© Guy Banville – shutterstock.com

zurück Keine Zeit zu suchen?

Gruppenreise Bike & Hike Nord-Argentinien und Patagonien

ab Salta bis El Calafate

Salta, Purmamarca, Cachi, Nationalpark Los Cardones, Molinos, Cafayate, El Calafate, El Chaltén

14 Tage, ab     6 - 12    Flug zubuchbar
 

Personalisieren Sie Ihre Reise

Romy Freitag

Kathrin von Schiller

Kathrin von Schiller

+49 (0) 251 289 19 40
(Mo. – Fr.: 09.30 – 18.00 Uhr)

Übersicht: Gruppenreise Bike & Hike Nord-Argentinien und Patagonien

Die schönsten Naturwunder und kontrastreichsten Landschaften Argentiniens warten auf uns!

Highlights

  • eBike-Tour durch Anden, Wüsten, Nebelwälder und Schluchten
  • Berg der 7 Farben
  • Gigantische Riesenkakteen
  • Wanderungen im Fitz-Roy-Massiv
  • Perito-Moreno-Gletscher
  • Tiefblaue Lagunen & Seen in Patagonien

Enthaltene Leistungen

  • 13 Übernachtungen in landestypischen Mittelklassehotels
  • Tägliches Frühstück
  • Englisch sprechende Reiseleitung
  • Eintrittsgelder und Touren laut Reiseprogramm
Mountainbiker in der Atacama-Wüste
© Matthew Williams Ellis
Besucher am Perito Moreno Gletscher in Argentinien
© Kallpa
Gebirgsformation im Nationalpark Talampaya in Argentinien
© Matthew Williams-Ellis
Kaktus in Argentinien
© Matthew Williams-Ellis
Ein Picknick in der Salzwüste Argentiniens

Reisebeschreibung

Die schönsten Naturwunder und kontrastreichsten Landschaften Argentiniens warten auf uns! Ein Farbenspiel aus bunten Gesteinsschichten, weiß-strahlender Salzwüste und satt-grünen Weingebieten wechseln sich ab. Die zerklüftete Landschaft der Quebradas erleben wir vom Sattel unserer eBikes aus und zu Fuß wandern wir durch die unwirklich anmutende Gletscherwelt Patagoniens bis zum mächtigen Fitz Roy-Massiv. Ganz klein fühlen wir uns, wenn direkt vor unseren Augen tosend gigantische Eismassen in die Tiefe stürzen …

Termine & Preise

Reisezeit
Preis
Info
Status
Reisezeit:
01.01.2020 - 31.12.2020
Preis:
auf Anfrage
Info:

Flug zubuchbar
Status:

Ich möchte einen persönlichen Reisevorschlag / weitere Informationen zu dieser Reise.

Reisestart:

Reiseende:

Auf Wunsch bieten wir Ihnen den besten Flug von Ihrem Wunschflughafen an.



 

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden.

Hinweis:
Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft auch per E-Mail an info@america-andina.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


verfügbar
wenige Plätze
ausgebucht

Sie haben keinen passenden Termin gefunden?

Bitte ändern Sie einfach Reisestart und Reiseende im "REISE ANFRAGEN" Formular.


 

Hinweise



Nicht für Reisende mit eingeschränkter Mobilität geeignet. In der Regel kann die Reise aber Ihren Bedürfnissen angepasst werden. Bitte kontaktieren Sie uns.
 

Teilnehmerzahl

Min. Teilnehmerzahl: 6
Max. Teilnehmerzahl: 12


Bitte beachte, dass wir die Reise bis spätestens 30 Tage vor Reiseantritt absagen müssen, sollte die Mindestteilnehmerzahl bis zu diesem Zeitpunkt nicht erreicht sein.

Zahlungsmodalitäten

Höhe der Anzahlung in % des Reisepreises: 20%
Restzahlung in Tagen vor Reisebeginn: 30 Tage

Im Preis enthalten

  • 13 Übernachtungen in landestypischen Mittelklassehotels
  • Tägliches Frühstück
  • Englisch sprechende Reiseleitung
  • Eintrittsgelder und Touren laut Reiseprogramm

Nicht enthaltene Leistungen

  • Interkontinentalflüge (Gerne lassen wir Ihnen tagesaktuelle Flugangebote zukommen)
  • Inlandsflüge (Gerne lassen wir Ihnen tagesaktuelle Flugangebote zukommen)
  • Nationalparkgebühren
  • Flughafengebühren, Einreise- und Ausreisesteuer
  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten sowie Getränke
  • Optionale Leistungen
  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder
  • Reiseversicherung (nähere Informationen auf Anfrage)

Allgemeine Reisehinweise

  • Bitte bedenken Sie, dass Reisen in Lateinamerika von teilweise abenteuerlichem Charakter sind und dass es trotz perfekter Organisation immer mal wieder zu kleinen Änderungen kommen kann, insbesondere wenn die Witterungsbedingungen dies erfordern.
  • Bitte beachten Sie, dass wir die Reise bis spätestens 30 Tage vor Reiseantritt absagen müssen, sollte die Mindestteilnehmerzahl bis zu diesem Zeitpunkt nicht erreicht sein.
  • Die genannten Hotels können abhängig von der Verfügbarkeit abweichen und durch vergleichbare Unterkünfte ersetzt werden. Die endgültige Hotelliste erhalten Sie ca. 2 Wochen vor Reiseantritt mit Ihren Reiseunterlagen zugestellt.
  • Bei Buchung eines halben Doppelzimmers stellen wir zunächst den Einzelzimmerzuschlag in Rechnung und erstatten diesen vor Reiseantritt, insofern sich ein Doppelzimmerpartner angemeldet hat.
  • Diese Tour kann als Privatreise zu einem beliebigen Termin durchgeführt werden. Gerne lassen wir Ihnen Preise auf Anfrage zukommen.

Klimaschutz mit atmosfair

Klimaschutz wird immer wichtiger – auch beim Reisen! Wie hoch die Emissionen durch Ihre geplante Flugreise tatsächlich sind, hängt von der jeweiligen Flugdistanz ab. Über den Rechner unseres Partners atmosfair erhalten Sie exakte Angaben. Dort können Sie auch die verursachten Treibhausgase Ihres Fluges mit einer freiwilligen Spende kompensieren. atmosfair fördert mit dem Klimaschutzbeitrag erneuerbare Energien und Energieeffizienz-Projekte in Entwicklungsländern.

Helfen Sie mit, unser Klima zu schützen!

Reiseablauf

Tag 1: Salta

Unsere Rundreise beginnt im Kolonial-Städtchen Salta, wo wir von unserer Reiseleitung bereits erwartet werden. Wir checken im Hotel ein und gönnen uns erst einmal eine kleine Auszeit…
Nachmittags lernen wir die Funktionsweise unserer eMountainbikes kennen und starten direkt zum Praxistest: Auf einer kleinen Tour in das Umland Saltas erproben wir den Pedelec-Motor und testen unsere körperlichen Grenzen an. Nach einer kurzen Rast im Dorf San Lorenzo begeben wir uns auf die Rückfahrt und genießen abends beim Essen einen ersten Vorgeschmack auf die argentinische Küche. Beim geselligen Zusammensitzen lernen wir unsere Gruppe ein wenig kennen und stoßen an auf ein wunderbares Reise-Erlebnis!

eBike-Etappe: ca. 20 km (ca. 2 h)
1 Nacht im Hotel Antiguo Convento

Tag 2: Salta - Purmamarca

Ein privater Mini-Bus transportiert uns heute bequem zum Ausgangspunkt unserer Radtour in Richtung Humahuaca-Schlucht. Nach dem Entladen der Räder fahren wir über die kurvenreiche und ein wenig hügelige Cornisa-Straße durch subtropischen Nebenwald bis nach San Salvador de Jujuy in der nördlichsten Provinz des Landes. Die letzte Etappe nach Purmamarca bestreiten wir wieder mit dem Bus.
Hier haben wir genügend Zeit, um durch die staubigen Straßen zu spazieren, vorbei an traditionellen Lehmhäusern und den Ständen des geschäftigen Kunsthandwerkermarktes. Die indigene Prägung des Ortes ist wirklich an jeder Ecke spürbar!
Doch die eigentliche Sehenswürdigkeit erhebt sich hinter dem Ort: Der „Berg der sieben Farben“ beeindruckt durch seine spektakulären Farbschattierungen, die durch die hohe Konzentration verschiedener Mineralien im Gestein entstanden. Auch die Serranías de Hornocal, die Gebirgskette, die die Humahuaca-Schlucht umrahmt, muss sich in Sachen Farbenspiel nicht verstecken und steht sogar unter dem Schutz der UNESCO.

eBike-Etappe: ca. 44 km (ca. 2–3 h)
1 Nacht im Hotel Casa de Piedra

 

Tag 3: Purmamarca - San Antonio de los Cobres

Wir machen es uns im Bus bequem und fahren zu den Salinas Grandes del Noroeste, eine der größten Salzwüsten Argentiniens! Bereits die Anfahrt ist ein echtes Erlebnis, wenn wir uns höher und höher bis auf 3.600 m schrauben und schließlich den riesigen Salzsee erblicken. Wir bewundern zahlreiche Skulpturen, gefertigt aus den weißen Kristallen, und schauen den „Salineros“ dabei über die Schulter, wie sie die dicke Salzschicht abtragen.
Anschließend begeben wir uns auf eher weniger befahrenes Terrain und erleben Natur pur, wenn das ein oder andere Vicuña oder Lama unseren Weg kreuzt. Die „Salz-Straße“ führt uns durch mehrere kleine Ortschaften, die wie aus einer anderen Zeit erscheinen …

Übernachtung in der verschlafenen Bergbausiedlung San Antonio de los Cobres, Ausgangspunkt des Tren de las Nubes – der Zug der Wolken.

eBike-Etappe: ca. 35 km
1 Nacht im Hotel de las Nubes

 

Tag 4: San Antonio de los Cobres - Cachi

Ein gutes Frühstück ist heute unsere Grundlage für die nächste sensationelle eBike-Etappe: Über die höchstgelegene Passstraße Südamerikas, die Ruta Nacional 40, schlängeln wir uns durch die abgelegene und fast menschenleere Gegend hoch bis zum eindrucksvollen Gebirgspass Abra del Acay auf knapp 5.000 m Höhe. Zwischendurch blicken wir zurück, sind überwältigt von dem spektakulären Straßenverlauf und ziemlich außer Atem angesichts des enormen Höhenunterschieds…
Weiter geht es in den Nationalpark Los Cardones, in dem unzählige der namensgebenden Cardón-Kakteen in den Himmel ragen. Teilweise uralt und gigantisch, überragen die stacheligen Riesen auch uns um ein Vielfaches und sorgen für außergewöhnliche Erinnerungsfotos!
Nach einem stärkenden Picknick führt unsere Route uns durch die Valles Calchaquíes, ein System aus mehreren Tälern, deren Landschaft vom Weinanbau geprägt wird. Schließlich erreichen wir das kleine Kolonialstädtchen Cachi.

eBike-Etappe: Ca. 55 km (ca. 3-4 h)
1 Nacht im Hotel ACA Cachi

 

Tag 5: Cachi - Molinos

Ausgeruht vom gestrigen Tag setzen wir unsere Rundreise fort und radeln am Ufer des Calchaquí-Flusses entlang. Wir passieren La Paya und El Colte und fahren gemächlich über den Camino de los Artesanos, ein Streckenabschnitt vollgepackt mit Schätzen des regionalen Kunsthandwerks. Vorbei an Seclantas, Wiege des traditionellen poncho salteño (traditionelles Gewand Saltas), legen wir die letzten Kilometer nach Molinos zurück. Die überschaubare Stadt wartet mit hübsch restaurierten Gebäuden, einer pittoresken kleinen Kirche und einer Ansammlung von Weingütern auf.

eBike-Etappe: ca. 55 km (ca. 3-4 h)
2 Nächte auf der Hacienda Molinos

 

Tag 6: Molinos

Wir nutzen den heutigen Tag für eine Verschnaufpause für Körper und Seele!
Unsere urige Hacienda, ein altes Landgut im Kolonialstil, bietet dafür die perfekten Voraussetzungen: Wir relaxen am schönen Pool, lassen unseren Blick über die bezaubernde Umgebung schweifen oder machen es uns in unserem behaglichen, liebevoll eingerichteten Zimmer gemütlich…

 

Tag 7: Molinos - Cafayate

Uns erwartet ein Tag der Superlative und dieser beginnt auf einem ganz besonderen Weingut: Die Bodega Colomé gilt als ältestes Weingut Argentiniens, verfügt über die höchstgelegenen Reben der Welt und ihr schweizer Besitzer produziert international bekannte, exklusive Weine. Auch wir überzeugen uns bei einer Weinverkostung von dem vorzüglichen Getränk. Nur einen Steinwurf entfernt betreten wir das außergewöhnliche James Turrell Museum. In dem Gebäude, das in der andinen Umgebung völlig fehl am Platz wirkt, wandeln wir durch eine einzigartige – fast schon magische – Ausstellung voller Lichtinstallationen. Nach einer kurzen Rast in Molinos fahren wir (mit eBike & Bus) durch die Quebrada de las Flechas: Plötzlich befinden wir uns inmitten einer Schlucht aus erstaunlichen Gesteinsformationen, deren Spitzen sich imposant gen Himmel recken. Abends wenden wir uns erneut dem Wein zu, denn das charmante Städtchen Cafayate ist umgeben von zahlreichen Weinbergen.

eBike-Etappe: ca. 60 km
1 Nacht Hotel Potal del Santo / Hotel Los Sauces

 

Tag 8: Cafayate - Salta

Neben der Quebrada de las Flechas besticht auch die Quebrada de las Conchas (Muschel-Schlucht) mit bizarren Felsmonumenten. Wir fahren mit unseren eBikes mitten hindurch und entdecken mit etwas Fantasie Gebilde, die die Namen „Pilz“ oder „Frosch“ vielleicht doch nicht ganz unbegründet tragen…
Während wir die steinernen Figuren betrachten, lassen wir uns ein Picknick schmecken und begeben uns dann auf die Weiterfahrt in das beinahe ausgestorbene Dörfchen Alemanía. Hier wechseln wir das Gefährt und fahren mit dem Truck nach Salta.

eBike-Etappe: ca. 50 km
1 Nacht im Hotel Antiguo Convento

 

Tag 9: Salta - El Calafate

Wir wagen einen riesigen Sprung in den Süden und fliegen über Buenos Aires nach El Calafate im argentinischen Teil Patagoniens. In den kommenden Tagen unserer Rundreise erwartet uns ein dichtes Angebot aus absoluten Natur-Highlights…

2 Nächte im Hotel El Calafate

 

Tag 10: Perito Moreno

Es wurde nicht zu viel versprochen: Wir machen uns wind- und wetterfest und starten im Nationalpark Los Glaciares ein unvergessliches Mini-Trekking zum atemberaubenden Perito-Moreno-Gletscher. Durch ein wahres Winter-Wunderland wandern wir vorbei an Gletscher-Spalten und Eis-Höhlen bis endlich die gigantische Abbruchkante des Perito-Moreno in Sicht kommt. Aus sicherer Entfernung beobachten wir, wie unter ohrenbetäubendem Krach Eisblöcke aus der Steilwand brechen…

 

Tag 11: El Calafate - El Chaltén

Unser nächstes Ziel ist der kleine, recht abgelegene Ort El Chaltén, Ausgangspunkt für besondere Trekkings. Dorthin werden wir gefahren, aber nicht, ohne unterwegs am historischen Hotel La Leona anzuhalten, um dort eine kürzere Wanderung zum „versteinerten Wald“ zu unternehmen. Fossile Baumstämme sowie Dinosaurierknochen gibt es dort zu bewundern.

3 Nächte im Hotel El Chaltén

 

Tag 12: Fitz Roy

Heute sind wir den ganzen Tag auf den Beinen, um zur Laguna de los Tres mit dem grandiosen Berg-Massiv Fitz Roy im Hintergrund zu wandern. Dazu stehen wir früh auf, denn in der aufgehenden Sonne ist der rosa leuchtende Gipfel besonders schön! Wir folgen dem Fitz Roy-Trail hinauf zum Rio Blanco, einem Basislager für Bergsteiger. Von hier führt uns eine ca. 1-stündige Wanderung steil hinauf zu einem atemberaubendem Aussichtspunkt. Vor uns liegt die blau leuchtende Laguna de los Tres vor dem mächtigen Fitz Roy-Massiv und seinem Gletscher. Der Fitz Roy mit seinen ca. 3.400 m Höhe gilt als “König von Patagonien” und als einer der drei schönsten Berge weltweit. Am Abend sind wir zurück in El Chaltén.

 

Tag 13: Gletscher Huemul & Lago del Desierto

Wir verabschieden uns von Argentinien mit einer weiteren, besonders schönen Tagestour: Südlich von El Chaltén wandern wir auf dem Berg Loma del Pliegue Tumbado, der an den Cerro Torre grenzt. Er bietet einige der schönsten Aussichten zu den Berggruppen der Gegend. Gleichzeitig ist der Anstieg Wind und Wetter ausgesetzt, so dass die Schwierigkeiten dieses Trekkings stark von den Wetter-Bedingungen und der Geschicklichkeit der Gruppe abhängen. Der Weg ist leicht zu finden: Südlich des Dorfs geht es zum Besucherzentrum des Nationalparks Los Glaciers. An einer T-Kreuzung kurz darauf beginnt der Weg, der von dort an ohne Abzweige auf den fantastischen Aussichtsgipfel führt. Wir werden die Aussichtspunkte der unteren Terrassen des Berges wählen (auf 900/1.000 m Höhe) oder versuchen, den Gipfel zu erreichen, der auf 1.500 m Höhe liegt. Die Wanderung führt uns durch Steppe, Gebüsch und Wald, bis zu den steinigen Pfaden in den Bergen.
Auf unserer Trekking-Route liegen auch der Gletscher Huemul sowie ein Besuch am See Lago del Desierto.

Hike: ca. 4 Std.

 

Tag 14: Abreise

Unsere Rundreise endet mit dem Transfer zum Flughafen Calafate.

 
Team América Andina

Keine Zeit zu suchen?

Wir helfen Ihnen, Ihre Traumreise zu finden!

Unverbindlich – individuell – maßgeschneidert.

Wann?

Wie viele?

Was für eine Reise wünschen Sie sich?

  • Wohin?
  • Wann?
  • Wie viele?
  • Was?
  • Wer?

Wohin?

Wählen Sie Ihr Reiseziel:

Welches Land möchten Sie außerdem besuchen?

Wann?

Von:

Bis:

Wie viele Personen sind Sie?

Anzahl Reisende:

Was für eine Reise wünschen Sie sich?

Wähle Deine Reiseart:

Bitte geben Sie uns nähere Informationen zu Ihren Reisewünschen:

Ihre Daten:

Name

Telefon

E-Mail

Datenschutz

Hinweis: Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft auch per E-Mail an info@america-andina.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.



Persönliche Reiseberatung

América Andina
GmbH & Co. KG

Bernhardstr. 6–8
48153 Münster

Routenplaner
Wir sind für Sie erreichbar.

Mo. – Fr.: 09.30 – 18.00 Uhr
Tel.: +49 (0) 251 289 19 40

E-Mail: info@america-andina.de

Kontakt

América Andina Newsletter

Aktuelle Informationen immer zuerst erhalten!

Newsletter abonnieren