerklärung.