Nachhaltig reisen mit América Andina

Wie wir verantwortungsvollen Tourismus verstehen und nachhaltige Standards verwirklichen.

Verantwortung im Tourismus

Ein Reiseveranstalter trägt Verantwortung für die Bedingungen, unter denen eine Reise stattfindet, und für die Auswirkungen einer Reise. Gerade weil Tourismus sowohl positive als auch negative Auswirkungen haben kann, ist es wichtig, dass Reiseveranstalter stets verantwortlich handeln.

Sanfter Tourismus, fair reisen, nachhaltig reisen?

Für ein verändertes Bewusstsein beim Reisen gibt es viele Bezeichnungen: Sanfter Tourismus, fair travel oder nachhaltig reisen. Nachhaltiges Reisen umfasst nicht nur ökologische Aspekte des Reisens, sondern auch wirtschaftliche und soziale. Es geht nicht nur darum, dass eine Reise ökologisch verträglich ist. Vielmehr soll der Tourismus insgesamt den Menschen im Gastland zugute kommen. Und es kommt darauf an, dass das ganze Unternehmen, das diese Reisen anbietet, nachhaltig und verantwortungsbewusst arbeitet.

América Andina: CSR-zertifiziert seit 2011

2011 und erneut 2014 wurde América Andina erstmals mit dem Siegel „CSR-Tourism Certified“ ausgezeichnet, dem führenden deutschen Siegel für nachhaltiges Reisen (s. Spalte rechts). Das Ergebnis der Experten ist eindeutig: „Hohe ethische Motivation, sehr interessantes und gutes Angebot an sozialen Projekten“ und „Unternehmensökologie: Vorbildlich, nahezu alles was getan werden kann, wird getan“, stellt der Prüfbericht fest.

Objektiv messbare Kriterien

Mit dem Siegel „CSR Tourism Certified“ ist das Anliegen verbunden, nachhaltiges Reisen messbar und verlässlich steuerbar zu machen. Hierfür wurden Indikatoren und Indizes entwickelt, die in dem von América Andina erstellten Nachhaltigkeitsbericht dargestellt, erläutert und um weitere Informationen ergänzt werden. Damit sind unsere Ansprüche, Ziele und unser Handeln auch unseren Partnern in Ihrem Urlaubsland, interessierten Kundinnen und Kunden und der gesamten Öffentlichkeit zugänglich.

Nicht nur grün: Nachhaltiges Reisen hat viele Aspekte

CSR steht für Corporate Social Responability und beschreibt, welchen Beitrag ein Unternehmen zu einer nachhaltigen Entwicklung leistet. Für die Zertifizierung werden alle Aspekte des nachhaltigen Reisens einer eingehenden Prüfung unterzogen:

  • Wird auf umweltverträgliche Transportmittel geachtet? Werden Naturparks nur mit ausgebildeten Guides besucht? Aber auch: Wie hoch ist der Anteil an Recyclingpapier im Büro, und aus welchen Quellen kommt der Strom?

  • Ebenso wichtig sind vielfältige soziale Aspekte: Werden Arbeitnehmerrechte in den Urlaubsländern geachtet? Werden soziale Projekte unterstützt? Wird Kinderarbeit ausgeschlossen? Wird auf Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz im Büro geachtet?

  • Nicht zuletzt geht es auch um wirtschaftliche Fragen: Wie viel Geld bleibt von den Reisen im Urlaubsland? Werden faire Löhne gezahlt? Ist das Unternehmen selbst wirtschaftlich stabil?

 

Bei der CSR-Zertifizierung findet nicht nur eine Aufnahme des IST-Zustandes statt, vielmehr wird das unternehmerische Handeln noch stärker an den eigenen Ansprüchen ausgerichet. Ein wesentlicher Teil der Arbeit im CSR-Prozess ist daher die Erarbeitung eines Verbesserungsprogramms, dessen Umsetzung ebenfalls durch die Gutachter kontrolliert wird.

Logo Travel One Nachhaltigkeitspreis 2014
CSR Siegel

Das CSR-Siegel

Transparent, glaubwürdig und unabhängig

Das CSR-Siegel wurde von der Kontaktstelle für Umwelt und Entwicklung KATE e. V. in Zusammenarbeit mit dem forumandersreisen e. V. entwickelt.

KATE e. V. ist eine umwelt- und entwicklungspolitische Organisation mit einem Schwerpunkt auf Lateinamerika, die vor allem beratend und als Dienstleisterin tätig ist. KATE e. V. arbeitet seit 2002 schwerpunktmäßig zum Themenkomplex „CSR im Tourismus“.

Mehr über KATE auf www.kate-berlin.de

Das forumandersreisen e. V. ist ein Verband von derzeit 130 Reiseveranstaltern, die sich einem nachhaltigen Tourismusmodell verschrieben haben. Reisen mit ihnen sollen nicht nur wirtschaftlich umsetzbar, sondern auch ökologisch tragbar und sozial gerecht sein. América Andina ist langjähriges Mitglied des Forums und engagiert sich aktiv in der Verbandsarbeit.

Mehr über das forumandersreisen auf www.forumandersreisen.de

Fortlaufende Kontrolle

Vergeben wird das Siegel „CSR Tourism Certified“ durch TourCert, eine gemeinnützige Gesellschaft für Zertifizierungen im Tourismus. Gesellschafter von TourCert sind der Evangelische Entwicklungsdienst, die Naturfreunde Internationale, die Fachhochschule Eberswalde und KATE e. V.

TourCert koordiniert die Beratung der Unternehmen während des Prozesses und führt die Begutachtung durch. Die Entscheidung über die Vergabe des Siegels fällt der CSR-Zertifizierungsrat, der aus ehrenamtlich tätigen Expertinnen und Experten aus Tourismus, Wissenschaft, Umwelt, Entwicklung und Politik besteht. Die erste Zertifizierung gilt für zwei Jahre, danach muss es alle drei Jahre erneuert werden.

Mehr über TourCert auf www.tourcert.org

Nachhaltigkeitsbericht

Ausführliche Informationen zu unserer CSR-Zertifizierung enthält unser Nachhaltigkeitsbericht 2011, den Sie hier herunterladen können: PDF-Datei (1,2 MB).

Reisen Blog Über uns
Argentinien-Reisen
Belize-Reisen
Bolivien-Reisen
Brasilien-Reisen
Chile-Reisen
Costa-Rica-Reisen
Dominikanische-Republik-Reisen
Ecuador-Reisen
El-Salvador-Reisen
Galápagos-Reisen
Guatemala-Reisen
Honduras-Reisen
Kolumbien-Reisen
Kuba-Reisen
Mexiko-Reisen
Nicaragua-Reisen
Panama-Reisen
Paraguay-Reisen
Peru-Reisen
Uruguay-Reisen
Venezuela-Reisen
Aktuelles
Reiseziele
Kultur & Events
Reiseberichte
Buch- & CD-Tipps
América Andina
Über uns
Nachhaltig reisen
Sozialprojekte
Partner

Be Social!
facebook
Twitter