América Andina – Reisen in Lateinamerika

Für uns ist die Region von Mexiko bis Feuerland Teil unseres Lebens, eine „Heimat“ in der Ferne und Herzenssache. Erfahren Sie auf diesen Seiten mehr über unsere Idee vom Reisen, unsere kompetenten Mitarbeiter – und warum wir uns seit 1995 für Lateinamerika engagieren.

Das Team von América Andina

Unsere Mitarbeiter sind Lateinamerika-Spezialisten, die nicht nur über ausgezeichnete touristische Kenntnisse verfügen: Sie sind mit Land und Leuten aus langjährigen Aufenthalten vertraut und haben selbst monatelange Reisen unternommen – wenn sie nicht sogar aus einem Land Lateinamerikas stammen.

Kathrin von Schiller

Kathrin von Schiller

Seit 2006 ist Kathrin von Schiller an der Seite von Ralf Heidlindemann Geschäftsführerin von América Andina. Das „Lateinamerika-Virus“ fing sich die Diplom-Betriebswirtin ein, als sie während ihres Studiums einige Zeit auf Kuba verbrachte und später mehrere Monate durch Mittel- und Südamerika reiste.

In Brasilien ist sie mit Delfinen geschwommen und hat im Pantanal einem Jaguar in die glühenden Augen geblickt ... unvergessliche Momente. Mittlerweile hat sie fast alle Länder mehrfach bereist und einmalige Erlebnisse unauslöschbar in ihrem Kopf verankert.

„Einen ganz besonderen Platz in meinem Herzen hat Kolumbien ergattert. Dichte Regenwälder, schneebedeckte Berge und menschenleere Strände, archäologische Stätten, die beispiellose Gastfreundschaft, der beste Kaffee der Welt und der Rhythmus der Salsa-Musik ... Wer kann dieser Kombination schon widerstehen?“

Ralf Heidlindemann

Ralf Heidlindemann

In seinen Anfängen als Arzt hat Ralf Heidlindemann in Bolivien gearbeitet. In mehrjährigen Aufenthalten hat er die Andenstaaten lieben gelernt. Die Bilder ließen ihn – zurück in Deutschland – nicht mehr los. Er wollte den Menschen langfristig helfen.

Die Idee, Reisen in die Länder zu organisieren und selbst zu führen, nahm Form an – er gründete América Andina. Aus dem 1-Mann-Unternehmen ist heute ein bundesweit tätiger Spezialveranstalter für Reisen in alle Länder Lateinamerikas mit 10 Mitarbeitern geworden.

Antje Brautmeier

Antje Brautmeier

Während mehrerer Praktika und einer einjährigen Reise durch verschiedene Länder Südamerikas hat Antje Brautmeier, staatlich geprüfte Betriebswirtin für Tourismus, den Kontinent kennen und lieben gelernt.

Seit 2008 organisiert sie bei América Andina mit großem Engagement Reisen in ihre Lieblingsländer Argentinien und Chile. Dank ihrer fundierten Kenntnisse entstehen einzigartige Traumreisen:

„Denn genau wie die Landschaften in Südamerika, ist jede Reise einzigartig.“

Besondere Freude bereitet es ihr, ihre Kunden für die atemberaubenden, kontrastreichen Landschaften und Naturspektakel sowie die Herzlichkeit der Latinos zu begeistern. Antje Brautmeier ist auch Ansprechpartnerin für die Nachbarländer Uruguay und Paraguay und leitet zudem die Flugabteilung.

Germaine Fonseca

Germaine Fonseca

Germaine Fonseca ist Ecuadorianerin. Sie hat ihn ihrem Heimatland zehn Jahre lang als Reiseleiterin gearbeitet und war bis 1995 Vorsitzende des ecuadorianischen Reiseleiterverbandes (SOGUIATUR).

Seit 2005 bringt sie ihr Wissen und Können für América Andina ein. Hier ist sie verantwortlich für die Planung und Durchführung von Reisen nach Ecuador, Peru, Bolivien, Kolumbien und Venezuela. Und da ist sie mit viel Herzblut dabei:

„Bei jeder Reise, die ich organisiere, stelle ich mir vor, mitzureisen, meine Heimat und tolle, unvergessliche Orte wiederzusehen.“

Mit Stolz bringt sie Reisegäste in „ihr“ Lateinamerika, damit auch sie die Menschen, Kulturen, Traditionen, Gastronomie und Musik kennenlernen – und nie mehr vergessen.

Kerstin Veix

Kerstin Veix

Kerstin Veix ist Diplom-Betriebswirtin und hat während ihres Studiums in Peru und Neuseeland gelebt und gearbeitet. Dann ging sie für mehrere Jahre nach Chile, wo es ihr vor allem das chilenische Seengebiet und das wilde Patagonien angetan haben.

Nach Ihrer Rückkehr nach Deutschland arbeitete sie mehrere Jahre als spezialisierte Reiseberaterin. Heute unterstützt sie unser Team für die Länder Chile, Argentinien, Peru und Bolivien.

Um ihre Leidenschaft in Worte zu fassen, bedient sie sich eines Satzes von Pablo Neruda:

„Quien no conoce el bosque chileno, no conoce este planeta“ – Wer den chilenischen Wald nicht kennt, kennt diesen Planeten nicht.

Juliane Schmidt

Juliane Schmidt - América Andina

Juliane Schmidt gehört seit Oktober 2010 zum Team von América Andina. Nach dem Abi lebte sie neun Monate in Madrid, wo sie Spanisch lernte, um anschließend ihre Ausbildung zur Reiseverkehrskauffrau bei uns erfolgreich abzuschließen.

Kuba war von Anfang an ihr Spezialgebiet. Mehrmonatige Reisen nach Costa Rica, Nicaragua und Honduras haben ihr Wissen über die Länder Mittelamerikas abgerundet. Mitte 2013 nahm sie sich eine Auszeit und reiste mit dem Rucksack von Panama bis nach Mexiko, um auch die letzten Ecken Mittelamerikas zu erkunden. Nun berät sie Interessenten für diese Regionen mit leuchtenden Augen:

„An Lateinamerika gefällt mir besonders, dass die Lebensfreude der Menschen so herrlich ansteckend ist.“

Darüber hinaus teilt sich Juliane Schmidt das komplexe Aufgabengebiet der Flugabteilung mit Antje Brautmeier.

Cornelia Römling

Cornelia Römling - América Andina

Leben und Reisen in Lateinamerika lagen Cornelia Römling schon immer am Herzen. Monatelang war sie in Brasilien, Peru, Mexiko und Chile unterwegs.

„Das Schönste ist, wie sehr der Einblick in ein anderes Leben und die tolle Natur einen Menschen bereichern und ihn noch lange zu Hause begleiten.“

Aber auch soziale Aspekte sind für die promovierte Entwicklungsökonomin wichtig. So unterstützt sie besonders gern den nachhaltigen Tourismus und ist die CSR-Verantwortliche (Corporate Social Responsibility) des Unternehmens.

Auf einer mehrmonatigen Reise durch Ecuador und Brasilien schloss sie letzte weiße Flecken auf ihrer Lateinamerikakarte. Seit Dezember 2013 unterstützt sie das América Andina-Team mit dem Fokus auf Brasilien und Ecuador.

Ilka Asbach-von Lengerke

Ilka Asbach von Lengerke

Ilka Asbach-von Lengerke ist Journalistin. Sie hat zehn Jahre lang als Redakteurin bei einer Tageszeitung gearbeitet und ist nun für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit unseres Unternehmens zuständig.

Auch sie liebt das Reisen und schreibt mit Begeisterung die Texte der Reiseprogramme, die unsere Kunden schon vor Urlaubsbeginn auf tolle Erlebnisse einstimmen.

„Das fällt mir bei unseren Routen durch Lateinamerika besonders leicht: Am liebsten würde ich nur Superlative verwenden!“

Diana Miranda

Diana Miranda

Seit 2010 ist die gebürtige Brasilianerin im kaufmännischen Bereich des Reiseveranstalters tätig. Sie führt die Buchhaltung des Unternehmens. Hierbei kommen ihr ihre Kenntnisse der Finanzmathematik zugute, die sie sich nach ihrem Abitur in Recife angeeignet hat.

Aber auch wenn Fragen zum vielfältigen Reiseland Brasilien und seinen paradiesischen Stränden auftreten, ist sie eine gern gefragte Expertin.

Seit 2006 lebt Diana in Deutschland, hat die Sprache inzwischen perfekt erlernt und 2011 in Münster das Wirtschaftsabitur abgelegt. Zurzeit studiert sie Betriebswirtschaft.

Franziska Götte

Franziska Götte - bei América Andina, Reisen in Lateinamerika

Seit dem 1. August 2014 freut sich das Team von América Andina über Unterstützung aus Bayern: Franziska Götte hat jetzt ihre Ausbildung zur Tourismuskauffrau begonnen.

Die 19-Jährige hat sich als echter Glücksgriff erwiesen. Nicht nur, weil sie spanisch spricht. Nach ihrem Abitur ist sie für sechs Monate nach Guatemala gegangen, hat dort bei einer Gast-Familie gewohnt und sich in einem Sozialprojekt um unterernährte Babys und Kinder gekümmert. Mit dem Bus reiste sie über Belize weiter nach Mexiko.

Ihre Neugierde und ihre Begeisterung für Mittelamerika wurden übrigens in Bayern geweckt, als sie und ihre Familie einen Schüler aus Guatemala-Stadt kennenlernten. Ihm hatte Franziska bei seiner Abreise versprochen, eines Tages nach Guatemala zu kommen ...

„Am Reisen und speziell an Lateinamerika gefällt mir die Offenheit der Menschen, und egal, wo man ist, man fühlt sich immer willkommen.“

Logo Travel One Nachhaltigkeitspreis 2014
Frühbucher Feuerland 2015

Qualität ...

„Der Reisende ist kein Tourist”, sagt der portugiesische Schriftsteller José Saramago in seinem berühmten Buch Die portugiesische Reise: „Das ist ein großer Unterschied. Reisen heißt entdecken, alles andere ist nur vorfinden.”

Dieser Gedanke ist uns wichtig, wenn wir mit Ihnen in Lateinamerika unterwegs sind: Den Menschen und ihrer Kultur auf Augenhöhe zu begegnen bereitet Freude und hinterlässt Eindrücke, die lange in Erinnerung bleiben.

Deshalb reisen wir in kleinen Gruppen mit bis zu 12 Teilnehmern und stellen Ihnen einheimische Reiseleiter an die Seite, als gut ausgebildete, mehrsprachige Mittler zwischen europäischer Denkweise und der kulturellen Identität Ihres Gastlandes. Sie können am besten von den Mythen, Geschichten und Legenden erzählen, die sich um alte Bauwerke, Kultstätten, Orte und Plätze ranken.

... faire Partnerschaften ...

Mit unseren Reisen wollen wir den Menschen vor Ort eine langfristige ökonomische Perspektive geben:

Wir bevorzugen einheimisch geführte Hotels und Restaurants und achten darauf, dass für die Verpflegung unserer Reisegäste regional erzeugte Lebensmittel verwendet werden.

Gemeinsam mit unseren Partnern sorgen wir für eine faire Entlohnung aller, die an unseren Reisen mitarbeiten.

Darüber hinaus engagieren wir uns für ausgewählte Sozialprojekte, mit denen wir langfristig angelegte Partnerschaften pflegen.

Wir unterstützen ihre Finanzierung durch regelmäßige Spenden und beziehen Besuche bei unterstützten Initiativen regelmäßig in unsere Reiseprogramme ein.

Auch hier auf unserer Website haben wir Informationen über unsere Partnerprojekte zusammengestellt.

... und ökologische Verantwortung

Umweltschutz fängt zu Hause an und hört unterwegs nicht auf – deshalb durchlaufen unsere Reisen einen umfassenden Öko-Check:

Wir setzen auf öffentliche Verkehrsmittel, konsequente Müllvermeidung und eine korrekte Entsorgung.

Wanderungen, Radfahren und Naturbeobachtungen sind wesentlicher Bestandteil des Reiseprogramms und werden umweltschonend durchgeführt.

Auch unser Büro in Münster wird nach ökologischen Kriterien geführt, von der Nutzung erneuerbarer Energien bis hin zum konsequenten Einsatz von Recyclingprodukten.

Selbst für das Hosting unserer Website, die Sie gerade besuchen, wird ausschließlich Strom aus erneuerbaren Energiequellen und aus der hocheffizienten Kraft-Wärme-Kopplung verwendet.

CSR-Siegel

América Andina wurde im März 2011 und erneut 2014 mit dem führenden deutschen Siegel für nachhaltiges Reisen ausgezeichnet und ist „CSR-Tourism certified“. Mehr über die anspruchsvollen Kriterien des CSR-Zertifikats erfahren Sie auf dieser Seite: Was bedeutet nachhaltig reisen, und was bestätigt das CSR-Zertifikat genau?

Reisen Blog Über uns
Argentinien-Reisen
Belize-Reisen
Bolivien-Reisen
Brasilien-Reisen
Chile-Reisen
Costa-Rica-Reisen
Dominikanische-Republik-Reisen
Ecuador-Reisen
El-Salvador-Reisen
Galápagos-Reisen
Guatemala-Reisen
Honduras-Reisen
Kolumbien-Reisen
Kuba-Reisen
Mexiko-Reisen
Nicaragua-Reisen
Panama-Reisen
Paraguay-Reisen
Peru-Reisen
Uruguay-Reisen
Venezuela-Reisen
Aktuelles
Reiseziele
Kultur & Events
Reiseberichte
Buch- & CD-Tipps
América Andina
Über uns
Nachhaltig reisen
Sozialprojekte
Partner

Be Social!
facebook
Twitter